Migräne- Symptome

December 12, 2017 00:05 | Die Symptome Der Krankheit

Kopfschmerzen sind vielen leider bekannt. Dies ist die häufigste Art der Krankheit: es fast 90% der Frauen und 70% der Männer regelmäßig erleben, während 20% von ihnen, es ein ernstes Problem wird, um die Lebensqualität zu beeinträchtigen. Die Kopfschmerzen unterscheiden sich in ihrer Intensität: von leichten Beschwerden bis hin zu schweren Attacken, die nicht mehrere Tage anhalten.Ärzte kennen Fälle, in denen Menschen, um Kopfschmerzen loszuwerden, mit dem Kopf gegen die Wand schlagen und sogar Selbstmord begehen.

Die Ursachen der Schmerzen können viele, angefangen von einfachen, wie Wetter oder gegessen Portion Eis, bis hin zu komplexen, verursacht durch schwere Krankheiten wie Hirntumoren zu verändern. Glücklicherweise sind Kopfschmerzen selten mit schweren Krankheiten verbunden. Daher gehen die meisten Menschen nicht zum Arzt, um Kopfschmerzen zu bekommen, in der Hoffnung, dass es bald vorübergehen wird. Ein Kopfschmerz ist jedoch weniger eine Krankheit als eine Krankheit, an der manche Menschen an

fälliger sind als andere. Daher können sehr oft geeignete Behandlungs- und Lebensstiländerungen die Anzahl der Anfälle signifikant reduzieren, und im Falle ihres Auftretens können sie diese effektiv bekämpfen.

Natürlich ist die Behandlung von Beschwerden, insbesondere solchen komplexen wie Kopfschmerzen, das Geschäft des Arztes. In vielen Fällen kann sich eine Person jedoch selbst helfen, es ist nur notwendig zu lernen, die Grenze zu fühlen, die nicht überschritten werden kann, um Ihrem Körper nicht zu schaden.

Einen weiteren wichtigen Punkt - die Verwendung von traditionellen Arzneimitteln, die erfolgreich eingesetzt werden jetzt eine Vielzahl von Krankheiten zu behandeln, und die Fähigkeit, sie von den Empfehlungen der verschiedenen „Heiler“ zu unterscheiden.

willkürlichen Einsatz von Medikamenten und anderen selbst ernannten Agenten auf ihren eigenen oder auf den Rat von Freunden, kann zu ernsthaften Konsequenzen führen, führen, dass Sie nicht wieder gutzumachenden Schaden. Denken Sie daran und kümmern Sie sich um Ihre Gesundheit.

Jeder kennt das Sprichwort: "Der Kopf eines Spechts tut nicht weh."Es muss hinzugefügt werden, dass nicht nur der Specht die Kopfschmerzen von Natur aus los ist, sondern alle anderen Lebewesen alles sind, außer dem Menschen. Es war HOMO SAPIENS, die sich dadurch auszeichnete, dass sie periodisch einen erschöpfenden Kopfschmerz erlebte. Eine der Sorten davon heißt Migräne .Ärzte unterscheiden nur 165 Arten von Kopfschmerzen. Jede dieser Arten hat ihren eigenen Grund. Dementsprechend jede Art von Schmerz und Art der Behandlung. Neben den alten Mitteln gibt es zahlreiche moderne medizinische Präparate zur Behandlung von Kopfschmerzen. Zum Beispiel, mit einem Gefühl der Spannung im Kopf als ein alternatives Mittel, wird Minzöl als ein Reiben verwendet.

Dennoch führt nicht immer eine nicht-pharmakologische Behandlung zu einem zufriedenstellenden Ergebnis.

Und was ist mit dem Essen? Gibt es eine spezielle Diät, die die Kopfschmerzen "verdampfen" hilft? Leider ist nicht alles so einfach.

Migräne wird nicht durch Diät oder Medikamente behandelt. Und doch gibt es in individuell ausgewählten Diäten ein großes Potenzial. Die Diät, die auf die Bekämpfung von Migräne abzielt, gibt Patienten die Möglichkeit, gegen Schmerzen zu kämpfen. Wie man Volksmedizin und Ernährung mit Migräne anwenden, schauen Sie hier.

Das häufigste Auftreten von Migräne ist normalerweise mit einer Veränderung des Wetters verbunden. Dies ist jedoch nur einer, und selbst das ist nicht der Hauptgrund. Einige Leute zum Beispiel genug, um ein Stückchen Schokolade oder ein Stück Käse zu essen, ein Glas Wein oder Bier der volle Wucht von Kopfschmerzen zu fühlen.„Der Auslöser“ Migräne kann bei übermäßigem Verzehr von Fleisch, Fisch, gebratene Pilzgerichte, Suppen auf starkem Fleisch, Fisch, Pilz-Brühen, vor allem, wenn solche Lebensmittel zu salzig. Darüber hinaus tragen stickstoffhaltige Extraktstoffe und Purinbasen von unsachgemäß zubereiteten Fleisch-, Fisch- und Pilzgerichten zum Ausbruch von Migräne bei.

Wenn die aufgelisteten Produkte bei Migräneanfälligen Kopfschmerzen verursachen können, gibt es Produkte, die das Auftreten von Migräne verhindern. So wirkt beispielsweise Honig wohltuend auf den Körper und bei Kopfschmerzen gibt es ein positives Ergebnis: Oft wird die Migränevorbeugung durch den Verzehr von zwei Teelöffeln Honig während jeder Mahlzeit erleichtert. Die gleiche positive Wirkung bei Migräne gibt Apfelessig. Tägliche Einnahme von Apfelessig ist notwendig, um das Gleichgewicht des Körpers wiederherzustellen. Die Ergebnisse der Studien zeigten, dass die Migräne bei saurem Urin weniger häufig und weniger ausgeprägt war.

gut untersucht und sind weit verbreitet in der medizinischen Praxis, die Fähigkeit von P-vitaminoaktivnyh Tannine in grünem Tee erhöht die Elastizität der Blutgefäße und verringert ihre Permeabilität verwendet. Dies ist eine der verfügbaren Maßnahmen, um Migräne und Arteriosklerose mit all ihren ernsthaften Komplikationen zu verhindern.

Somit sind Produkte eines der zugänglichsten Mittel zur Behandlung von Migräne. Daher ist es sehr wichtig, die Besonderheiten von Lebensmitteln zu kennen und Gerichte daraus richtig zuzubereiten.

Migräne ist der Menschheit schon lange bekannt: Sogar in den Schriften von Hippokrates und Celsius finden sich Migräneschmerzen. Alte Heiler glaubten, dass die gequälten bösen Geister schmerzhafte Kopfschmerzen verursachten, und machten dem Leidenden sogar eine Trepanation des Schädels, um sie zu vertreiben. Eine solche Maßnahme entlastete den Patienten nicht nur von Folter, sondern stellte sich oft als äußerst negative Folge heraus.

Die erste wissenschaftliche Beschreibung der Kopfschmerzen, heute bekannt als Migräne, gehört dem griechischen Arzt Areteiu aus Kappadokien. Er trennte sich in eine eigenständige Krankheit und nannte sie "Heterokranie", was "einen anderen Kopf" bedeutet.

100 Jahre später der römische Arzt Galen geändert den Namen in „hemicrania“ oder „Halbkopfkrankheit“, wodurch ein charakteristisches Merkmal ihn zu definieren: die Lokalisierung von Schmerzen in einer Seite des Kopfes in dem Tempel. Oft ist der Schmerz so stark, dass es unmöglich ist, den Kopf des Patienten zu berühren. Der Hauptschuldige seines Auftretens Galen betrachtete die Veränderungen in den Blutgefäßen.Übrigens hat sich seit dieser Zeit der Name dieser Krankheit nicht geändert, weil sie genau ihr Wesen widerspiegelt. Und das Konzept der "Migräne" ist eine französische Version der veralteten griechischen Wortkombination.

Es wird im Detail in der Migräne „Kanon der Medizin“ beschrieben - die Hauptarbeit auf der Medizin, von den berühmten arabischen Philosophen und Arzt geschrieben Avicenna( verzerrt von Ibn Sina, der vollständigen Namen von Abu Ali al-Husain Ibn Abdallah Ibn Sina).Avicenna glaubte, dass die Ursache von Migräne zu schädlichen Dämpfen oder Säften werden kann, die von einem Organ in den Kopf steigen, oder die Ursache liegt im Gehirn des Patienten. Im "Kanon der Medizin" beschrieb Avicenna die Methoden zur Behandlung von Migräne.

Migräne ist gut mit Blutungen behandelt, besonders von den frontalen oder temporalen Venen, sowie durch Entspannung und Distraktion.

Es ist nützlich, Migräne einem Patienten mit einer Infusion von gefrorenem Aloe-Saft in Chicorée-Saft ein Getränk zu geben. Zu einer Zeit können Sie bis zu 200 g dieser Zusammensetzung trinken.

Zu den Tempeln mit der Migräneattacke ist es empfehlenswert, die Lotionen mit dem Dill, gebleicht und dem Kampfer zu verwenden. Alle diese Medikamente verursachen Taubheit und Ablenkung.

Von Salben für Migräne wird empfohlen, Safran zu verwenden, der die Stirn des Patienten schmiert.

Von komplexen Formulierungen wird ein medizinisches Dressing mit Rauten-, Pfefferminz-, Tinten- und Rosenöl empfohlen.

Die Wachssalbe, die aus Arsen und Spanischen Fliegen hergestellt wird, hat eine stärkere Wirkung, aus der die Blasen Blasen an der wunden Stelle bilden sollten. In ähnlicher Weise wirkt auch der Kaugummi der Bergraute.

Wenn Migräne im Kopf kalt ist, wenden Sie einen medizinischen Verband mit Senf und Speichel an. Kältegefühl ist charakteristisch für chronische Migräne.

Wenn Migräneanfälle mit Unterbrechungen wiederholt werden, ist es notwendig, den ganzen Körper des Patienten zu reinigen.

Chronische Migräne ist ein probates Mittel, wie folgt zusammen: in Wasser gekocht und Olivenöl, die Wurzeln der mad Gurken und bitter Wermut, wie sie kochen nicht, dann goss Ballsaal auf dieses Öl und machen medizinische Verband aus dem Sediment.

So krank zu Beginn eines Angriffs, können Sie das Bad besuchen und über dem heißen Wasser stehen. Dann wird empfohlen, Pistazienöl in die Nase zu tropfen, wodurch der Schmerz vom Kopf zum Schulterblatt abfällt.

Weitere Untersuchungen der genetischen, physiologischen, neurochemische und immunologische Aspekte der Migräne möglich, dass die Ursachen für ihre Entstehung und wirksame analgetische und vorbeugende Medikamente erhebliche Fortschritte bei der Suche zu erreichen.

Nichtsdestoweniger gibt es bei der Frage der Migräne bei Ärzten bisher keine absolute Gewissheit. Eine offensichtliche Schwierigkeit bei der Untersuchung der Krankheit ist die Tatsache, dass die mit Migräne verbundenen Prozesse nicht mit Hilfe von Tieren untersucht werden können, die, wie bereits oben erwähnt, nicht wissen, was ein Kopfschmerz ist.

Diese Krankheit ist seit langem bekannt. Die alten Ägypter, wie durch den Text Eberiyskogo Papyrus belegt beschrieben Migräne als „Halbkopfkrankheit“ und behandelte sie, den Kopf des Patienten Tonfigur eines Krokodils zu binden. Vielleicht war das Drücken der Schläfen mit einem Verband effektiver als der Einfluss der Figur selbst. Die erste professionelle Beschreibung der Krankheit wurde vom Vater der Medizin Hippokrates gemacht. Er identifizierte die Symptome der Migräne mit einer Aura und definierte sie spezifisch als eigenständige Krankheit und nicht als Strafe Gottes. Das griechische Wort „hemicrania“, was wörtlich als „halben Schädel“, übersetzt vorgeschlagen, die Krankheit der berühmte Arzt Galen, der BC in 131-201 Jahren gelebt zu beschreiben. E., und später die Römer verwandelten es in Hemicranium. Allmählich wurde dieser lateinische Name in das französische Wort Migräne umgewandelt und in andere europäische Sprachen übertragen.

klassische Migräneattacke in seinem Roman beschrieben „Der Meister und Margarita“ von Michail Bulgakow, ein Arzt von Beruf, er litt unter Migräne.

in einem weißen Mantel mit blutrotem Futter, Gangart Kavallerie, früh am Morgen des vierzehnten des Feder Monats Nisan in dem überdachten Säulengang zwischen zwei Flügeln des Palastes des großen linken Prokurators von Judäa, Pontius Pilatus, Herodes.

mehr als alles Procurator hasste den Geruch von Rosenöl, und alle Zeichen sind jetzt ein schlechter Tag, als der Geruch der Morgendämmerung des Prokurator zu jagen begann. Procurator schien im Garten einen Duft von rosa Zypressen und Palmen zu strahlen, dass der Geruch der Haut und der Eskorte verdammt rosaes Spray gemischt. Flügel in der Rückseite des Palastes, wo die von der Procurator kam in Ershapaim erste Kohorte von zwölfte Blitz Legion den Rauch in der Kolonnade über den oberen Gartenbereich schwenkte und einem bitteren Rauch, sagte aus, dass die Köche in kenturiyah begann das Abendessen vorzubereiten, mit all den gleichen Fett vermischtrosa Geist. O Götter, Götter, warum bestrafst du mich? Ja, es besteht kein Zweifel! Es ist sie, wieder sie, die unbesiegbare, schreckliche Krankheit der Hemicrania, in der eine halbe Kopfweh schmerzt. Es gibt keine Möglichkeit, es gibt keine Rettung. Ich werde versuchen, meinen Kopf nicht zu bewegen.

Wenn wir uns die Statistiken anschauen, lernen wir, dass Migräne eine häufige neurologische Störung ist. In Industrieländern betrifft es etwa 10-15% der erwachsenen Bevölkerung und Frauen - dreimal häufiger als Männer. Die Krankheit entwickelt sich meistens im Kindes- oder Jugendalter, und bei den Jungen bemerkt man das Debüt der Migräne gewöhnlich etwas früher als bei den Mädchen. Die Spitzeninzidenz bei Frauen beträgt etwa 40 Jahre, bei Männern - 35 Jahre. Die durchschnittliche Häufigkeit von Anfällen - etwa 1 pro Monat. Die durchschnittliche Dauer des Angriffs beträgt etwa 24 Stunden, einzelne Anfälle dauern jedoch weniger als 4 Stunden, es gibt Anfälle von Dauer und mehrere Tage.

Studien in Kanada haben gezeigt, dass 77% der Patienten während einer Migräneattacke, eine Abnahme der Kapazität, 50% war gezwungen, ihre normalen Aktivitäten zu begrenzen, und 30% bevorzugt, die Bettruhe. In den USA gaben 86% der Frauen und 82% der Männer an, dass sie bei Kopfschmerzen weniger Kopfschmerzen hatten. Von diesen hatte ein Drittel der Patienten einen Grad der Behinderung, Bettruhe erforderlich. In Norwegen 70% der Patienten, die unter Migräne leiden, verwies auf die Notwendigkeit für Bettruhe, und in Japan 74% der Patienten glaubt, dass die Kopfschmerzen ihre täglichen Aktivitäten stark einschränkt.

Ergebnis in das Erscheinungsbild einer Person das Leben verlängert Kopfschmerzen sind eine Verletzung der nationalen und sozialen Lebens Beziehungen, Verlust von Arbeitszeit und Ausbildungszeit, die Verbesserung der Qualitätsverschlechterung, aber der Service und die Förderung eines Phänomens als „soziale Selektion“ oder „Abwärtstrend“ bekannt. Selbst wenn der Patient nicht die Symptome der Migräne fühlen, kann der nächste Angriff der Angst einen großen Einfluss auf die Beziehungen zu Familie, Freunden, Arbeitskollegen. Etwa 45% der Patienten binden, um die Auswirkungen der Krankheit auf die Beziehungen zu Freunden und Kollegen bei der Arbeit, 41% - auf der körperliche Beziehung mit einem Partner, 53% - auf die Beziehungen in der Familie, 58% - auf der Angst vor Komplikationen, 38% häufig oder fast die ganze Zeit darüber nachzudenken, Rückkehreines Angriffs.

Migräne führt auch zu erheblichen Kosten für die Gesellschaft in Form von direkten und indirekten finanziellen und wirtschaftlichen Verlusten. Direkte Verluste umfassen die Kosten für Beratung, Untersuchung, Krankenhausaufenthalt und Medikamente. Zu den Vermittelten gehören Verluste durch Fehlzeiten und verringerte Produktivität am Arbeitsplatz. Eine signifikante Anzahl von Patienten arbeitet aufgrund von Migräne nicht an 1 bis 4 Tagen pro Jahr. Es ist auch bekannt, dass jeder Migränepatient von 1 bis 9 zusätzlichen Arbeitstagen pro Jahr verliert, während eines Angriffs mit geringer Produktivität.

Nach Angaben der Internationalen Klassifikation von Kopfschmerzen, Migräne wird als primäre Kopfschmerzen gekennzeichnet, die sich in Form von Angriffen von pochende Schmerzen manifestiert, in der Regel spannende Halbkopf( Hemikranie) und begleitet von Übelkeit oder Erbrechen, Empfindlichkeit gegenüber hellem Licht( Photophobie) und Bing( Phonophobie).

muss zugegeben werden, dass trotz der Weisheit der alten Medizin und der modernen Kraft, gut bewaffnet Wissenschaft, Natur von Migräne ist noch unbekannt. Allerdings fand es, dass Migräne-Kopfschmerzen sind in erster Linie mit den Veränderungen in der Gefäß Hirnhaut verbunden. Und die Gründe, die sie verursachen, können sehr viele sein.

Professor CG Umansky glaubt, dass die große Rolle von neurohormonal Faktoren bei der Entwicklung der Krankheit spielt. Deshalb ist die Mehrheit der Frauen mit Migräne

Stupa häufig mit dem Einsetzen der Menstruation und nach der Menopause verbunden ist, oft beendet. In seltenen Fällen können Schmerzen auch während der Menopause zunehmen. Migräneanfälle treten auch seltener auf oder verschwinden während der Schwangerschaft vollständig. Daher kann hormonabhängige Migräne mit Östrogen in Form eines medizinischen Pflasters behandelt werden. Migräne sind bei Frauen, die Kontrazeptiva nehmen, schwerer. Und zur gleichen Zeit, bei einigen Frauen, Migräne kann aufhören, nach der Einnahme von Antibabypillen.

Männer leiden auch unter Migräne, sind aber viel weniger wahrscheinlich. Vererbung spielt eine wichtige Rolle: bei Frauen kann es vor allem durch die weibliche Linie zurückgeführt wird, und die Menschen - sowohl weibliche als auch männliche.

Boston Neurowissenschaftler bieten ihre Theorie der Krankheitsentwicklung. Sie glauben, dass Migräne durch eine angeborene Ungleichgewicht in zwei subkortikalen Regionen des Gehirns verursacht wird - Thalamus und Hypothalamus. Aufgrund dieser Entwicklung ist es wichtig, biologisch aktive Substanzen gestört - das Hormon Serotonin. Blutplättchen, die direkt in die Hirngefäße zerstört werden, wodurch sie dramatisch schrumpfen - das Defizit wird durch Blutzellen gebildet. In diesem Fall ist der Blutfluss in der Arteria carotis interna schwierig, und fast dem ganzen Blut eilt zu dem anderen Zweig der Arteria carotis communis - extern. Der Druck in ihm steigt, wodurch ein Angriff erfolgt. Thrombozyten sind mehr in der rechten Gehirnhälfte, weil es oft schmerzt.

Früher glaubte man, dass Migräne ein Zeichen für einen außergewöhnlichen Geist oder eine kreative Hochbegabung sei. Tatsächlich litt es viele berühmt Leute: Schriftsteller Poe, Heine, G. de Maupassant, Tschechow, Bulgakov;Komponisten P. Tschaikovsky, F. Chopin, R. Wagner;Wissenschaftler K. Linney, Charles Darwin, I. Newton, 3. Freud, F. Nietzsche, K. Marx, I. Kant;politische und religiöse Figuren Caesar, Calvin, Napoleon, die englische Königin Elisabeth I. und viele andere. Diese Menschen sind von Natur aus Führern, das Streben nach Erfolg, Ziele zu erreichen, werden sie durch Originalität, Klarheit des Geistes, Einfallsreichtum und Aktivität.

Es kann jedoch nicht gesagt werden, dass alle Menschen, die an Migräne leiden, die gleiche Art von Persönlichkeit haben. In der Tat, Migräne und die meisten gewöhnlichen Menschen. Dennoch wird angenommen, dass die Menschen erforderlich sind, und sind verantwortlich für diese Krankheit anfälliger sind als diejenigen, die leicht zu den Problemen des Lebens und Ängste betrifft. Gleichzeitig fällt die Spitzeninzidenz auf 40 Jahre - das fruchtbarste kreative Zeitalter. In Zukunft wird die Häufigkeit und Schwere von Anfällen allmählich abnehmen und nach 50 Jahren ist Migräne extrem selten.

Aber gibt es eine direkte Verbindung zwischen Charaktereigenschaften und Migräne? Es gibt keine einzige Antwort auf diese Frage. Menschen, die an Migräne leiden, haben mehrere widersprüchliche Eigenschaften. Also, trotz der Tatsache, dass die meisten von ihnen sind aktiv und aktive Person, die sich zu behaupten, sie zugleich versuchen, Verantwortung und Angst vor dem Versagen zu vermeiden. In der Regel sind diese Menschen sehr anspruchs sich, selbstkritisch, schmerzlich Kritik. Aber erlauben Sie sich niemals, andere Menschen zu kritisieren. Sie verweigern auch selten jemanden, um eine Anfrage zu erfüllen, auch wenn dies zu Lasten ihrer Persönlichkeit geht. Und dennoch schweigen sie selbst fast immer über ihre Bedürfnisse und reden offen nicht darüber.

So ein allgemeines psychologisches Porträt eines Mann Patienten mit Migräne, so etwas wie dies: es aktiv in Person ist, diszipliniert, verantwortlich, Streben nach Erfolg. Zur gleichen Zeit, dieser Mangel an Vertrauen in sich selbst, sogar schüchternen Mann, der Angst vor Schwierigkeiten und versucht, sie zu vermeiden. Laut Psychologen, ist dies die widersprüchlichen Eigenschaften der Person und die Diskrepanz zwischen ihren verschiedenen Ebenen und ist die Grundlage der Krankheit.

Die Arbeit von Psychologen mit Patienten ist nicht in der Lage, eine Reihe von persönlichen Eigenschaften vollständig zu verändern. Dies liegt daran, dass sie bei Menschen, die an Migräne leiden, genetisch bedingt sind. Daher ist die medikamentöse Therapie heute eines der besten Mittel gegen Kopfschmerzen.

Die sofortige Linderung von Schmerzen ist von großer Bedeutung für die Behandlung von Migränepatienten. Wenn unwirksame Therapie verfolgt, pathologisch Teufelskreis beginnt noch weiter zu schrumpfen: Je mehr der Patient von den Schmerzen leidet, desto auffälliger es offenbar Angst und Depression. Und das führt dazu, dass Anfälle häufiger auftreten, deren Dauer und Intensität zunehmen.

Laut Statistik bevorzugt Migräne Frauen und fand sie dreimal häufiger als die starke Hälfte der Menschheit, und die Krankheit ist stärker ausgeprägt in ihnen als bei Männern. Der Migräneangriff kann vor dem Hintergrund hormoneller Veränderungen, die mit den physiologischen und altersbedingten Eigenschaften des weiblichen Körpers einhergehen, intensiviert und verstärkt werden. Wenn ein bestimmtes System, das am hormonellen Austausch von Sexualhormonen beteiligt ist, versagt, gibt es Veränderungen während der Krankheit selbst.

In den meisten Fällen leiden Frauen mit einer hohen und verantwortungsvollen Position an Migräne.Übermäßiger emotionaler und körperlicher Stress, die Notwendigkeit, wichtige Entscheidungen zu treffen, tragen zur Entstehung und Schwere des Migränekurses bei. Häufig sind

Migräne mit kritischen Tagen zusammenhängen. Frauen, die auf ihre Ausdauer hoffen, versuchen weiter zu arbeiten, aber das ist bei ihnen nicht immer der Fall. Das Nervensystem ist erschöpft, die geringste Irritation führt zu Konflikten mit Mitarbeitern und Untergebenen. Die Einnahme von Analgetika und Spasmolytika bringt keine Erleichterung, und dann müssen Sie sich einige Tage lang ausruhen und ausruhen. Dies führt zu Arbeitszeitverlusten, Frustration von Plänen und finanziellen Verlusten.

Die Tatsache, dass Migräne eine der Hauptbeschwerden von Frauen mittleren Alters ist, wissen wir auch aus der klassischen Literatur. Wunderbarer Kliniker Tschechow schrieb dazu in seinen zahlreichen Kurzgeschichten und Theaterstücken, unbestreitbare Vorteile davon sind seltene Beobachtung, Ehrlichkeit und Beschreibung des wirklichen Lebens, wie es ist, ohne Schnörkel.

Es ist die klassische Variante der Krankheit, die hauptsächlich bei weiblichen Hausfrauen beobachtet wird. Hausaufgaben enden nie. Es ist notwendig, Zeit zu haben, um Essen zuzubereiten, mit Kindern arbeiten, eine Reihe von organisatorischen Fragen planen, die Männer oft auf den fragilen Schultern ihrer Frauen beschuldigen, den Mangel an Zeit zu zitieren.

Diese Themen umfassen die Wahl des Ortes und der Zeit der Ruhe, die Entsorgung von Eigentum, die Lösung von Fragen der Kindererziehung. Diese Faktoren ergänzen das Motiv der motivierenden Überforderung, die häufig bei Hausfrauen zu finden ist. Und die Heimtücke dieser Art von Aktivität besteht in der Ermüdung durch Monotonie und einer geringen subjektiven Bewertung ihrer Aktivität. Eine Frau opfert sich den Kindern, der Familie, der Stellung und der Entwicklung ihres Mannes.

Alle oben genannten Faktoren führen zu einer Erhöhung der inneren Spannung. Es sollte auch beachtet werden, dass Migräne auch auf biochemischen Veränderungen während Schwangerschaft, Geburt und Fütterung beruhen kann. Diese Prozesse erfordern viel Energie, und wenn sie sich nicht auffüllen, wird die Migräne Sie nicht warten lassen.

Jedoch sind alle Probleme gelöst, und Migräne-Hausfrauen können durch die übliche korrekte Art der Arbeit und Ruhe verhindert werden. Sie müssen eine Zeit für geistige Beschäftigungen wählen und körperliche Erholung, die Vielfalt des Lebens, verringern die Betreuung von Kindern und sicher sein, einen Ersatz in der Suche nach ihnen zu finden. Dies können Babysitter, Eltern, Verwandte oder Freunde sein. Theater, Kino oder nur eine Wanderung zu Freunden ohne Kinder geben eine angenehme Entlastung. Sehr nützlich sind zusätzliche Klassen, wie zum Beispiel das Erlernen einer Fremdsprache, das Autofahren, das Training neuer Berufe, Fitnesskurse und viele andere.

Und unabhängig von der Anzahl der Fälle und Probleme sollten vor allem über ihre Gesundheit zu denken, die Zeit zumindest für eine kurze Rast machen.

Mit Beginn der Menopause kann sich die Migräne intensivieren und viel schwächer werden. In diesem Fall variieren Anfälle sehr häufig sowohl in der Intensität und Dauer als auch in den Begleitsymptomen. Kopfschmerz ist nicht auf eine Hemisphäre beschränkt, es kommt häufiger vor. Der Angriff kann helle Lücken haben, wenn der Kopf nicht wehtut, aber es gibt keine Klarheit des Bewusstseins. Und, was für klimakterische Migräne sehr typisch ist, verlieren Analgetika vollständig ihre Wirksamkeit. Die Krankheit wird unkontrollierbar. Frühere wirksame Methoden zur Bewältigung von Schmerzen, wie das Ziehen des Kopfes mit einem Handtuch, heiße Duschen, Schlaf, sind viel weniger effektiv und entlasten das Leiden der Frau nicht in vollem Umfang.

Wie durch zahlreiche in- und ausländische Forscher Anwesenheit von Migräne nach dem Beginn der Menopause gezeigt wird direkt im Zusammenhang mit dem Vorhandensein von urologischen oder gynäkologischen Erkrankungen. Eine der wichtigsten Komponenten bei der Behandlung von Migräne ist daher die Untersuchung und Beobachtung bei einem Gynäkologen.

Medikamente der Hormonersatztherapie, die Symptome eines pathologischen Klimakteriums verhindern können, beeinflussen den Verlauf der Migräne mehrdeutig. Ihr Empfang kann sowohl die Häufigkeit von Migräneanfällen reduzieren als auch erhöhen. Um dieses Problem zu lösen, ist es nur durch die Auswahl des am besten geeigneten Mittels möglich, mit dem Gynäkologen und mit dem Neurologen konsultiert.

Während dieser Zeit ist es besonders wichtig, das Regime von Arbeit und Ruhe zu beobachten, den Ausschluss von psychotraumatischen Situationen, die Migräneattacken provozieren.

Migräne in der starken Hälfte der Menschheit fließt mit ihren eigenen Eigenschaften. Physiologische Zyklen sind bei Männern viel schwächer als bei Frauen und hormonelle Aspekte sind weniger wichtig. Gleichzeitig sind Männer anfälliger für Belastungen, Überlastungen und ungünstige Umwelteinflüsse. Sie sind viel eher als Frauen in der Lage, Führungspositionen zu übernehmen, die volles Engagement, Verantwortungsbewusstsein bei der Entscheidungsfindung und Führungsqualitäten erfordern. Für Managerarbeit sollte eine Person ein besonderes Persönlichkeitslager, Energie, Willen, Wunsch nach Erfolg und bestimmte Fähigkeiten haben. Häufig führen die Widersprüche zwischen den Anforderungen, die das Leben stellt, und den Fähigkeiten eines Menschen zu Stress und psychoemotionalen Störungen. All diese Faktoren provozieren die Entwicklung von Migräne, und ständige Müdigkeit erhöht wiederum ihre Angriffe. Darüber hinaus achten Männer weniger auf ihre Gesundheit und häufiger als Frauen sind anfällig für schlechte Angewohnheiten - Rauchen, Alkoholmissbrauch.

Forscher von Wissenschaftlern sagen, dass Migräne bei Männern viel seltener als bei Frauen ist, aber ihr Verlauf ist aggressiver und das Risiko von Komplikationen von

ist etwas höher. Der führende Faktor in der Entwicklung von Migräne bei Männern ist die Vererbung, besonders wenn beide Eltern an Migräne litten. Eine interessante Tatsache: Viele Erbkrankheiten in unserem Zeitalter der Geschwindigkeit und Überlastung in jeder nachfolgenden Generation sind strenger als in der vorherigen Generation. Diese Regel gilt für die männliche Variante der Migräne.

Ein wichtiger Punkt ist eine genaue Diagnose der Krankheit. Häufig tritt bei Männern eine Migräneattacke atypisch auf: Es gibt keine charakteristische Asymmetrie des schmerzhaften Fokus. Der Schmerz ist nicht wie im klassischen Fall der Migräne einseitig lokalisiert, sondern kann im Stirnbereich, im occipital-parietalen Bereich konzentriert sein oder sich unmittelbar auf den gesamten Kopf ausbreiten. Alle anderen Anzeichen von Migräne bleiben jedoch unverändert. Diese umfassen: Schmerzwellen, Übelkeit oder Erbrechen und Unwirksamkeit herkömmlicher Analgetika.

Migräne sind oft von anderen Arten von Kopfschmerzen begleitet, die bei Frauen nie gefunden werden. Sie zeichnen sich durch unerträgliche Intensitätsangriffe aus und treten hauptsächlich nachts auf. Da der Angriff plötzlich auftritt, mehrere zehn Sekunden dauert und dann verschwindet, nach einigen Minuten wiederaufnahmeend, beschrieben die Forscher es als Cluster-Kopfschmerz. Diese Art von Kopfschmerzen hat eine etwas andere Art und vorbeugende Behandlung als eine klassische Migräne. Daher ist bei einem solchen Charakter der Kopfschmerzen die Konsultation eines erfahrenen Spezialisten erforderlich.

Migräne wird oft als "Krankheit der Intellektuellen" bezeichnet. In der Tat sind seine Objekte sehr oft Männer, die eine hohe intellektuelle Aktivität ausüben. Migräne begleitet sie in der Regel, da sie verschiedene Projekte erstellen, sinnvolle Entscheidungen treffen und die Spitze der mentalen Belastung überholen. Dieses Phänomen wurde wiederholt in der Fiktion beschrieben. Eine schwere Form der Migräne erlitt F. Nietzsche, der seiner Philosophie eine etwas trübe Farbe gab.

Bei der Behandlung von Migräne sollte besonders auf mögliche Komplikationen von Migräne geachtet werden. Wegen einer Störung der Hirndurchblutung während eines Anfalls verschlimmern sich Gedächtnis, Denkgeschwindigkeit und Aufmerksamkeit. Statistiken zeigen, dass in 5% der Fälle von Hirnschlag eine langwierige Migräneattacke vorausging.

So erfordert männliche Migräne besondere Aufmerksamkeit und obligatorische Behandlung. Herkömmliche Analgetika sind bei dieser Erkrankung selten wirksam. Daher oft in der Praxis Männer tolerieren einfach den Schmerz als notwendiges Übel, die Nerven Überlastung führt und weiter verschlimmern die Krankheit. Spezielle Behandlung verschrieben vom Arzt, Entspannung und autogenem Training, Übung oder Physiotherapie, Massage und Spülungen können befassen sich mit dieser heimtückischen Krankheit helfen.

Die Adoleszenz ist eine komplexe und sehr wichtige Zeit im Leben eines jeden Menschen. In diesem Alter im Körper finden hormonelle Veränderungen statt. In diesem Fall kann der Körper des Teenagers, wie jedes komplexe System, kaum zu einem neuen Funktionsmodus rekonstruiert werden, an dem die sexuelle Funktion aktiv beteiligt ist. Während dieser Zeit steigt das Niveau der Sexualhormone, Östrogene, bei Mädchen stark an. Mit ihrem Aufstieg verbinden Wissenschaftler das Auftreten von Migräneattacken. Im Jugendalter entwickelt sich Migräne häufiger bei Mädchen;Bei Jungen führt das Auftreten von Anfällen zu anderen Ursachen.

Einer der Hauptfaktoren für die Entstehung von Migräne im Jugendalter ist die Vererbung. Die Tatsache, dass Migräne einen erblichen Charakter hat, ist den Wissenschaftlern seit langem bekannt. Aber erst in jüngster Zeit wurde festgestellt, dass die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Kind bei einer Migräne entwickelt, bei 70% der Fälle liegt. Und wenn beide Eltern an dieser Krankheit leiden, dann hat das Kind fast 100% Chance, diese Krankheit zu bekommen. In diesem Fall wird nicht nur die spezifische Art der Schmerzsymptome vererbt, sondern auch die Empfindlichkeit gegenüber irgendwelchen provozierenden Faktoren, von denen bekannt ist, dass sie für jede Person streng individuell sind.

Der Verlauf der Migräne kann auch durch die strukturellen Merkmale des Skeletts eines Teenagers beeinflusst werden. Schlechte Haltung und Dysfunktion der Halswirbelsäule bei einer ausreichend hohen Last auf ihn in der Schule beeinflussen können auch die Intensität der Schmerzen und Häufigkeit der Angriffe.

Der Hauptfaktor bei der Entwicklung des Angriffs ist jedoch die mentale Belastung bzw. deren Fehlallokation. Es wurde festgestellt, dass Menschen mit Migräne unter einer Störung in der Verarbeitung von Informationen leiden. Sie sind leicht mit dem Empfang und der Speicherung fertig, aber die zu sorgfältige Verarbeitung eines riesigen Informationsflusses führt zu Überlastungen. Und es entsteht wegen des erhöhten Verantwortungsgefühls und des übermäßigen Eifer, der dieser Kategorie von Menschen eigen ist.

Experten gehen davon aus, dass Migräne bei Jugendlichen ein Preis für hohe soziale Aktivität von Eltern zu zahlen, die oft ihr Beispiel hohe Motivations Qualität und Bereitschaft zeigen, mit jeder Aufgabe zu bewältigen, die Gesundheit zu schonen. In dem Bemühen, Eltern nachzuahmen, borgen sich Kinder aktiv ihr Verhaltensstereotyp. Aber das Problem ist, dass der unreife Organismus noch nicht für solche Belastungen bereit ist, deshalb treten die Zusammenbrüche des psychologischen Abwehrsystems häufiger auf als bei Erwachsenen.

Daher sind die Hauptfaktoren, die die Entwicklung von Migräne im Jugendalter verursachen:

mentale Überarbeitung;

Verstoß gegen das Arbeits- und Ruhtregime;

ungünstiges innerfamiliäres Klima;

erhöhte die Verantwortung;

Ausdauer beim Erreichen des Ziels;

das Streben nach Erfolg.

Der nächste wichtige Faktor beim Auftreten von Migräne ist das sogenannte "Schmerzverhalten".Jugendliche kopieren gerne das Verhalten von Erwachsenen, insbesondere ihrer Eltern.beobachte oft als Eltern nach einer schwierigen Stresssituation von Migräne-Kopfschmerzen und Schmerzen Angriff leiden während mit einem gewissen Verantwortung für ausziehen, was geschieht, beginnen die Kinder diese Art von Verhalten zu replizieren. Und das bringt ihnen den sogenannten sekundären Nutzen von der Krankheit. Kind von einem Migräneanfall leidet, sind die Eltern am ehesten zu bedauern, darum kümmern, anstatt ihm die Schwere zu zeigen und seine wirklichen Ausfälle und Probleme herausfinden, dass er oft direkt aus Angst vor Strafe oder mangelnde Aufmerksamkeit anzuwenden zögert. So wird die schmerzhafte Attacke zu einer Art Körpersprache, die nach Aufmerksamkeit, Liebe und Zuneigung verlangt.

Wie bei Erwachsenen ist Migräne bei Jugendlichen in der Regel einseitig: entweder eine Hälfte des Kopfes schmerzt oder der Bereich um das Auge herum. Visuelle Phänomene, typisch für klassische Migräne mit Aura, sind selten. Aber wenn sie entstehen, können sie das Kind erschrecken. Daher ist es notwendig, dem Jugendlichen zu erklären, wie diese Krankheit verläuft, ihn zu beruhigen und zu ermutigen. Lassen Sie das Kind detailliert beschreiben, was er während eines Angriffs fühlt. Dies wird Ihnen helfen, wenn Sie mit einem Arzt sprechen, weil ein Kind zu dieser Zeit etwas vergessen kann.

Was können Sie Eltern und Jugendlichen selbst raten?

Zuerst müssen Sie die Ursachen der Kopfschmerzen verstehen. Der Fall kann in familiären Problemen oder in einer schlechten Einstellung gegenüber dem Kind in der Schule sein. Bei älteren Kindern, die regelmäßig schwierige Untersuchungen ablegen, können Migräneattacken mit Stresssituationen verbunden sein. Und manchmal kann ein Kind Kopfschmerzen als Entschuldigung für fehlende Klassen verwenden. Deshalb solltest du dich nicht von ihm manipulieren lassen. Und gleichzeitig ist es notwendig, dem Kind beizubringen, die richtige Arbeits- und Ruhephase zu beachten und, wenn möglich, keine zu schwierigen oder offensichtlich unmöglichen Aufgaben zu stellen. Denken Sie daran, dass niemand Ihr Kind besser kennt als Sie selbst. Bleiben Sie ihm in den schwierigsten und schwierigsten Situationen stets nahe und übernehmen Sie in einigen Fällen die Verantwortung für sich selbst.

Und natürlich kann auf jedem Fall kein Kind ohne angemessene Behandlung verlassen, so dass Schmerzen Angriff schnell und effizient entlastet, so dass Normalbetrieb wieder herstellt, gute Laune und Wohlbefinden. Bevor Sie einem Kind Medikamente verabreichen, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach der Dosierung. Befolgen Sie sorgfältig die Empfehlungen des Arztes und die Anweisungen in der Anmerkung zum Arzneimittel.

Wenn Sie Migräne ohne Behandlung verlassen, kann dies die Entwicklung der Persönlichkeit erheblich verlangsamen. Denken Sie daran, dass die Aufgabe der Eltern darin besteht, ihren Kindern alle Möglichkeiten zur Entwicklung und Selbstverwirklichung zu geben.

Migräne entsteht nicht von selbst - ihre Entwicklung kann neben einer erblichen Veranlagung zu verschiedenen Krankheiten beitragen. Dystonie und Viruserkrankungen, allergische Reaktionen und Erkrankungen der Sexualsphäre - alle von ihnen sind ihren definiert „Beitrag“ zur Entwicklung von Migräne, viel schwerer beim Entleeren und das Nervensystem des Patienten zu machen.

Die vegetativ-vaskuläre Dystonie ist laut Experten der günstigste Faktor für die Migräneentwicklung. Es ist das autonome Nervensystem für viele wichtigen Prozesse im Körper verantwortlich ist - wie Herzfrequenz, Atmung, Verdauung und auch für die Innervation( Kommunikation mit dem zentralen Nervensystem mit Hilfe von Nerven), Blutgefäße und Organe. Das kleinste Gefäß hat die feinsten Nerven, die Signale und Befehle an das Gehirn senden. Darüber hinaus interagieren viele Hormone miteinander und regulieren die Gefäße von innen.

Hast du darauf geachtet, dass unter Stress manche Leute rot werden, während andere blass werden? Dieses Phänomen ist ein anschauliches Beispiel für die Arbeit des vegetativen Nervensystems. Und der Unterschied in den Reaktionen erklärt sich aus der Tatsache, dass in zwei Teilen, die in verschiedenen Richtungen wirken, aber gleichzeitig in Wechselwirkung miteinander, eine Art Kampf stattfindet. Und das Ergebnis dieses Kampfes wird sofort auf Ihrem Gesicht wider: wenn das parasympathische Teil des Systems gewinnt - gibt es eine Erweiterung der Blutgefäße und eine Welle von Blut auf das Gesicht, wenn sympathisch - Gefäß verengt ist, und sein Gesicht ist blass.

zur Manifestation von vaskulären Dystonie ist Schwäche, Müdigkeit, Schwitzen, meteosensitivity, Stressanfälligkeit Angstgefühle, Herzklopfen, Atemnot.

Sucht nach Verletzungen des vegetativen Systems kann erblich sein. Aber oft ist es das Ergebnis der emotionalen und körperlichen Überlastung, ein Teil der Erfahrung von negativen Emotionen, Stress, die ständig auf die Erschöpfung des Nervensystems führt. Ein starker Kopfschmerz ist auch eine Belastung für den Körper und ein begleitender Faktor für die Erschöpfung des Nervensystems. Es entsteht ein Teufelskreis, durch den Sie Ihre Lebensweise verändern können.

Es gibt keine universellen Mittel zur Behandlung von vegetativem Dystonie. Spezialisten wenden mit einigem Erfolg eine Reihe von klassischen Antidepressiva mit vegetotroper Aktivität oder Tranquilizer mit einiger aktivierender Wirkung an. Und natürlich spielt die Psychotherapie in dieser Situation eine unverzichtbare Rolle. Es zielt darauf ab, sowohl den psychotraumatischen Faktor zu eliminieren als auch die Stressresistenz des Individuums zu erhöhen.

Gynäkologische Erkrankungen. Die zweithäufigste Pathologie, die bei Frauen mit Migräne häufig vorkommt, sind gynäkologische Erkrankungen. Bei den meisten Patienten, die eine komplizierte gynäkologische Vorgeschichte haben, ist die Migräne aggressiver. Die Dauer und die Intensität der Angriffe von ihnen ist höher als bei den Frauen mit dem Fehlen von gynäkologischen Problemen, und die Häufigkeit der Angriffe ist oft bis zu mehrere pro Woche. Und das ist verständlich, da Migräne eine mit der hormonellen Sphäre verbundene Krankheit ist. Die radikale Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen führt zu einer Abnahme der Schwere des Migräneverlaufs.

Einer der häufigsten gynäkologischen Erkrankungen, in denen die Migräne ausgeprägter Strömung zu sein tendiert ist endometrial-Unze. Mit dieser Krankheit für einen Monat ist die Anzahl der Tage ohne Kopfschmerzen oft weniger als die Tage mit Migräne. Hormonelle Medikamente in der Behandlung der Endometriose kann zu Beginn des Behandlungsverlauf sogar leicht die Symptome der Migräne verstärken. Dann, wenn ihre Wirkung ausgeprägt wird und die Krankheitsherde beeinflusst, tritt die Migräne zurück. Allerdings erfordert die Situation Aufmerksamkeit und sorgfältigen Ansatz sowohl von Gynäkologen und Neurologen, da das Hauptziel ist es, ein Medikament zur Behandlung der Endometriose zu wählen, wobei nicht bei Migräne verstärkt werden.

Eine ähnliche Verbindung wird von Forschern im Fall von Gebärmuttermyomen entdeckt. Es hat sich jedoch Migräne Kommunikation mit dem Menstruationszyklus ausgedrückt, so dass die Chancen im Voraus schmerzhaften Symptome Ärzte mehr als möglich zu reduzieren prophylaktische Mittel durchzuführen.

Adenomyosis in ihrem Einfluss auf die Entwicklung von Migräne ist ähnlich wie Endometriose: Kopfschmerzen auftreten, wie häufig und intensiv. Gleichzeitig nahm die Häufigkeit und Schwere von Anfällen nach chirurgischer Behandlung stark ab. Diese Tatsache bestätigt den Einfluss des endokrinen Systems auf den Verlauf der Migräne.

Andere entzündliche Erkrankungen des weiblichen Genitaltraktes sind nicht so klar durch die Entstehung und Entwicklung einer wie oben Migräne. Jeder Entzündungsprozess schwächt jedoch die Abwehrkräfte des Körpers und trägt zur Entwicklung vieler Krankheiten bei, einschließlich Migräne.

Aber das Verhütungsmittel beeinflusst direkt die Migräne. Dies gilt in verstärktem Maße auch für orale Kontrazeptiva: Ihre Anwendung führt häufig zu einer Verschlechterung des Krankheitsverlaufs. Die Empfindlichkeit von Migräne gegenüber oralen Kontrazeptiva hat kein bestimmtes Muster. Eine Droge, die bei einer Frau Kopfschmerzen verursacht, kann dazu führen, dass sie in einer anderen schwächer wird und umgekehrt. Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass Kontrazeptiva der letzten Generation physiologischer sind und den Verlauf der Migräne weniger beeinflussen.

Prämenstruelles Syndrom. Die Beziehung zwischen Migräne und prämenstruellem Syndrom( PMS) ist seit langem bekannt. Obwohl die Wissenschaftler noch nicht vollständig klar Interaktion dieser beiden Zustände: entweder Migräne Hormon zyklische Verschiebungen aufgrund entsteht, aufgrund einer Reihe von biochemischen Veränderungen, oder in Schmerzschwelle Änderung macht die Entwicklung von Migräneattacke während PMS wahrscheinlicher. Da jedoch das Phänomen des Auftretens von Migräneattacken in der prämenstruellen Periode ziemlich häufig ist, lassen Sie uns diese Situation genauer betrachten.

prämenstruelle Syndrom ist in der Regel mit einigen individuellen Eigenschaften von Frauen in Verbindung gebracht und ist häufiger bei Frauen mit hormoneller Ungleichgewicht. Bei der Behandlung von PMS hat gezeigt, zur Verringerung der psychologischen und emotionalen Stress im Alltag und in der prämenstruellen Phase hochwirksame Therapie richtet sein. Allgemeinmediziner setzen erfolgreich hochwirksame Antidepressiva zur Behandlung von schwerem PMS ein, die auch eine Vorbeugung gegen Migräne darstellen. Das prämenstruelle Syndrom wird auch von Gynäkologen behandelt, die ihren Patienten oft orale Kontrazeptiva verschreiben. PMS reduziert gleichzeitig seine Schwere, aber Migräne - nicht immer. Herkömmliche Analgetika zur Linderung schmerzhafter Symptome sind bei der Prävention und Behandlung von Migräne unwirksam.

Daher ist die Grundlage der Prävention und Behandlung von Migräne, prämenstruelles Syndrom, vor allem der Achtung der Arbeit und Ruhe, die Entfernung von psycho-emotionalem Stress während der prämenstruellen Phase, die Aufmerksamkeit auf ihre Gesundheit, mit Ausnahme von Provokateuren der Migräne - Verschlafen und Mangel an Schlaf, Stress, Alkohol, bestimmter LebensmittelStromversorgung.

Menschen mit Migräne sind sehr oft psycho-emotionale Sphäre verletzt. Und hier lässt sich die Entwicklung des klassischen pathologischen Teufelskreises beobachten: Schmerzen bei einem Anfall führen zu einer Stimmungsschwäche, die wiederum die Schmerzanfälligkeit erhöht, was den Schmerz weiter verschlimmert und zu einer noch ausgeprägteren Stimmungsschwäche führt. Eine rechtzeitige Behandlung durch einen Neurologen ermöglicht es Ihnen, diesen Teufelskreis zu durchbrechen und verhindert weitgehend die Entwicklung folgender Anfälle.

Viruserkrankungen. Das Verhältnis von Migräne und Viruserkrankungen lässt sich am Beispiel von Herpes - einer der häufigsten Viruserkrankungen - nachzeichnen. Es wird angenommen, dass seine Träger 99% der Weltbevölkerung ausmachen. Das Herpesvirus kann sich im Knoten des Trigeminusnervs im Bereich des Kiefergelenks seit vielen Jahren im "Schlaf" -Zustand befinden. Im Falle einer Abnahme der Immunität - am häufigsten mit Hypothermie oder Erkältungen - wird das Virus aktiviert. Erscheinen typische Ausschläge auf den Schleimhäuten des Mundes oder der Nase. Und erhöht sofort die Wahrscheinlichkeit einer Migräneattacke. Alles beginnt mit der

-Stelle einer entzündlichen allergischen Reaktion, die die peripheren Äste des Nervus trigeminus befällt. Das Trigeminus-Nervensystem erhöht seine Instabilität und verursacht Schwankungen in der bioelektrischen Aktivität. Ein erhöhter Grad an zerebraler Erregung provoziert daher eine schwere Migräneattacke.

Menschen, die zu Migräne neigen, sollten versuchen, das Auftreten von Herpesausschlägen zu verhindern. Zu diesem Zweck gibt es spezielle Salben und antivirale Medikamente. Wenn Hautausschläge auftreten, müssen Sie körperliche Aktivität reduzieren und, wenn möglich, Migräneauslöser beseitigen.

Die Kombination dieser beiden Erkrankungen ist in letzter Zeit häufiger geworden. Allergische Reaktionen manifestieren sich als Reaktion auf Stimuli mit minimaler Intensität. Die Menge des Allergens kann vernachlässigbar sein, aber manchmal genügt es, allergische Reaktionen zu verursachen, die sogar das menschliche Leben bedrohen. Eine Besonderheit von Patienten mit Migräne und Allergien ist die nicht-reagierte Aggression in der äußeren Umgebung( Mangel) und Selbstumkehr - also Autoaggression. Manifestationen der Autoaggression hängen von der Schwere des Migränekurses ab.

Die moderne Psychologie verbindet beide Störungen mit ähnlichen Mechanismen der Entwicklung und glaubt zu Recht, dass eine wesentliche Rolle für das Auftreten dieser Krankheiten in den psychologischen Eigenschaften des Individuums liegt. Zu den charakteristischen Merkmalen der Persönlichkeit gehört eine hohe Selbstkontrolle, die es erforderlich macht, unvorhersehbare Situationen und Aktivitäten zu vermeiden, ein inneres Verbot der Manifestation starker Gefühle. Patienten, die an Migräne und Allergien leiden, haben oft Schwierigkeiten, ihre eigenen Entscheidungen zu akzeptieren und zu verteidigen, sie sind oft nicht in der Lage, "Nein" zu sagen, um die Ansprüche anderer einzuschränken. Zur gleichen Zeit, vor

ist es schwierig, Kritik von anderen zu tolerieren, Ekel, sie brauchen Respekt für ihre Person, was mit dem Wunsch verbunden ist, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen.70% der Patienten beschrieben Vulnerabilität und Überempfindlichkeit. Dies galt gleichermaßen für physische und psychische Faktoren( Beziehungsnuancen, emotionale Reaktionen und Gefühle).

Es ist erwiesen, dass allergische Reaktionen auf Produkte pflanzlichen und tierischen Ursprungs und Asthma häufig die Entwicklung von Migräneattacken provozieren können. Wenn Sie also genau wissen, auf was genau Sie allergisch reagieren, sollten Sie Maßnahmen ergreifen, um den Kontakt mit dem Allergen zu vermeiden. Ansonsten lohnt es sich, ein Tagebuch zu führen, das hilft, die Ursache der Allergie zu identifizieren und mit der Behandlung dieser Krankheit zu beginnen.

Migräne fängt oft an, eine Person nachts zu stören. Der schmerzhafte Anfall erlaubt nicht einzuschlafen, und am Morgen wacht die Person gebrochen auf, krank und kann produktiv nicht arbeiten.

Nacht Migräne tritt bei 20% der Menschen mit dieser Krankheit auf. Es erscheint um diese Zeit des Tages und sogar zu einer bestimmten Zeit, am häufigsten um 3 bis 4 Uhr morgens. Warum beginnt der Kopf gerade zu der Zeit zu schmerzen, wenn eine Person ruht und ihre geistige Aktivität minimal ist?

Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass eine Reihe von Faktoren zu dieser Situation führen. Vor allem hier spielt die Rolle der Erbanlage: wenn einer Ihrer Eltern Migräneattacken nur in der Nacht passiert ist, ist es wahrscheinlich, dass Sie zu nächtlicher Migräne leiden. Meistens wird die Eigenschaft von schmerzhaften Attacken durch die weibliche Linie übertragen. Und das hängt offensichtlich mit den Besonderheiten der psychologischen Verteidigung zusammen, die für die Verarbeitung und Lösung von Stresssituationen verwendet werden. Diese Option basiert auf zwei eher selten verwendeten Mechanismen der psychologischen Abwehr - Verleugnung und Verdrängung. Die Praxis zeigt, dass im Leben der Menschen unter Migräne in der Nacht leiden, gibt es eine Reihe von chronischen traumatischen Situationen, sie sind subjektiv nicht wahrgenommen. Dies können Situationen sein, die mit der Arbeit, Problemen in der Beziehung zu einem Ehepartner oder nahen Personen, mit denen sie aus irgendeinem Grund zu akzeptieren haben, und anderen ähnlichen Situationen verbunden sind. Der Patient kann solche Situationen äußerlich ruhig und ziemlich tolerant behandeln, da er aus bestimmten Gründen nicht vollständig adäquat darauf reagieren kann. Aber es ist auch nicht möglich, sich mit ihnen für ihn zu versöhnen. In diesem Fall nutzt er intuitiv die Mechanismen der Verleugnung, Verdrängung oder des Vergessens.

Die extrem komplexe Struktur der menschlichen Psyche wurde von Sigmund Freud, dem Begründer der Psychoanalyse, untersucht. Träume interpretierend, studierte er den tiefsitzenden Konflikt seiner Patienten. Freud argumentierte, dass die vergessenen oder Traumata unterdrückt, Ängste und Sorgen, die in Form von Symbolen und Bildern im Unterbewusstsein bleiben, können zu den Träumen des Menschen zu einem gewissen Grad aktualisiert werden und zurück und riefen Träume „den Königsweg zum Unbewussten“.

Aber was könnte das mit Migräne in der Nacht zu tun haben? Es stellt sich heraus, dass das direkteste ist. Am häufigsten tritt eine Migräneattacke in der "Fast-Sleep" -Phase auf, wenn eine Person träumt. Sie stellen die wirklich erfahrenen Ereignisse und Phantasien der Person dar und erlauben es, die Bilder und Symbole zu verwenden, um das empfangene Ereignis und die emotionale Erfahrung zu bewahren. In einigen Fällen wird das Wesen emotionaler Probleme im "Unbewussten" für den Verstand zugänglich. Besonders oft passiert das, wenn der Schlaf nicht tief genug ist. Während dieser Zeit der emotionale Schmerz, nicht die Möglichkeit hat, in Wirklichkeit zu realisieren, wird physikalisch - als Ergebnis einen Migräneanfall zu entwickeln.

Was kann ich einer Person raten, die nachts an Migräne leidet?

Zuerst das Chronium zu schlafen. Während des Schlafes hat das Gehirn die Möglichkeit, sich zu "erholen" und sich von den Belastungen der Wachphase zu erholen. Steter Schlafmangel führt zu erheblichen Störungen der Funktionen der Vitalkörpersysteme. Besonders schädlich für Menschen mit Hirndurchblutungsstörungen, Spannungskopfschmerzen und Migräne.

Zweitens, gehen Sie immer zu Bett und stehen Sie gleichzeitig auf. Beobachten Sie das Regime, können Sie die Qualität des Schlafes verbessern und Schlaflosigkeit loswerden. Opfern Sie keine Schlafstunden für andere Aktivitäten.

Und drittens, ruhig zu schlafen, müssen Sie versuchen, den täglichen Alarm abzuwehren, geben Sie nicht Sie schlafen in der Nacht. Trennen Sie die Probleme, die Ihre Sorge verdienen, von denen, die es nicht wert sind, weil sie nicht schlafen.

Um das Einschlafen zu erleichtern, empfehlen wir eine sogenannte progressive Muskelrelaxation. Die Essenz der Übung besteht darin, dass Sie zuerst die verschiedenen Muskeln Ihres Körpers belasten und dann entspannen. Um besser mit den Füßen anzufangen, allmählich den Kopf erreichend. Den Muskel zähmen, bis 10 zählen, dann entspannen und wieder 10 zählen. Diese Technik kann mehrmals am Tag und natürlich vor dem Zubettgehen angewendet werden.

Versuchen Sie auch, Ihren Bauch langsam zu atmen - das wird Ihnen helfen, sich zu entspannen und Sie schlafen schneller ein. Wenn Sie eine solche Übung durchführen, nimmt die Aufnahme von Sauerstoff zu und Sie beruhigen sich. Mach es so oft wie möglich, mit einer Geschwindigkeit von 8-10 Atemzügen und Ausatmungen pro Minute. Achten Sie beim Anheben auf Ihren Bauch, nicht auf Ihre Brust. Um zu überprüfen, ob Sie die Übung richtig machen, legen Sie eine Hand auf Ihren Bauch und die andere auf Ihre Brust. Dein Arm auf dem Bauch sollte mit deinem Bauch auf und ab gehen, und der zweite Hand auf deiner Brust bleibt still.

Honig ist der harmloseste der bekannten Beruhigungsmittel und Hypnotika. Verdünne 1 EL.Ein Löffel Honig in einem Glas mit warmem Wasser und trinken 30-40 Minuten vor dem Schlafengehen, und Ihr Schlaf wird stark und ruhig sein.

"Schlafen Sie mindestens 8 Stunden am Tag, und Sie werden gut aussehen, perfekt denken und sich gut fühlen", sagen die britischen Ärzte. Als Ergebnis der durchgeführten Studien fanden Wissenschaftler heraus, dass die Teilnehmer des Experiments - 11 Männer im Alter von 18 bis 27 Jahren - nur 6 Stunden pro Tag für 4 Stunden geschlafen haben. Das Ergebnis ist erstaunlich! In so kurzer Zeit haben alle pathologische Veränderungen in metabolischen Prozessen, hormonellen und endokrinen Störungen erfahren, ähnlich in Symptomen mit Anzeichen von Alterung. Darüber hinaus stellte sich heraus, dass als Folge von Schlafmangel, vor allem, wenn es chronisch wird, das Gedächtnis verschlechtert, die Wahrscheinlichkeit von Diabetes, Bluthochdruck und Fettleibigkeit erhöht. Beruhigt nur, dass die bedrohlichen Symptome einige Tage nachdem die Probanden gut schlafen konnten, verschwanden.

Seltsamerweise klingt es, aber auch Ruhe kann einen Kopfschmerz auslösen, so genannte "Migräne eines freien Tages".Was ist der Grund für diese paradoxe Situation auf den ersten Blick?

Während der ganzen Arbeitswoche haben Sie alle Fälle erfolgreich bewältigt, sich nicht entspannt und der Krankheit nicht die geringste Chance gegeben zu erscheinen, in der Hoffnung auf eine volle Erholung am Wochenende. Und dann kam der freie Tag und du erlaubst dir, dich völlig von Sorgen zu trennen und in Fülle zu schlafen. Und als Folge davon fühlst du dich mittags völlig gebrochen und mit schrecklichen Kopfschmerzen vom Bett aufstehen.

Alles wird sehr einfach erklärt. Unzählige Dienst- und Haushaltsprobleme und -schwierigkeiten sammeln sich eine Woche lang unauffällig im Unterbewusstsein an, haben keine Zeit, sich verarbeiten zu lassen und werden durch Erfolge und Erfolge kompensiert. Und sie machen sich am Morgen des freien Tages bemerkbar, wenn Sie sich endlich entspannen. Außerdem wird der Körper aus der gut eingestellten Routine des Tages geschlagen, und es stellt sich heraus, dass ein zu langer Traum für ihn ebenso schädlich ist wie ein regelmäßiger Schlafmangel.

Um dies zu vermeiden, versuchen Sie am Wochenende im normalen Modus zu leben. Daraus folgt, dass Sie besser zu einer bestimmten Zeit aufwachen, Morgengymnastik machen und eine Kontrastdusche machen. Und dann erwarten Sie die zahlreichen Fälle für den freien Tag, die Sie die ganze Woche verschoben haben. Vergessen Sie nicht, sich den nützlichen und angenehmen Beschäftigungen zu widmen: Wandern in der Natur, Entspannung oder Sport. Und dann mit der Zeit verbracht wird Ihnen ein gutes Gefühl und ein Gefühl der richtigen Ruhe geben.

Eine der Varianten einer Migräne an einem freien Tag ist die Migräne eines Sommerbewohners. In Russland gibt es eine solche Tradition: von Mai bis Oktober, alle Samstag- und Sonntagstage, Überwindung wochenlanger Müdigkeit, widmen sich der Arbeit in den Vorstadtgebieten.

Natürlich ist ein Tapetenwechsel, die umgebende Natur und die frische Luft gut für die Gesundheit.Übermäßiges Arbeiten im Garten in einer unbequemen Pose auf dem Kopf verursacht jedoch eine anhaltende Belastung der Nacken-, Kopf- und Rückenmuskulatur, was wiederum den gesamten für Migräne charakteristischen Komplex von vaskulären und biochemischen Reaktionen auslöst.

Fördert die Entwicklung von Anfällen an Wochenenden und Exzessen in Lebensmitteln. An den Wochenenden und Feiertagen erscheinen oft leckere Snacks und Delikatessen auf dem Tisch: geräuchertes Fleisch, Käse, Tomaten, Schokolade, Kaffee, Zitrusfrüchte usw. Wenn sie von Alkohol und Rauchen begleitet werden, ist eine Migräneattacke unvermeidlich.

Wie können Sie eine Migräneattacke am Wochenende vermeiden? Sie sollten alle aufgeführten provozierenden Faktoren bewusst einschränken und in Übereinstimmung mit dem korrekten Arbeits- und Ruhe-Regime leben. Bei Bedarf können Sie eine Migräneprophylaxe durchführen, die von einem Arzt verschrieben wird.

Etwa drei Viertel der Informationen, die von der Umwelt empfangen werden, kommen durch die Augen oder, wie Experten sagen, durch den visuellen Analysator zum Gehirn. Dieser Analysator besteht aus einem Auge mit seinem Muskelapparat, den Wegen des Sehnervs und einem Teil der Großhirnrinde in der Hinterhauptsregion.

Bei Menschen mit Migräne ist die Erregbarkeit des Gehirns oft erhöht, was wiederum zu einer erhöhten Erregbarkeit und Empfindlichkeit des visuellen Analysators führt. Zusätzliche Belastung führt zu Instabilität des Systems und dem Beginn einer Migräneattacke. Harte Arbeit, emotionaler Stress, Rauchen - all das kann nicht nur die Sehkraft negativ beeinflussen, sondern auch zum Ausbruch von Migräneattacken beitragen. Aber periodische Ruhe, auch von der visuellen Spannung, angenehme Emotionen und Erinnerungen, spezielle Gymnastik sind von Vorteil.

Überspannung des Sehens während der Arbeit erhöht die Belastung anderer Körpersysteme, in erster Linie - nervös und kardiovaskulär. Gleichzeitig erhöht sich die allgemeine Müdigkeit, Reizbarkeit tritt auf und die Qualität der Arbeit nimmt ab. Lärm, abgestandene Luft, schlechte Ernährung, unzureichende Ruhe beeinträchtigen auch die Sehschärfe und verursachen häufig Kopfschmerzen.

Und zu Hause nach der Arbeit ruhen wir uns nicht aus: Große visuelle Überlastungen beim Fernsehen, besonders spät in der Nacht, oder die Sucht nach Computerspielen verursachen Kopfschmerzen und Sehstörungen. Längere Betrachtung von Fernsehprogrammen ermüdet die Augen schneller als jede andere visuelle Arbeit, sondern wirkt sich auch negativ auf das Nervensystem aus, verursacht Reizbarkeit, Schlaflosigkeit und provozierende Kopfschmerzen.

Was soll ich tun? Erstens, schau nicht fern ohne zusätzliche Beleuchtung. Der scharfe Kontrast zwischen dem hellen Bildschirm und der umgebenden Dunkelheit ist ungünstig für die Sicht, also zünden Sie eine Schreibtischlampe oder eine Stehlampe an. Es sollte keine Blendung auf dem Bildschirm geben. Zweitens: Machen Sie es sich zur Regel, nicht alles zu sehen, sondern nur Ihre Lieblingsprogramme und Filme, und begrenzen Sie die Betrachtungszeit auf 2-3 Stunden pro Tag. Und drittens, den Fernseher ausschalten, für eine Weile in das Fenster schauen, oder noch besser - machen Sie mindestens 10-15 Minuten, bevor Sie zu Bett gehen.

Eine der häufigsten Ursachen für Sehbehinderungen ist die fehlende Korrektur oder falsche Korrektur. Bei Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit reicht eine medizinische Kontrolle zur Veränderung des Sehvermögens nicht aus. Es wird ein Komplex besonderer Gymnastik benötigt, der es ermöglicht, den weiteren Verlauf der Sehbehinderung zu stoppen. Jeder gute Augenarzt kennt diese Übungen und wendet sie erfolgreich in seiner Praxis an.

Viele Menschen helfen, Sehkraft mit Brille zu speichern. In diesem Fall können Patienten, die an Migräne leiden, keinesfalls die Empfehlung des Augenarztes vernachlässigen, eine Brille zum Lesen und "für eine Entfernung" zu tragen. Denken Sie daran, dass es nicht empfohlen wird, "für die Entfernung" Brille zu verwenden, wenn Sie an einem Computer oder beim Lesen arbeiten. Es ist wichtig, die Brille genau nach Dioptrie und Pupillenabstand zu wählen, da sonst die Augenbelastung zunimmt. Sonnenbrillen sollten nicht auf Gesicht und Ohren drücken. Es ist notwendig, die Sauberkeit der Gläser zu überwachen und sicher zu sein, Ersatzgläser zu haben. Sie müssen regelmäßig Ihre Brille ausziehen, um Ihre Augen und Ihr Gesicht zu beruhigen.

Nicht jeder trägt gerne eine Brille. In diesem Fall können Sie weiche Kontaktlinsen aufnehmen, die Sie direkt auf der Hornhaut der Augen "tragen" können. Sie lassen sich nicht ab, werden nicht beschlagen, perfektes Sehen, aber manchmal können sie die Augen reizen. Spezielle Lösungen für Kontaktlinsen verhindern unangenehme Symptome und die Entwicklung von Konjunktivitis. Allerdings müssen manche Menschen Kontaktlinsen zugunsten von Brillen aufgeben.

Und noch ein Tipp: Vergessen Sie an sonnigen Tagen nicht, eine Sonnenbrille anzuziehen. Sie tragen dazu bei, die zusätzliche Belastung der Muskulatur des Auges zu reduzieren und wirken sich positiv auf den Verlauf der Migräne aus, was die Wahrscheinlichkeit eines Notfallangriffs verringert. Aber die Arbeit am Computer oder am Schreibtisch mit falsch gewählter Beleuchtung erhöht diese Wahrscheinlichkeit erheblich. Da das Bild auf dem Computerbildschirm ein hochfrequenter Bildvorschub ist, führt dies zu einer Erhöhung der Spannung im visuellen Analysator. Normalerweise tritt am Ende des Tages eine Migräneattacke auf. Im Gegensatz zum Spannungskopfschmerz entwickelt sich die Migräne sehr intensiv und macht das Weiterarbeiten unmöglich. Die Hauptursache für Migräneattacken sind Verspannungen und Krämpfe der Augenmuskeln bei der Fokussierung auf den Computermonitor. Diese Spannung führt zur Reizung des Trigeminus, der eine führende Rolle bei der Entwicklung eines Migräneanfalls spielt. Ständig erhöhter Tonus des Trigeminus wird so häufig, dass es unmöglich ist, weiter zu arbeiten.

Wenn Sie an einem Computer arbeiten, müssen Sie daher einige Einschränkungen beachten, die die Auslastung des visuellen Analysators verringern. Diese Regeln gelten für

aller gesunden Menschen, sind aber besonders wichtig für diejenigen, die an Migräne leiden. In erster Linie geht es darum, das Arbeits- und Ruhesystem sowie die kompetente Organisation des Arbeitsplatzes zu beobachten. Denken Sie daran, dass die Dauer der Arbeit am Computer 6 Stunden pro Tag nicht überschreiten sollte, unter Berücksichtigung einer einstündigen Pause in der Mitte des Arbeitstages. Während jeder Arbeitsstunde sollten Sie immer fünfminütige Pausen einlegen, während denen Sie ein leichtes Aufwärmen oder eine Augengymnastik machen, ausatmen und frische Luft schnappen können.

Menschen mit Migräne benötigen vorbeugende Medikamente( Tyramine usw.), die ihnen helfen, ihre Arbeitsfähigkeit zu erhalten.

Lange Reisen mit jedem Transportmittel, sei es ein Flugzeug, ein Auto oder ein Seeschiff, können bei Migränepatienten zu Schmerzen führen. Es tritt als Folge einer erhöhten Reizung des vestibulären Apparates und einer Störung des Gleichgewichts des autonomen Nervensystems auf. Das Ungleichgewicht der Nervenimpulse von den Organen des Sehens und des Gleichgewichts führt zur Entwicklung der Reisekrankheit, die auch "Seekrankheit" genannt wird. Dieser Zustand ist seit der Antike bekannt, seit der Mann eine Seereise unternahm. Die Krankheit der Reisekrankheit, die in der Luft auftritt, wird "Luftkrankheit" genannt, während sie sich im Auto bewegt - "Auto-Krankheit".Bekanntlich, egal wie lustig es klingt, "die Krankheit der Attraktionen" - nicht alle Menschen können dem Fahren auf einer Achterbahn oder einem Karussell widerstehen.

Nicht jede Person leidet an Reisekrankheit, aber wenn eine Tendenz dazu besteht, sind die Anfälle sehr schwer zu ertragen. Sie sind begleitet von Blässe, Schwitzen, Schwindel, Übelkeit und oft Erbrechen.

Die gleichen Störungen der Funktionen des autonomen Nervensystems sind das Herz des Migräneanfalls und provozieren oft einen Angriff auf die Reise. Besonders häufig entwickeln sich Migräneattacken beim Fliegen im Flugzeug. Hier ist die Muskelspannung an die Symptome der Reisekrankheit gebunden, um die Haltung aufrechtzuerhalten, und es besteht die Notwendigkeit, die Hirngefäße an die Unterschiede im atmosphärischen Druck anzupassen.

Wenn eine Person am Steuer sitzt, gibt es viele Faktoren, die einen Angriff auslösen. Die erhöhte Belastung der Augen und die intensive Aufmerksamkeit im Aggregat führen zu einer erhöhten Erregbarkeit der Großhirnrinde. Hinzu kommen ungünstige Faktoren wie Abgase, die weder vom Fahrer noch vom Beifahrer vollständig geschützt werden können. Flackern vor den Augen eines monotonen Straßenstreifens, entgegenkommenden Autos und Landschaft vor dem Fenster erhöht auch die Schwelle der konvulsiven Bereitschaft, als ob das Gehirn für einen weiteren Kampf vorzubereiten. Die schädliche Wirkung auf das Gehirn ist jedoch nicht nur eine schnelle Fahrt, sondern auch langsam, wenn der Verkehr "im Verkehr" Reizbarkeit und Müdigkeit verursacht und auch eine Migräneattacke auslösen kann.

Wenn Sie hinter dem Lenkrad sitzen und die Annäherung eines Angriffs fühlen, ist es am besten, das Auto anzuhalten, aus der Kabine herauszukommen und sich auszuruhen, ein vorbeugendes Mittel einzunehmen. Denken Sie daran, dass das Autofahren in einem Angriffszustand gefährlich ist.

Das gleiche gilt für den Passagier, wenn er Anzeichen eines nahenden Angriffs verspürt.

Welche Maßnahmen sollten vor einer langen Reise ergriffen werden? Hier sind unsere Empfehlungen.

Versuchen Sie, eine gute Nacht zu schlafen, bevor Sie in eine gute Verfassung gehen.

Die beste Zeit, um auf die Straße zu gehen, ist nachts, zu dieser Zeit nimmt die Wahrscheinlichkeit von Reisekrankheit ab. Dies liegt daran, dass eine Person, wenn sie nachts in einem Auto oder Bus fährt, keine Objekte außerhalb des Fensters sowie tagsüber sehen kann.

Eine Stunde vor der Reise können Sie 1-2 Tabletten Meclosin einnehmen, die das Auftreten von Übelkeit, Erbrechen und Schwindel während des Tages verhindern. Die Droge sollte einmal täglich während der Reise eingenommen werden.

Es ist besser, nicht auf der Straße zu lesen, da der Verkehr eine instabile Position des Buches verursacht, die die Augen zu belasten und Übelkeit provoziert.

Während der Fahrt ist es besser, in die Ferne oder direkt vor sich zu schauen, um einen festen Gegenstand zu betrachten. Dies wird helfen, die Signale, die von den Augen und dem Körper kommen, auszugleichen und das Gleichgewicht zum koordinierenden System zurückzuführen.

Um Übelkeit vorzubeugen, ist es nützlich, von Zeit zu Zeit frische Luft einzuatmen. Du kannst das Fenster öffnen, an Deck gehen und im Flugzeug - schalte den Ventilator über deinem Kopf ein.

Tabak und Alkohol sind schlechte Reisende Verbündete, sie tragen zu Reisekrankheit und Übelkeit bei.

Sie sollten vor der Reise nicht viel essen, aber gehen Sie nicht auf leeren Magen. Es ist am besten, etwas leichtes und nahrhaftes zu essen. Eine Scheibe Zitrone oder Eis hilft, die Speichelsekretion zu reduzieren und Übelkeit zu lindern.

Führen Sie Ihre Gedanken auf eine positive Art und Weise. Die Krankheit der Bewegung wird teilweise durch psychologische Gründe verursacht. Denken Sie daran, was Ihre Gesundheit bald verbessern wird und die Reise wird erfolgreich sein.

Solche einfachen Maßnahmen reichen oft aus, um mit der Bewegungskrankheit fertig zu werden und eine Verschlimmerung der Migräne zu verhindern.

Magnetische Stürme, starker Wind, Luftdruck, Tauwetter und Frost im Frühjahr oder im Herbst zum Abbau des Nervensystemes und

Lethargie und Unwohlsein auch bei gesunden Menschen verursachen. Und für Menschen, die an Migräne leiden, ist dies eine echte Katastrophe: Der Körper reagiert sensibel auf alle Wetterveränderungen und die Anfälle folgen aufeinander. Dies ist vor allem aufgrund der erhöhten Empfindlichkeit des vegetativen Nervensystems, sowie genetische Prädisposition. Meteofaktoren wirken auf Veränderungen der elektrophysiologischen Eigenschaften des Gehirns. Die Erregbarkeit des Kortex nimmt zu, die Breite und das Spektrum der Biotrakte nehmen zu. Dies führt zu einer Aktivitätssteigerung im Trigeminus-Nervensystem, das die Gefäße innerviert. Dann geht die pathologische Aktivität im Trigeminus-Nervensystem auf die Gefäße über und verursacht dort eine Entzündung. In solchen Fällen kann ein Kopfschmerz von allen, sogar eine leichte Veränderung des Wetters: ein starker Wind, Luftdruck, die Änderung der Sonne an einem bewölkten und umgekehrt.

Eine der besten Möglichkeiten, das vegetative Nervensystem zu stärken, ist Bewegung. Laufen, Wandern oder Schwimmen, Physiotherapie gut ausgebildete Gefäße und die damit verbundene autonomes Nervengeflecht Gewöhnung an die Last. Ein sehr wichtiges Merkmal sportlicher Aktivitäten, die darauf abzielen, die Stabilität und Verstärkung des Gefäßtonus zu erhöhen, ist ihre Regelmäßigkeit.

Für Menschen, die an Sport nicht geneigt sind, gibt es eine Möglichkeit, dass die Mehrheit zugänglich ist, - Vergütungsverfahren( Luftbad, kalte Waschungen und Gießen, Spülungen, etc. .).

Ein weiteres Werkzeug, das Stress abbaut, Schutz- und Erholungsprozesse stärkt und den ganzen Körper als Ganzes beeinflusst, ist Massage.Über diese Methoden der Prävention von Migräne werden wir in den folgenden Abschnitten des Buches ausführlich beschreiben.

psychologische Entwicklung und Pflege helfen auch Widerstand gegen ungünstige Faktoren zu erhöhen, die moderne Psychologie und Psychotherapie haben eine große Auswahl an unterschiedlich geformten

Techniken und Methoden Ziel, persönliche Stabilität zu verbessern.

Vitaminotherapie in moderaten Dosen erhöht auch die Widerstandskraft des Körpers gegenüber Metofaktoren. Vor allem hilft es jenen Menschen, die durch ihre Aktivitäten erheblichen Verkehrslasten ausgesetzt sind - Flüge und Fernreisen. Erregen eines des Vitamins ist Vitamin C, in Betracht gezogen, die periodischen Empfang in einer Dosis von 1 g pro Tag auch die Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse erhöht, verringert die Ermüdung und hilft Migräne-Attacken zu verhindern.

Stress ist die physiologische Reaktion eines Organismus auf extreme Effekte. Im Alltag sind wir von einer endlosen Vielfalt von Spannungen mit harter Arbeit, eilt, Staue, Probleme in der Familie, Kinder, Lärm. .. jedoch Stress umgeben - das ist nicht der einzige Dienst, Sorgen und Familie Streit, ein Zustand des Geistes, eine Möglichkeit, die Welt wahrzunehmen und das BildAktionen darin. Denken Sie deshalb vor allem daran: Stress ist nicht immer Ihr Feind. Ein gewisses Minimum ist notwendig und im Alltag sogar nützlich. Viele Probleme und sogar schmerzhafte Zustände entstehen aufgrund von Stressmangel und dem daraus resultierenden Motivationsmangel. In dieser Situation produzieren die Nebennieren zu wenig Adrenalin, die Apathie und einen allgemeinen Rückgang des Lebens führen kann. Deshalb ist in ein äußerst wohlhabenden Umständen sich die Menschen oft instinktiv das notwendige Minimum an Stress schaffen: in extremem Sport engagiert, spielt, eine Affäre oder Plotten Intrigen und schließlich nur regelmäßig die Beziehung zu Verwandten erfahren.

Gesundheitsgefahren starke zerstörerische Belastungen, können sie eine Person in einen Zustand extremen Stress oder umgekehrt, Depression, Apathie, vollständigen Verlust der Stärke stürzen. Für Natur Millionen von Jahren des Stress, dass in einer kritischen Situation, könnte eine Person möglich, alle Kräfte für den Kampf zu mobilisieren oder Flugkörper debuggen Antwort. Diese Fähigkeit kann jedoch in einer Notsituation helfen, aber im normalen Leben ist sie fast nutzlos. Dank der Fernsehprogramme sehen wir uns täglich einer großen Anzahl von unreagierten Belastungen gegenüber. Die schrecklichen Ereignisse auf dem Bildschirm übernimmt keine unserer Teilnahme: Wir rufen nicht, laufen nicht weg, nicht hetzen, um die Rettung, sondern in uns zugleich begann die Jahrhunderte geölte Maschine, unsere Gesundheit zu untergraben. Verweigerung der TV-Programme sehen wie „The Chronicles of Unfälle», Action, Thriller, diskutiert drängende Fragen kann als die beste Prävention von destruktivem Stress in Betracht gezogen werden.

Vorteile in vielen westlichen Ländern für "Stressmanagement" - die Kunst des Stressmanagements. Zunächst raten sie dazu, stressreduzierende Faktoren zu reduzieren: Arbeitsbelastung zu reduzieren, Konfliktsituationen zu vermeiden, oft nicht mit dem Auto, sondern mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, psychische Konflikte mit Angehörigen und Kollegen zu vermeiden. Die Briten bieten sogar ihre Formel der weltlichen Weisheit an: "Mach dir keine Sorgen, übertreibe nicht, hetze nicht."Wie Sie sehen können, enthält es alle notwendigen Empfehlungen. Am schwierigsten ist es jedoch, in stressigen Situationen zu folgen. Vielleicht wird das alles Leben lernen müssen.

Gleichzeitig sollten Sie die Widerstandskraft des Körpers erhöhen: regelmäßig und vollständig essen, Vitamine, Phytopräparate und Nahrungsergänzungsmittel, Sport, Atemgymnastik und Meditation einnehmen. Und vor allem müssen wir versuchen, das Leben bewusst zu vereinfachen, das Tempo zu verlangsamen, die Zeit zugunsten "positiver" Aktivitäten neu zu verteilen.

Eine der besten Möglichkeiten, um die schädlichen Auswirkungen von Stress zu reduzieren, ist es, Ihre Probleme zu "sprechen".Dieses Verfahren existiert seit Jahrhunderten in Form von Geständnissen. Wenn Sie nicht in die Kirche gehen, finden Sie einen aufmerksamen und mitfühlenden Zuhörer: einen Ehepartner, einen Psychotherapeuten, einen engen Freund oder Verwandten;nützliches Diktaphon oder Tagebuch. In Ausnahmefällen ist die Verwendung von nicht-normativem Vokabular zulässig - eine Option der sofortigen Reaktion auf starke Belastungen in den Fällen, in denen weder Kampf noch Flucht das Problem lösen. Dieses "Notfallventil" wird sogar von Leuten benutzt, die gewöhnlich Obszönitäten scharf negativ behandeln. Aber Alkohol, entgegen der landläufigen Meinung, verschärft nur die Anspannung und Reizbarkeit. Darüber hinaus führt das Bewölkungsbewusstsein oft zu den bedauerlichsten und sogar tragischsten Möglichkeiten, auf Stress zu reagieren.

Menschen sind sehr unterschiedlich in ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Stress. Die Schwächsten sind die Stärksten und die Schwächsten. In der Reaktion des ersten herrscht Zorn vor, in der Reaktion des letzteren - Angst, und beide Emotionen sind äußerst schädlich für die Gesundheit. Menschen der sogenannten Zwischentypen sind besser gegen Stress ausgerüstet. Ihre Reaktionen sind robuster, sie können die Belastungen ausgleichen, das Unvermeidliche annehmen und dem Übermaß ausweichen. Außerdem haben sie in der Regel eine große "Unterstützungsgruppe" - die Anzahl der Menschen, die bereit sind, ihnen zu helfen oder nur zuzuhören.

Welche Prozesse treten in einer stressigen Situation im Körper auf?

Am häufigsten steigt bei Stress der Blutdruck, die Herzfrequenz steigt, die Atmung wird schnell und oberflächlich. Die einfachste Möglichkeit, übermäßigen Stress zu beseitigen, besteht darin, diese Prozesse umzukehren. Leider können nicht viele Menschen mit Willenskraft ihren Puls verlangsamen oder den Blutdruck senken. Aber fangen Sie an, langsamer und tiefer zu atmen - das liegt ganz in Ihrer Macht. Gute und energische Bewegungen helfen auch: Viele Menschen beginnen instinktiv in Momenten der Erregung zu laufen.

Es ist bekannt, dass der Körper aufgrund einiger Arten von akutem Stress, zum Beispiel starkem Schreck oder plötzlicher Erregung, Adrenalin ausstößt, das eine Migräneattacke verursachen kann. Zur gleichen Zeit, allmählich entwickelnden Stress und verlängerten psychoemotionalen Stress führen auch oft zu Migräneschmerzen. Beispiele für solchen Stress können der Übergang zu einem neuen Arbeitsplatz, der Umzug in eine andere Stadt, die Vorbereitung auf ein bedeutendes Ereignis, ein starkes Gefühl von Hunger oder Müdigkeit sein.

Im Allgemeinen unterscheiden sich die Menschen stark in ihrer Fähigkeit, Stress-Energie zu nutzen: Für einige, während Zeiten von erhöhtem Stress, fällt alles von den Händen, während andere den Höhepunkt der Produktivität zu dieser Zeit erreichen. Es gibt Menschen, die absichtlich Stress provozieren, sich in Zeitnöte treiben lassen und sich dann zu einer schnell verzögerten Arbeit zwingen. Einige von uns werden aus dem einen oder anderen Grund niemals in der üblichen Situation "ausgebreitet", sondern zeigen Wunder der Produktivität unter Stress. Natürlich funktioniert das nicht umsonst. Wenn Sie unter solchen Menschen sind, suchen Sie nach der Ursache des Problems und einem physiologischen Weg, es zu lösen. Vielleicht werden Veränderungen im Lebensstil und in der Ernährung helfen, ihre Pflichten nicht nur im Notfall zu bewältigen.

Das Problem der Stressprävention ist auf der ganzen Welt sehr akut. Wissenschaftler sind alarmiert, dass die Folgen von Stress zur Entstehung der gefährlichsten Krankheiten - Mörder des XXI Jahrhunderts - Herzinfarkt und Schlaganfall führen. Ein sorgfältige Aufmerksamkeit auf ihre Gesundheit, rational und ruhig Zugang zu den Problemen, die täglich und stündlich entstehen, die Fähigkeit, schnelle Entscheidungen zu treffen und sie vorbereitet wird, wieder zu ändern - diese Anforderung, so dass für den Körper ohne große Verluste Stress erleben und einen Gewinner herauskommen.

Menschen mit Migräne, die durch erhöhte Anforderungen an sich selbst und andere, Fleiß und hohe Hingabe gekennzeichnet sind, überwinden Stress ist sehr schwierig. Es ist jedoch emotionaler Stress, der die Rolle eines provokanten Faktors beim Auftreten von Migräneattacken spielt. Es sollte angemerkt werden, dass eine Migräneattacke wiederum eine Belastung darstellt, die zu einer Verletzung aller Lebenspläne führt. Dieser Stress verbraucht jedoch eine enorme Menge an Energie, insbesondere wenn es notwendig ist, weiter zu arbeiten. Darüber hinaus neigen Menschen, die an Migräne leiden, zu erhöhter Selbstkontrolle. Und wenn die Situation ihre Kompetenz übersteigt, verursacht sie zusätzlichen Stress. So entsteht einer der vielen pathologischen Kreise, aus denen sich ein Mosaik von Migräne entwickelt.

Sportliche Aktivitäten und körperliche Aktivität gehören zu den besten Stressschutzsystemen. Zahlreiche Studien haben die maximale Wirksamkeit von Sportveranstaltungen für das Training von Schiffen und die Entwicklung einer Energieressource bewiesen, die der plötzlichen Belastung, die in der Zeit des Stresses auftritt, widersteht. Die Verwendung von Vitaminen und Spurenelementen ist ebenfalls Teil der Strategie zum Schutz vor Stress. Unter ihnen ist der maximale Anti-Stress-Schutz durch B-Vitamine, Ascorbinsäure und Selen gegeben.

richtige Art der Arbeit und Ruhe, gute Ernährung, körperliche Bewegung und ausreichend Schlaf - wichtige Bestandteile des menschlichen Lebens, von Migräne leiden, die das Nervensystem im Gleichgewicht halten helfen und ihn aus dem Auftreten von Angriffen zu retten.

Lebensmittel und Getränke können unter bestimmten Umständen Kopfschmerzen bei jeder Person verursachen. Deshalb, wenn Sie zu häufigen Kopfschmerzen neigen, versuchen Sie herauszufinden, welche Gerichte ihr Aussehen provozieren, und um sie von Ihrer Diät auszuschließen. Wir werden über Produkte sprechen, die bei Menschen, die an Migräne leiden, einen Angriff auslösen können.

Vor allem handelt es sich um Gerichte und Getränke, die spezielle organische Verbindungen, sogenannte biogene Amine, enthalten. Am gefährlichsten für Menschen mit Migräne ist Tyramin. Der Körper produziert diese Stoffe für seine Bedürfnisse im Stoffwechselprozess. Wenn jedoch biogene Amine in die Nahrung gelangen, entsteht deren Überschuß im Blut, während sich die Gehirngefäße sehr merkwürdig verhalten: zuerst verengen sie sich, dann dehnen sie sich aus und verursachen einen pochenden Schmerz.

Darüber hinaus ist Tyramin eine Substanz, die einem der wichtigsten Mediatoren des Gehirns Konkurrenz macht - Serotonin, eine Stoffwechselstörung bei Migräne-Patienten, wird von der Wissenschaft nachgewiesen. Und eine Verschiebung des Metabolismus dieser Substanz, die manchmal als das Hormon der Freude bezeichnet wird, geschieht in Richtung ihrer Abnahme, die zum Beginn einer Migräneattacke führt. Der erste einer Reihe potentiell gefährlicher Produkte ist der von Puschkin gesungene französische Käse. Warum Französisch, und nicht einige andere? Die Tatsache, dass es das Französisch Käse war einen hohen Anteil an Fett, das in Kombination mit den jahrhundertealten Technologie Extrakte und Käsereifung auf die Ansammlung von Substanzen darin führt, nur gibt den Käse einen würzigen Geschmack und Aroma - Tyramin.

Welche anderen Lebensmittel können für Migränepatienten gefährlich sein? Der zweite Platz ist geräuchert( Schinken, geräucherter Fisch), Krabben, Würstchen, sowie alle fetthaltigen Speisen. Besonders gefährlich sind Nitrite, die bei der Herstellung von Fleischprodukten zugesetzt werden, um ihnen einen zarten Geschmack und eine köstliche blassrosa Farbe zu verleihen. Diese Substanzen erweitern die Gefäße des Gehirns, des Gesichts und der inneren Organe besonders gefährdeter Menschen. Eine halbe Stunde nach einer Mahlzeit, die diese Ergänzung enthält, errötet die Person und beginnt sich über einen pochenden Schmerz in den Schläfen zu beschweren. Auf die gleiche Weise wirkt ein enger "Verwandter" von Nitriten auf den Körper - Nitroglycerin( ein Medikament, das den Schmerz bei einem Herzinfarkt lindert).Nach seiner Aufnahme erleben viele Menschen ähnliche Symptome. Wenn Sie jemals eine ähnliche Reaktion auf die Einnahme von Nitroglycerin hatten, müssen Sie die Verwendung von Produkten, die Nitrite enthalten, einschränken.

Die Liste der Produkte, die auch bei Patienten mit Migräne gefährlich sind, umfassen Gewürze und Würzmittel: Essig, Senf, Ketchup, Mayonnaise, sowie einige Obst und Gemüse - Spinat, Zwiebeln, Bohnen, Sojabohnen, Tomaten, Sellerie, Zitrusfrüchte, Pflaumen, Ananas, Avocados, Nüsse.

Für manche Menschen kann ein weit verbreiteter Lebensmittelzusatzstoff - Natriumglutamat oder hydrolysiertes Pflanzenprotein - Probleme bereiten. Diese Substanz wird verwendet, um den Geschmack von Lebensmitteln zu verbessern. Finden Sie heraus, wie Sie darauf reagieren, es ist einfach. Eine halbe Stunde, nachdem Sie ein Produkt, das Natriumglutamat gegessen haben( in der Regel seine Anwesenheit Hersteller eines Produkts nach dem Etikett), gibt es eine pulsierende Kopfschmerzen in den Schläfen und Stirn oder eine Migräne-Attacke zu entwickeln. In einigen Fällen ist ein solcher Anfall mit Schwierigkeiten beim Atmen, Schwitzen, Anspannung der Mimik und der Kaumuskulatur verbunden.

Die nächste Gruppe von Produkten, die zu einer Migräneattacke führen können, sind Süßigkeiten und insbesondere Kakao und Schokolade - das romantische Essen aller Liebhaber. Es ist jedoch beabsichtigt, nur dunkle Schokolade: Es ist ein hoher Kakaoanteil, der fähig ist, durch die Wirkung einer Substanz Phenylethylamin starken Schwankungen im Hormon der Freude führen. Besondere Freude jedoch solche Schwankungen nicht liefern, weil nach einer Weile eine scharfe Abnahme der Menge an Serotonin im Blut ist und als Folge gibt es eine Migräne-Attacke.

Es gibt eine Reihe von Produkten, die Migräne nur bei einigen Menschen verursachen können. Dies sind Eier, Nüsse, Milch, Sahne, saure Sahne, Tomaten, Zitrusfrüchte, fetthaltige Lebensmittel. Vielleicht haben Sie in dieser Liste bereits Produkte aufgeführt, die speziell auf Sie einwirken. Wenn nicht, dann können Sie analysieren, welche Produkte Sie vor dem Angriff genommen haben, und die Ausschlussmethode verwenden, um den "Provokateur" zu identifizieren.

Versuchen Sie nicht, die tägliche Dosis Koffein zu überschreiten, wenn Sie jeden Tag mit Getränken mehr als 430 mg der Substanz erhalten, Kopfschmerzen, sofern Sie darüber hinaus die Möglichkeit besteht, dass er eine Migräneattacke entwickeln könnte.

Eine Tasse Instantkaffee enthält 66-100 mg Koffein, gemahlen - 80-120 mg;eine Tasse Tee aus einer Tüte - 42-100 mg, aus einer Packung - 30-75 mg;eine Tasse Kakao - bis zu 50 mg;ein Glas Pepsi oder Coca-Cola -15-30 mg.

Unter alkoholischen Getränken Universal-Provokateur provokative Angriffe in der überwiegenden Mehrheit der Menschen, die unter Migräne leiden, ein trockenes Rotwein in erster Linie - das Französisch. Dies ist auf die Technologie seiner Herstellung und Alterung zurückzuführen, wenn der Gehalt an Pektinen( Farbstoffen) im Getränk zunimmt. Sie können auch eine Migräneattacke mit Champagner, Brandy, Whiskey, Cognac, Likören auslösen. Dunkle Biere mit niedrigem Alkoholgehalt, mit verschiedenen Geschmacksrichtungen und Verunreinigungen können ebenfalls Migräneschmerzen verursachen.

Eine große Menge an selbst verbrauchtem Alkohol kann eine schwere Migräneattacke auslösen. Tatsache ist, dass Alkohol ein neurotropes Gift ist, das Nervenzellen schädigt. Spuren einer hohen Alkoholdosis bleiben viele Monate lang im Gehirn, und nur die Reservekräfte des Nervensystems, die in dieser Periode enthalten sind, helfen der Person, mit dem alkoholischen Angriff fertig zu werden. Kopfschmerzen, die am nächsten Morgen auftreten, können eine schwere Migräneattacke auslösen, viel intensiver und länger als sonst, da sie sich entlang eines ähnlichen Mechanismus entwickelt.

Wie vermeiden Sie unangenehme Überraschungen?

Ist es wirklich notwendig, all diese Nahrungsmittel von Ihrer Ernährung auszuschließen, um eine Migräneattacke zu verhindern?Überhaupt nicht. Die moderne Wissenschaft hat bedeutende Erfolge bei der Lösung des Migräneproblems erzielt. Natürlich lohnt es sich, auf Ihren Körper zu hören und die Aufnahme von Nahrungsmitteln einzuschränken, die zu einem Überfall führen können. Aber wenn es keine Möglichkeit gibt, dies zu vermeiden, ist es notwendig, Mittel zur Verfügung zu haben, die nicht nur den Schmerz während eines Angriffs lindern, sondern auch dessen Entwicklung behindern.Über diese Medikamente sprechen wir im Abschnitt über die medikamentöse Behandlung von Migräne.

Es gibt viele nützliche Gerichte, die helfen, einen Kopfschmerzangriff zu verhindern: Sie sollten täglich auf Ihrem Tisch erscheinen.

Es sollte Vollkornprodukte, Meeresfrüchte, die ein wertvolles Element enthalten - Magnesium - bevorzugen. Wissenschaftler haben einen Mangel dieses Elements im Blut und im Gewebe von Menschen gefunden, die an Kopfschmerzen leiden.

Servieren Sie Brot von den groben Körnern zum Tisch. Setzen Sie Kleie in Brei, Suppe, Kartoffelpüree, Hackfleisch für Schnitzel.

Bereiten

1-2 mal wöchentliche Leber Schalen mit Brokkoli, Erbsen und Spinat als Beilage und Thunfisch mit Kartoffeln. Trinken Sie jeden Tag ein Glas Orangensaft. Diese Produkte enthalten B-Vitamine, deren Mangel von denjenigen erlebt wird, die oft Kopfschmerzen haben.

Fügen Menü Eisenquellen: mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Äpfel, Granatapfel, Kiwi, Bohnen, Rosinen und Eier. Eisenmangel führt oft zu Sauerstoffmangel des Gehirns, was Kopfschmerzen verursacht.

Lassen Sie keine langen Pausen in den Mahlzeiten: essen Sie öfter, aber allmählich - 4-5 Mal pro Tag. Tatsache ist, dass, wenn Sie seit 6 Stunden nichts gegessen haben, der Blutzuckerspiegel stark reduziert ist - der biologische "Brennstoff", auf dem das Gehirn arbeitet.

Im Bemühen, seine Lieferung zu beschleunigen, verengen sich die Hirngefäße, und der Kopf beginnt zu schmerzen. Tragen Sie immer Süßigkeiten oder Dragees als Mittel der "ersten Hilfe" von einem "hungrigen" Kopfschmerz.

Ein leichtes Abendessen vor dem Schlafengehen hilft Ihnen, nachts nicht mit Kopfschmerzen aufzuwachen. Im menschlichen Blut, die mehr als 3 Stunden vor dem Zubettgehen erntet Glukose stark in der Nacht fällt, und die Person wacht nicht durch eine Alarmglocke, und ein Signal hungrigen Magen und Kopfschmerzen.

Probleme zu vermeiden, essen, bevor mit einer Scheibe fettarmer gekochten Fleisch, trinken Sie ein Glas Kefir zu Bett 100 Gramm Quark, ein Glas Joghurt oder ein Sandwich gehen: Protein-Lebensmittel länger zu verdauen und bietet keinen nächtlichen Fasten Startmechanismus der Kopfschmerzen.

Limit Süßigkeiten, zu viele davon führen zu einer erhöhten Produktion von Insulin aus der Bauchspeicheldrüse. Wegen der übermäßigen Aktivität dieses Hormons fällt der Blutzuckerspiegel schnell und der Kopf ist mit Bleigewicht gefüllt.

Jedoch nicht in das entgegengesetzte Extrem laufen. Viele, die abnehmen wollen, stellen statt Zuckerdose eine Flasche mit einem weithin beworbenen kalorienarmen Zuckerersatz auf den Tisch. Amerikanische Experten argumentieren, dass Aspartam( eines der beliebtesten Mittel dieser Art) Kopfschmerzen verursachen kann.

Und die unangenehmste: Sie eine Dosis eines anregendes Mittel nehmen, ohne es zu wissen - es ist in vielen Fruchtgetränken gefunden wird, Kwas, Gummi, kalorienarm Eis, Süßigkeiten und Desserts. Bevor Sie diese Produkte kaufen, lesen Sie daher deren Zusammensetzung auf dem Etikett.

Nehmen Sie Vitamine und Mineralstoffe. Sie brauchen besonders B-Vitamine und Ascorbinsäure.

Dies ist die häufigste Form von Migräne, die bei fast 80% der Migränepatienten beobachtet wird. Die Häufigkeit von Anfällen bei verschiedenen Patienten kann von mehreren Anfällen pro Jahr bis zu mehreren pro Woche reichen.

Was kann zum Ausbruch eines Angriffs beitragen?Überkühlung oder Überhitzung, Stress oder starke Müdigkeit, einige spezifische Lebensmittel, plötzliches Licht oder starker Lärm, unzureichende oder umgekehrt übermäßige Schlafdauer. Der Angriff kann beginnen, wenn Sie lange Zeit in einem stickigen, verrauchten Raum sitzen, in dem wenig Sauerstoff ist. Die meisten Frauen von Migräneattacken leiden beobachtete Beziehung mit dem Menstruationszyklus: sie oft entwickeln sich über 2-3 Tage vor der Menstruation oder 3 Tage nach deren Absetzen. Dem Angriff können Veränderungen des Appetits oder der Stimmung von Euphorie zu Depression und von erhöhter Aktivität zu Schläfrigkeit vorausgehen. Aber welcher Faktor auch immer Schmerzen verursacht, er verursacht eine ganze Reihe von physiologischen Veränderungen, die im Körper stattfinden.

Was ist der Kern des Angriffs? Früher wurde geglaubt, dass die Ursache von Kopfschmerzen mit Migräne ein plötzlicher scharfer Krampf der Gefäße des Gehirns und der Hirnhäute ist, da das Gesicht des Patienten während des Angriffs plötzlich blass wird. In der Zukunft stellte sich jedoch heraus, dass die Situation genau umgekehrt ist. Zum Kopf fließt Blut von beiden Seiten durch mächtige Halsschlagadern, die in innere und äußere unterteilt sind. Und bei unverändertem Blutfluss in der A. carotis communis kann es zu einer plötzlichen Umverteilung des Blutflusses in den Systemen der A. carotis interna und externa kommen. Zunächst wird der Blutfluss in der A. carotis interna stark beschleunigt und dadurch die Blutversorgung einzelner Teile des Gehirns stark erhöht. Dies ist verbunden mit dem Gefühl, dass alles deutlicher sichtbar wird, das Hören wird verschlimmert, die Gesamtaktivität steigt. Gleichzeitig verlangsamt sich der Blutfluss in den erweiterten Gefäßen der A. carotis externa gleich schnell. Das Gesicht wird gleichzeitig rot. Dieser Zustand - ein Vorbote eines Angriffs und in der Tat - das erste Stadium der Migräne.

In der zweiten Stufe der Blutversorgung wieder schnell umverteilt und Gesicht blanches - Verengung der Blutgefäße tritt in dem System der A. carotis externa. Gleichzeitig dehnen sich plötzlich die Gefäße der A. carotis interna aus. Es ist diese Erweiterung, die Kopfschmerzen verursacht. Die Gefäße der Hirnhäute dehnen sich am stärksten aus und beeinträchtigen die Schmerzrezeptoren. In einigen Orten gibt es Anzeichen für vaskuläre Dystonie: einige Teile der Gefäße werden erweitert, und andere - sind verengt. An den Stellen solcher Veränderungen sind die Gefäßwände verletzt. Die Kopfschmerzen wachsen und werden unerträglich. Gefäßveränderungen sind auch Hirndruck, und die zusätzlichen Reizung der Hirnhäute erhöht. Der schmerzhafte Anfall endet, nachdem die überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper mit Erbrechen freigesetzt wurde. Dies trägt dazu bei, den Druck der Zerebrospinalflüssigkeit, das Verschwinden von lokalen Ödemen in den Hirnmembranen zu reduzieren. So helfen

Körper selbst, sondern mit einer offensichtlichen Verzögerung, wenn der Patient bereits gründlich Not ist. Inzwischen ist es in vielen Fällen möglich, das Auftreten von Migräneattacken sehr effektiv und dauerhaft zu verhindern. Wir werden das in den folgenden Kapiteln ausführlicher behandeln.

Migräne-Attacke geht in der Regel durch drei Phasen der Entwicklung: vorheriger Angriff oder, wie die Ärzte sagen, prodromal, Schmerz und postpristupnuyu. In der ersten - prodromal - Phase für mehrere Stunden, und manchmal ein oder zwei Tage vor dem Angriff Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit auftritt, reduziert die Effizienz, erscheinen manchmal Gähnen, Schläfrigkeit.

während einer Migräneattacke wird der Patient beobachtet Blanchierens oder Rötung des Gesichts, die Verlangsamung oder Beschleunigung des Impulses. Oft entsteht ein Gefühl von Angst, Angst, Reizbarkeit.

Für Patienten, bei denen Kopfschmerzen vor allem durch eine hohe Intensität der Schmerzen und unangenehme Symptome in der rechten Hemisphäre, dadurch assoziiert lokalisiert sind - erhöhte Herzfrequenz, verstärkten Harndrang, Schwitzen. Bei Patienten mit linksseitiger Lokalisation kommt es nachts zu Kopfschmerzen mit Erbrechen. Migräneattacken, die während des Schlafes auftreten, häufiger bei Patienten mit Schlafstörungen beobachtet: sie in der Regel gebrochen sind Einschlafschwierigkeiten, Schlafoberfläche, mit häufigem Aufwachen und Alpträumen. In

postpristupny Zeit für die Patienten mehrere Stunden und Tage manchmal, klagte über Müdigkeit, Schwäche, Appetitlosigkeit, häufiges Urinieren.

Arzt stellt die Diagnose einer Migräne ohne Aura üblich aus folgenden Gründen:

Kopfschmerzen 4-72 Stunden dauern, wenn sie unbehandelt;

Schmerz lokalisiert ist hauptsächlich in einer Hälfte des Kopfes( rechts oder links), in dem frontotemporalen und orbitalen Bereich, selten sided Lokalisation beobachtet;

Charakter des Schmerzes - pulsierend;

Intensität - von mäßig bis stark;

Schmerzen verstärkt sich mit wenig körperlicher Anstrengung;

Angriff oft von Übelkeit oder Erbrechen begleitet, verstärkt in hellem Licht( Photophobie) und unter rauem, lautem Ton( Phonophobie).

Migräne-Attacke für mehrere Stunden dauern kann oder sogar Tage, wenn auch manchmal den Angriff zu stoppen, ist der Mann genug Schmerzmittel und Schlaf zu nehmen.

Migräne mit Aura ist viel seltener, es tritt bei etwa 12% der Migränepatienten. Das Wort Aura auf Griechisch bedeutet "Brise" oder "Hauch".Aura kann als Gefühl der Bewegung von Luft oder Gegenständen entstehen. Manchmal gibt es eine Störung, vor den Augen des Patienten erscheinen blinkende Flecken, Blitze, Wellenlinien, Kreise, Blitzschlag, etc. Die Bilder der berühmten Nonne Prophetin Hildegard von Bingen, die im zwölften Jahrhundert lebte, dargestellt ihre Visionen: . Große leuchtende Sterne und gezackte Linien, die die Konturen ähnelnFestungsmauern. Heute betrachten Ärzte diese Visionen als eine typische Manifestation der Aura in einer klassischen Migräne.

Aura Bedingung kann für 5-20 Minuten dauern, manchmal bis zu 1 Stunde, nach denen es ein typischer Migräne-Kopfschmerzen. Normalerweise beträgt das Intervall zwischen der Aura und dem Schmerzanfall etwa 60 Minuten. In einigen Fällen entwickelt sich der Kopfschmerz nicht nur nach der Aura, er kann auch vorangehen.

Diese Art von Migräne ähnelt einer klassischen Migräne und kommt häufiger bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen vor. Die Arteria basilaris versorgt den Hirnstamm mit Blut.Ärzte glauben, dass die Kopfschmerzen einen Krampf dieser Arterie verursachen, die die normale Blutzufuhr zu den hinteren Teilen des Gehirns beraubt. Daher ist der Schmerz hauptsächlich im Okziput lokalisiert. Basilar Migräne kann durch ein Gefühl von Angst und Angst, Sehstörungen und Symptome der klassischen Migräne, sowie Ungleichgewichte und Unaufmerksamkeit der Sprache begleitet werden.

Migräne wird durch einen Krampf von Blutgefäßen verursacht, die die Netzhaut des Auges mit Blut versorgen. Dies führt zu einem vorübergehenden Verlust des Sehvermögens, der weniger als eine Stunde dauert und dann zu einem normalen schmerzhaften Migräneangriff übergeht. Nach dem Ende des Angriffs gibt es oft ein Gefühl von dumpfem Schmerz in der Tiefe des Auges.

In allen Fällen von retinaler Migräne sollte eine gründliche ophthalmologische Untersuchung durchgeführt werden, um die Möglichkeit von Komplikationen auszuschließen.

Diese Art von Migräne ohne Kopfschmerzen wird am häufigsten bei Kindern beobachtet( in einem Fall von fünf).Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und andere "Magensymptome" können die einzigen Symptome einer Migräneattacke sein. In der Zukunft entwickelt das Kind eine klassische oder übliche Migräne. Veränderungen treten im Jugendalter auf, wenn Mädchen Sexualhormone entwickeln, die an der Bildung von Migräne beteiligt sind. Gleichzeitig ist die Wahrscheinlichkeit einer vollständigen Beendigung dieser Krankheit im Alter von 10-12 Jahren hoch.

Es gibt Formen von Migräne, die mit schweren Symptomen einhergehen, die die Lebensqualität der Patienten erheblich verschlechtern und besondere Aufmerksamkeit sowohl des Patienten selbst als auch seines behandelnden Arztes erfordern.

In einigen Fällen werden Kopfschmerzen nicht nur von Übelkeit und Erbrechen begleitet, sondern auch von einem starken Herzklopfen, einem Gefühl von Luftmangel und Todesangst. Oft rufen Patienten einen "Krankenwagen" an, um den Angriff zu erleichtern, weil Medikamente nicht helfen. Diese Form der Migräne wird als vegetative oder Panik, Migräne bezeichnet. Trotz des dramatischen Verlaufs des Angriffs stellt es keine Gefahr für die Gesundheit dar, obwohl es schwierig ist, den Patienten davon zu überzeugen. Die einmal auftretende Angst wiederholt sich vom Angriff bis zum Angriff und wird durch das Bewusstsein ihrer Hilflosigkeit noch verstärkt. In der Regel erschwert ein solcher emotionaler Zustand die Behandlung. Daher Ärzte in dieser Situation vor verschreiben Behandlung verwendet Sedativa, wie Relanium, die Sie die Angst vor einem Angriff schnell und effektiv entfernen kann, und dann Schmerzen und Herzklopfen zu verringern. Einfache Beruhigungsmittel wie Baldrian, Herzgespann, Valocordin und Valoserdine sind leider nicht wirksam genug.

Eine weitere schwere Form der Migräne, die mit motorischen Beeinträchtigungen im Arm oder Bein auf einer Seite des Körpers auftritt. Zur gleichen Zeit werden aktive Bewegungen in den Gliedmaßen schwierig und unangenehme Empfindungen in Form von Taubheit, Kribbeln, Kribbeln auftreten. Diese Symptome dauern nicht lange, von 2 Minuten bis 1 Stunde, und führen nicht zu anhaltenden Verletzungen der Gliedmaßenfunktionen, aber diese Bedingung erschreckt Patienten. In der Regel hat eine solche Migräne einen klar geäußerten Erbcharakter.

Bei dieser schweren Migräne dauert ein Anfall oder eine Reihe von Anfällen mit wiederholtem Erbrechen trotz Behandlung mehr als 72 Stunden. Die Kopfschmerzen wachsen allmählich, werden platzend und pulsierend, anhaltendes Erbrechen führt zur Austrocknung des Körpers, eine starke Schwäche. In diesem Fall überschreiten die kopfschmerzfreien Intervalle mit Ausnahme der Schlafzeiten nicht mehr als 4 Stunden.

Obwohl Migränestatus selten ist - nicht mehr als 1-2% aller Migränefälle, kann diese Form von Migräne zu Migräneanfall führen.

Migräne-Schlaganfall oder Hirninfarkt tritt auf, wenn eines oder mehrere der Symptome der Migräne-Aura länger als 7 Tage andauern. Diese Komplikation schwere Migräne auftreten, wobei aufgrund einer verlängerten Blutungsstörungen der Hirnschnitten entwickelt persistent neurologische Symptome. Paralysis, Gliedmaßenbewegungsstörungen usw.

Recovery-Funktionen mit einem geeigneten Behandlung erfolgt innerhalb von drei Wochen. Veränderungen im Gehirn durch einen Schlaganfall sind jedoch irreversibel.

Jeder weiß, dass Schmerz nicht toleriert werden kann. Dieses Alarmsignal muss korrekt und schnell reagieren. Und am wahrsten ist es, einen Arzt aufzusuchen, die Ursachen der Kopfschmerzen festzustellen und Empfehlungen für den Umgang damit zu bekommen. Natürlich, wenn der Kopf sich teilt und der Schmerz zur Raserei führt, ohne Arbeit oder Ruhe zu geben, werden Sie unweigerlich in die Poliklinik gehen. Aber meistens haben wir einfach keine Zeit: Schmerzen zu überwinden, wir sitzen am Computer, machen eine Geschäftsreise, erledigen Hausarbeiten - und schlucken die Tabletten nacheinander. Und wir greifen nach dem, was in der Hausapotheke ist, mit Kollegen bei der Arbeit, oder gehen Sie in die nächste Apotheke und kaufen Sie das Medikament "von Kopfschmerzen", nicht darüber nachdenken, dass die Kopfschmerzen, obwohl selten, ein Zeichen für sehr schwerwiegend sein könnenKrankheiten.

Wenn Sie oder Ihre Kinder jedoch mehr Kopfschmerzen bekommen oder die Art der Schmerzen dramatisch verändert haben, suchen Sie medizinische Hilfe auf. Sie müssen einen Arzt wegen Kopfschmerzen konsultieren, wenn es länger als 24 Stunden dauert und nicht nach der Einnahme von Schmerzmitteln abnimmt.

Sie sollten sofort medizinische Hilfe in Anspruch nehmen, wenn Sie folgende Symptome haben: plötzliche starke Kopfschmerzen(

), wenn Sie vorher noch nicht daran gelitten haben;

eine starke Zunahme der Schmerzsymptome;

plötzlicher Anfall von starken Kopfschmerzen, wenn Sie Bluthochdruck, ischämische Herzkrankheit oder Nierenerkrankung haben;

starke Kopfschmerzen nach Kopftrauma;

Kopfschmerzen, die von Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Sehstörungen, Muskelschwäche der Extremitäten oder Krämpfe begleitet werden;

Kopfschmerzen begleitet von Fieber, wenn keine Anzeichen einer Erkältung oder anderen entzündlichen Erkrankungen auftreten;

ist eine Störung des Bewusstseins, wenn sie von leichten Kopfschmerzen begleitet wird;

Kopfschmerzen, die von Schmerzen im Bauch, unteren Rücken, etc.;

Kopfschmerzen, Verschlimmerung mit Husten, Niesen, Kopfneigung.

Sie sind also entschlossen, Kopfschmerzattacken loszuwerden und halten es daher für notwendig, einen Arzt aufzusuchen, um kompetente Beratung zu erhalten und sicherzustellen, dass Sie keine ernsthafte Erkrankung haben. Laut Statistik sind solche Fälle sehr selten, aber Sie sollten nicht riskieren und besser eine vollständige medizinische Untersuchung abschließen. Denken Sie daran, dass eine ordnungsgemäß festgestellte Diagnose Voraussetzung für die Ernennung einer wirksamen Behandlung ist.

Normalerweise ist die erste Aufnahme ein ausführliches Interview des Patienten. Es ist sehr wichtig, dass der Arzt mit Ihrer Hilfe die wichtigsten für die Krankheit relevanten Fakten identifiziert. Sie müssen Fragen über die Art des Schmerzes, die Häufigkeit seines Auftretens, die Dauer und die Lokalisierung des Schmerzes beantworten. Bei Frauen wird der Arzt unbedingt herausfinden, ob das Auftreten eines Kopfschmerzes mit dem Menstruationszyklus oder mit der Klimakteriumszeit zusammenhängt. Sie müssen dies wissen, um die Art von Kopfschmerzen, die Sie leiden, zu bestimmen.

Hier ist eine Beispielliste von Fragen, die Sie beantworten müssen.

Deskriptive Definition von Schmerz( in diesem Fall wählt der Patient selbst aus den vorgeschlagenen Varianten der Schmerzintensität: "leicht", "mäßig", "stark", "sehr stark", "nicht tolerierbar").Welche Definition von Schmerz kannst du geben?

Wo genau tut der Kopf weh: in der Stirn, Hinterhauptbein, um die Augen?

Was ist die Art des Schmerzes - ein konstanter, pulsierender oder straffender Kopf, wie ein Reifen?

Symptome, die die Kopfschmerzen begleiten( Aura, Übelkeit, Erbrechen, Darmveränderungen, Überempfindlichkeit gegenüber Gerüchen, Geräuschen)?

Provozierende Faktoren( Stress, stickiger Raum, Hunger, Meteofaktoren)?

Was verursacht den Schmerz - beim Husten, Niesen, Neigen des Kopfes oder Spannung, beim Schütteln?

Ist der Kopfschmerz mit Diät, Kaffeemissbrauch, Alkoholkonsum oder Rauchen verbunden?

Zu welcher Tageszeit erhöht sich der Schmerzanfall?

Welche Präparate aus einem Hausapotheke helfen bei einer schmerzhaften Attacke?

Wie beeinflussen Wochenenden, Transportreisen und andere Veränderungen in der Tagesroutine das Auftreten von Anfällen?

Beeinflussen Stresssituationen oder psychischer Stress die Entwicklung eines Angriffs?

Welche Medikamente nehmen Sie für andere Erkrankungen ein( in einigen Fällen können die Kopfschmerzen auf die Wirkung von gefäßerweiternden Medikamenten wie Nitraten zurückzuführen sein, die zur Behandlung der koronaren Herzkrankheit verschrieben werden)?

Erhöht sich die Temperatur mit Kopfschmerzen?

Verschobene Erkrankungen, einschließlich Schädel-Hirn-Trauma, depressive Erkrankung?

Welche Krankheit wirkt sich auf Ihre Familie( Vererbung eine bedeutende Rolle spielen kann, die Krankheit bei der Verursachung, vor allem im Fall von Migräne)?

Was machen Sie, um ihre Aktivitäten zu tun, was Ihre Familie Umstände, haben Sie irgendwelche Hobbys,

ob Sie üben, was Sie im Alltag trainieren.

Es folgt eine körperliche Untersuchung und ärztliche Untersuchung.

oft für die richtige Diagnose verschreibt der Arzt konsultiert verschiedene Spezialisten: Ophthalmologen, otolaryngologists, Internisten, endocrinologists, Onkologen, Chirurgen, und empfiehlt die folgenden Studien zu passieren:

Studium der oberen Atemwege, einschließlich Röntgen- oder Kernspintomographie der Nasennebenhöhlen;

ophthalmologische Untersuchung( Augenhintergrund, Augeninnendruck usw.);

Untersuchung der Halswirbelsäule;

Studie des Herz-Kreislaufsystem( Blutdruckmessung, Elektrokardiographie, Echokardiographie);

Ultraschall der Hauptverkehrsadern der Kopf- und Hirngefäße und, falls erforderlich - Angiographie;

Untersuchung von Liquordruck und Rückenmarksflüssigkeit;

Studie Blut( Blutbild, Zucker, Lipide, Erythrozyten und Thrombozyten-Aggregation, Koagulation, etc. ..);

in bestimmten Fällen, wie beispielsweise Tumorverdacht oder andere Volumenhirnbildung, durchgeführt Computertomographie-Angiographie oder MTP;

Durchführung der transkraniellen Dopplerographie.

sollen Sie wissen, und dass die Prinzipien der Diagnose und Behandlung von Migräne in den letzten Jahren wesentlich verändert haben. Arzt, wenn bei Patienten mit Migräne Umgang zwei Hauptaufgaben zu lösen: die richtige Diagnose und wählen Sie die entsprechende Behandlung. Migräne diagnostische Kriterien von der Internationalen Vereinigung für das Studium der Kopfschmerzen im Jahr 1988 vorgeschlagen, verwendet werden jetzt weltweit.

zur Diagnose von Migräne ohne Aura muss eine Geschichte von Kopfschmerzen fünf oder mehr dauerhaften 4-72 Stunden, aber durch mindestens zwei der folgenden Merkmale begleitet:

einseitige Kopfschmerzen von mittlerer oder schwerer Intensität;

Gefühl der Pulsation;

erhöhte Kopfschmerzen mit körperlicher Aktivität.

ergänzt die Diagnose einer Migräne Anwesenheit eines der damit verbundenen Symptome: Übelkeit und / oder Erbrechen, Photo- und Phonophobie.

zur Diagnose von Migräne mit Aura müssen eine Geschichte von zwei oder mehr Kopfschmerzen durch mindestens drei der folgenden Eigenschaften begleitet haben:

Anwesenheit von mindestens einem vollständig reversibel Aura Symptome;

seine allmähliche Entwicklung für mindestens 4 Minuten oder zwei oder mehr Symptome der Aura;

entwickelt sich kontinuierlich, aber nicht länger als 60 Minuten;

Migränekopfschmerzen folgt der Aura für 60 Minuten.

Ursachen der Migräne sind sehr oft einige Ereignisse, die die normale tägliche Routine, ungewöhnliche Situationen, bestimmte Nahrungsmittel oder Getränke zu verletzen. Daher unter Migräne leidende Menschen, werden Ihr Arzt empfehlen unbedingt „Migräne-Tagebuch“ führen, in denen die Umstände zu feiern, das Auftreten von jedem Angriff umgeben. Durch eine solche Aufzeichnungen zu halten, können Sie ein Bild von den Situationen schaffen, die Migräneattacken verursachen, markieren Sie den Hauptfaktor - vielleicht den Einfluss eines Produkts, Müdigkeit oder Stress. Und dann wirst du daran arbeiten, es zu vermeiden. Natürlich kann man nicht erwarten, dass Sie vollständig von den Angriffen loszuwerden, aber wahrscheinlich werden sie umso weniger wahrscheinlich zu geschehen sein. Dies wird der erste Schritt zur Kontrolle der Krankheit sein, aber wie Sie wissen, „die Straße zu Fuß.“

Eine exemplarische Version des "Tagebuches der Migräne" wird von M. Gressor angeboten. Sie müssen die Felder selbst ausfüllen.

Bei vielen Menschen mit Migräne beginnt es mit Symptomen, die für Hirnfunktionsstörungen typisch sind. Die häufigsten Sehstörungen( Flackern oder dunkle Flecken in den Augen), das Gefühl der Taubheit, Sprachstörungen und andere ungewöhnliche Empfindungen. Normalerweise ist eine Hälfte des Kopfes betroffen.

- Lethargie oder nervöser Zustand;

- Reizbarkeit, schlechte Stimmung oder Zustand der Euphorie ungewöhnlich;

- Ermüdung, geringe Arbeitskapazität;

- Hunger oder Appetitlosigkeit in Bezug auf bestimmte Nahrungsmittel oder Getränke, möglicherweise Gefühle von Hunger und Mangel an Appetit abwechseln;

- Überempfindlichkeit gegen Gerüche, Lärm und Licht;

- kalte Füße, ein Gefühl der Kälte;

- Schwellung von Händen und Füßen.

- Übelkeit und Erbrechen;

- absolute Abweisung von Gerüchen, Lärm und Licht;

- Verdauungsstörungen;

- Schüttelfrost, oft gefolgt von einem Fieberanfall;

- Blässe, Kreise unter den Augen;

- depressive Stimmung;

- das Bedürfnis nach absolutem Frieden und Dunkelheit;

- die Unfähigkeit sich zu konzentrieren und etwas zu tun.

Patienten, die an Migräne mit einer Vielzahl von Pillen für Kopfschmerzen behandelt leiden, bis sie schließlich zum Arzt gehen. Eine Voraussetzung für die Behandlung aller Arten von Kopfschmerzen ist eine genaue medizinische Diagnose - das Vorhandensein von anderen Krankheiten auszuschließen, die von Kopfschmerzen begleitet sein können. Je nach Art und Schwere der Migräne-Attacken umfassen medizinische, psychologische und natürliche Behandlungen. Die Kombination verschiedener Methoden - sowohl zur Behandlung schwerer Anfälle als auch zur Prävention - rechtfertigt sich.

kann einen schweren Angriff verhindern oder seinen Lauf Dusche am Morgen mildern( zuerst warm, dann kühl, aber nicht eiskalte), regelmäßige Spaziergänge, Übungen für den Hals und Schulterbereich( geführt von einem Fußpfleger oder Trainer), und rechtzeitigem Schlaf und Ruhe. Physiotherapie

Verfahren zur Prophylaxe: Entspannung( Yoga, Autogenes Training), Psychotherapie, vaskuläre vorsätzliche Entspannung, Akupunktur, Aromatherapie.

Wenn ein Angriff nicht verhindert werden kann, lassen Sie Ihren Körper ruhen. Am besten, wenn Sie in einem gut belüfteten Schlafzimmer liegen oder schlafen können. Entlasten Sie Ihren Körper, um ihn nur eine leichte Mahlzeit und eine kleine Menge von ungesüßten Kräutertee oder Mineralwasser anbieten. Wenn du nicht isst, iss nicht. Aber Medikamente können nicht auf nüchternen Magen eingenommen werden.

Hör dir selbst an. Sie selbst werden fühlen, dass es für Sie nützlich sein wird.

meisten ein Verfahren gerechtfertigt, der beste Weg, um herauszufinden, Migräne entwickeln zu verhindern, wird ein Tagebuch von Migräne zu halten. Daten aus dem Tagebuch und erleichtern die Arbeit des Arztes, mit ihrer Hilfe wird er, welche Behandlungen in Ihrem Fall ist wahrscheinlich erfolgreich sein bestimmen.

Was sollten Sie tun? Seit Wochen aufschreiben alles, was mit den übertragenen oder zu verhindern Migräneattacken assoziiert werden könnte, und sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Halten Sie ein Migräne-Tagebuch nicht nur an den Tagen, wenn Sie Krampfanfälle haben, sondern auch, wenn sich wohl fühlen. Beschreibe insbesondere dein Menü.Nur auf diese Weise kann es durch die Auswirkungen der Versorgung in den letzten Tagen vor dem Angriff bestimmt werden( zB Allergien gegen Lebensmittel werden oft in dem Produkt genommen).Sie können sich auf die Prävention von Migräne, die Essgewohnheiten besonders positive Wirkung bestimmen, und umgekehrt - haben Sie eine gute Chance haben „Ihre Angreifer zu verfolgen.“Unten ist ein Beispiel für ein solches Tagebuch.

Migräne-Tagebuch ______ _____ Wochentag Datum ______

War Kopfschmerzen / Migräne

Wenn ja:

Wenn der Schmerz begonnen hat?bevor am Morgen aufwacht, nachdem vor dem Mittagessen Aufwachen, nach dem Abendessen am Abend

Ja ____ Nein ____

starke Gefühl von Hunger Störung in Vision, Gefühl der Taubheit

anderen oschuscheniya_

geblendet, wo es Schmerzen?auf der einen Seite über den Kopf hinter den Augen in der Stirn bis zum Nacken anderswo

, wie du den Schmerz zeigen?

hämmern

stechend

andere

drücken, wie der Schmerz hat?

allmählich verstärkt

plötzlich

Angriff Dauer kam:

weniger als eine Stunde

wenige Stunden des Tages, mehr als einen halben Tag

mehr Tage

Angriff Forerunners ungewöhnlich gute / schlechte Laune Müdigkeit / Schwäche

Symptome, die einen Angriff

Übelkeit Erbrechen

Notwendigkeit absoluter Ruhe andere oschuscheniya_

Was begleiten geholfen?

Mangel an Schlaf monatlichen Schmerzen oder umgekehrt

physikalisch -

Entspannung

Schlaf

Medikamente( any)

drugoe_

Merkmale des Tages

Wut / Stress

Aufregung / Vergnügen

Stress / Eile

etwas befürchten

Frauen( zusätzlich Leistung Protokoll zu füllen)Überspannungs- / Sport

Bewegung Versagen, frische Luft

Wetterumschwung

Aufenthalt in großer Höhe

große Hitze

stinkt /

Geräusche andere osobennosti_

ich konnte / könnteheute verhindert, dass die Bedrohung durch den Angriff, wenn by_

Protokoll Essen _ Tag der Woche _ Datum _

Food( ungefähre Mengen)

Frühstückszeit( Essen und Trinken)

Anwesenheit von Migräne Ja _ Nein _

Wenn ja, vergleichen Sie es mit dem Tagebuch von Migräne und Ernährungsprotokollvorhergehende Tage: Gab es irgendwelche Zufälle zu den Produkten?

Zwischen Frühstück

Zeit und Mittagessen( Essen und Trinken)

Lunch Time( Essen und Trinken)

zwischen Mittagessen und Abendessen( Essen und Trinken)

Abendessen Zeit( Essen und Trinken)

In der Nacht( Essen und Trinken)

CoHippokrates Medizin hat einen bedeutenden Schritt nach vorn, aber die Frage nach den Ursachen und Mechanismen der Migräne Entwicklung gemacht und ist umstritten geblieben. Aus diesem Grund gibt es mehrere Theorien. Insgesamt jedoch angenommen, dass Migräne durch Erbkrankheiten des Systems der Regulation des Gefäßtonus verursacht wird.

Nach dieser Theorie - die älteste, aber nicht veraltet, kommt es zu einem Migräneanfall aufgrund der ungleichen Verteilung der Blutgefäße im Gehirn( trotz der Tatsache, dass das Gesamtvolumen des Blutflusses ändert sich wenig).

auch bekannt, dass Migräne weitgehend durch biochemische Veränderungen im Blut bestimmt wird. Vor dem Angriff und während der Konzentration im Blut, „Lusthormon“ Serotonin abrupt ändert, als ob die Kontrolle über das Niveau der schlechten eingestellt.

neben Serotonin kann eine Migräne auslösen Substanz - „Guides Entzündung“: Histamin und Bradykinin, sowie lokale Hormone. Eine herausragende Rolle bei der Entstehung dieser Krankheit wird gespielt und Stickoxid - Universal Extender Gefäß.Der Versuch, den Ursprung der Migräne zu erklären, wenden sich nun zunehmend auf die Autoimmun Theorie.

In den letzten Jahren eine zunehmende Zahl von Krankheiten, deren Ursprung noch nie mit infektiösen Prozessen in Verbindung gebracht worden, werden durch die Aktivität bestimmter Mikroben verursacht. Es geschah mit diesem, so scheint es, nicht eine ansteckende Krankheit, Migräne. Es gibt Anzeichen dafür, dass bis zu 18 Prozent der Fälle von chronischer Migräne durch Helicobacter pylori Bakterien verursacht werden, das im Magen lebt, und dass diese Fälle erfolgreich mit Antibiotika behandelt werden. Mit einer solchen Aussage von Mitarbeitern der Universität Mailand gemacht, arbeitet unter der Leitung von Dr. Mary Gismondo, Leiter der mikrobiologischen Labor.

Hungergefühl?

Appetitlosigkeit?

Gab es Verdauungsprobleme?

es Lebensmittel, denken Sie beeinflusst den Angriff des heute. Wenn ja, welche?

Wenn die Idee der infektiösen Natur dieser Krankheit bestätigt werden, und es wird eine ganz neue Behandlungszeiten kommen.

Für heute ist chronische Migräne fast unheilbar.

Migräne - eine Krankheit, von 30 bis 35-Jährigen. Es ist wahr, zum ersten Mal kann sich diese Krankheit in 18-20 Jahren manifestieren. Frauen leiden doppelt so häufig an Migräne wie Männer. Ganz selten es Kinder sowie Frauen betroffen ist, „mittleres Alter“.In der Regel sind ältere Menschen mit Migräne nicht schlecht( wenn Migräne war, nach 60 Jahren, es geht weg in der Regel).

Wie bereits erwähnt, betrifft Migräne vor allem Frauen. Die meisten Migräne oft anfällig schwangere Frauen, die zusätzliche Herausforderungen werdende Mutter bringt.

Jeder weiß, dass Schwangerschaft für eine Frau eine Zeit der hormonellen Anpassung ist, die zu einer Reihe von signifikanten Veränderungen im Körper führt. So wird der Appetit instabil, die Adhärenz zu bestimmten Produkten erscheint, der Körper braucht mehr Ruhe, hormonelle Statusveränderungen - sowohl Sexualhormone als auch Stresshormone, Immunabwehr, Drüsen der äußeren und inneren Sekretion. Manchmal entwickelt sich das Mosaik dieser Veränderungen so, dass das hormonell-vaskuläre Profil, das ursprünglich bei einer Frau mit Migräne verändert wurde, zu Indikatoren führt, die den Anschein einer Migräneattacke unwahrscheinlich machen. Aber häufiger passiert es umgekehrt, und dann treten Migräneattacken häufiger und dramatischer auf. Besonders häufig passiert dies bei einer toxischen Vergiftung bei einer berufstätigen Frau, was eine Folge der Überlastung ihrer Energieschutzmechanismen ist. In einer solchen Situation ist der beste Weg, um die psychische und energetische Balance wiederherzustellen, krank zu gehen.

Da Migräne eine vorwiegend weibliche Krankheit ist, ist sie mit dem weiblichen Fortpflanzungssystem assoziiert. Es wird darauf hingewiesen, dass gynäkologische Erkrankungen zu verschiedenen Veränderungen im Verlauf der Migräne führen.

Endometritis

Eine der häufigsten gynäkologischen Erkrankungen, bei der die Migräne stärker ausgeprägt ist, ist die Endometritis( Entzündung der Gebärmutterschleimhaut).Die Lokalisierung von Läsionen ist in diesem Fall nicht von grundlegender Bedeutung, und der Verlauf der Migräne ist wirklich dramatisch. Häufig ist die Anzahl der Tage pro Monat ohne Kopfschmerzen geringer als die Anzahl der Tage, an denen Kopfschmerzen auftreten. Hormonelle Medikamente zur Behandlung von Endometritis, zu Beginn ihrer Verwendung, können den Verlauf der Migräne etwas verschlimmern. Dann tritt die Migräne zurück. Diese Situation erfordert jedoch eine sorgfältige und sorgfältige Vorgehensweise sowohl von Gynäkologen als auch von Neurologen, da die Hauptaufgabe darin besteht, ein Medikament zur Endometritisbehandlung auszuwählen, so dass die Migräne nicht zunimmt.

Eine ähnliche Verbindung mit Migräne, Forscher entdecken und mit Gebärmutter-Myom. Allerdings hat Migräne hier eine ausgeprägte Abhängigkeit vom Menstruationszyklus, so dass Sie die Anfälle der Krankheit voraussehen und im Voraus eine vorbeugende Medikation durchführen können.

Adenomyosis

Adenomyosis aufgrund seiner Verbindung mit Migräne ist ähnlich wie Endometritis. Da die Attacken häufig sind, ist die Intensität der Attacken der Kopfschmerzen ähnlich geäußert. Allerdings gab es eine starke Abnahme der Häufigkeit und Schwere von Anfällen unmittelbar nach der Operation für Adenomyosis. Dies bestätigt den Einfluss endokrin aktiver Knoten auf den Verlauf der Migräne.

Verschiedene entzündliche Erkrankungen des weiblichen Genitaltraktes, wie Adnexitis, haben keinen eindeutigen Zusammenhang mit den Besonderheiten des Migräneverlaufs.

Wirkt sich sofort auf die Migränemittel der Empfängnisverhütung und insbesondere - orale Kontrazeptiva aus. Sie sind die vorrangige Lösung für das Problem des Schutzes. Ihre Anwendung auf individueller Basis kann jedoch zu einer schwereren Migräne führen.

Es ist unmöglich zu sagen, dass ein Medikament einen Vorteil gegenüber einem anderen hat, da die Empfindlichkeit von Migräne gegenüber oralen Kontrazeptiva nicht regelmäßig ist. Ein Medikament, das bei einer Frau Migräneschmerzen verursacht, kann dazu führen, dass es in einem anderen schwächer wird und umgekehrt. Einige Daten weisen jedoch darauf hin, dass die Medikamente der letzten Generation weniger Einfluss auf den Verlauf der Migräne haben.

Kopfschmerzen bei Frauen während der prämenstruellen Phase, die 14 bis 28-Tage-Zyklus dauert, gemeinhin als Stresskopfschmerz, oder auf eine Kombination von Migräne und Spannungskopfschmerzen. Diese Kopfschmerzen zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Intensität nicht so hoch ist wie bei der klassischen Migräneattacke. Kopfschmerzen sind normalerweise nicht stark - die ganze Reihe von Symptomen des prämenstruellen Syndroms bereitet den Frauen Probleme. Solche Symptome umfassen eine ganze Reihe von emotionalen, körperlichen und Verhaltensstörungen.

Tatsache, dass das ungewöhnlich niedrige Niveau von Serotonin eine Vasodilatation verursacht, die wiederum dazu neigen, Spannungskopfschmerz im Rahmen der prämenstruellen Syndroms und Migräneattacke zu mögen. Frauen in dieser Zeit erhöht auch den Appetit, gibt es ein Verlangen nach Salz, Süß, Schokolade und Alkohol. In schweren Fällen gibt es psychoemotionale Störungen - Angstattacken, eine Abnahme des sexuellen Verlangens, Unfähigkeit zur Konzentration, Verlust der Aufmerksamkeit, ein Verlangen nach Einsamkeit. Nun nur, dass all diese Symptome verschwinden mit dem Einsetzen der Menstruation, aber sehr leid für die Zeit und Möglichkeiten verloren Frau auf die Fortsetzung aller prämenstruellen Syndroms.

Wie die Migräne selbst beraubt das ausgeprägte prämenstruelle Syndrom einer Frau die Möglichkeit, ein normales Leben zu führen. Trotzdem bevorzugen die meisten Frauen mit prämenstruellen Schmerzen, unabhängig von den oben genannten, unabhängig behandelt zu werden. In der Regel setzen sie auf die Ruhe, die Verkürzung des Arbeitstages oder die Abnahme der Intensität auf häufig verwendete nichtsteroidale Antirheumatika oder Analgetika. All diese Maßnahmen und Medikamente bringen jedoch wenig Erleichterung.

Obwohl Kopfschmerzen prämenstruelles Syndrom schlecht verstanden, sagen wir klar, dass es durch die gleichen Prozesse verursacht wird, die auf die Entwicklung von Migräne beitragen. Dazu gehören Schwankungen der Östrogenspiegel, die der auslösende Faktor von Kopfschmerzen sind, und reduzierte Mengen an Progesteron und der Hypophyse Hormon prolak Ting, zeitgleich mit einem starken Rückgang in der Höhe von Serotonin, das unterstützt und verstärkt den Angriff.

Grundlage für die Prävention und Behandlung von Migräne mit prämenstruellen Syndrom verbunden ist, ist die Achtung der Arbeit und Ruhe, die Entfernung von psycho-emotionalem Stress in der Zeit vor der Menstruation, die Aufmerksamkeit auf den Gesundheitszustand, mit Ausnahme von Migräne-Katalysatoren( Stress, Alkohol, eine Reihe von Produkten).

Menstruationsmigräne sind Anfälle von schweren Kopfschmerzen, die zu der Zeit auftreten, wenn sie am wenigsten nützlich sind - zur Zeit der kritischen Tage. Nach Beobachtungen schwedischer Forscher erleben 20-30% der Frauen während der Menstruation verschiedene schmerzhafte Empfindungen und 6% werden für mindestens mehrere Stunden behindert. Verschlechterung des Wohlbefindens, Entspannung, Unfähigkeit zu konzentrieren, Schwindel und Schmerzen sind natürlich mit hormonellen Veränderungen im weiblichen Körper verbunden. Nun, wenn Sie an Migräne leiden, ist es in diesem Moment, dass sie auf Sie wartet. Und oft sind Migräneattacken, die mit Menstruation oder prämenstruellem Syndrom verbunden sind, viel stärker und dauerhafter.

Monatlich ist ein integraler Bestandteil der Weiblichkeit, ein Indikator für die Reifung und die Fähigkeit, Ehefrau und Mutter zu sein. Warum, in der Zeit, der Entladung von der Natur vorgegeben ist, wenn eine Frau ist schwieriger als üblich mit sozialen Herausforderungen fertig zu werden, und wenn sie größer als je zuvor sein kapriziös will, Murren, oder einfach nur eine Frau zu mit allen inhärenten Frauen Schwächen, fängt sie mit dem Schmerz, dieund nicht jeder kann damit klarkommen? Es sind alle Hormone. Im Mittelpunkt des Menstruationszyklus stehen ganze Kaskaden verschiedener hormoneller Veränderungen. Am Ende des Zyklus gibt es in der Regel einen starken Rückgang der wichtigsten weiblichen Geschlechtshormone, Östrogene. Es ist auch bekannt, dass das Niveau der sogenannten Glückshormone - Endorphine - in der Regel parallel zum Östrogenspiegel schwankt. Das bedeutet, dass sich die Stimmung verschlechtern könnte und die Schmerzschwelle so ansteigen, dass die Empfindungen, die Sie nicht im normalen Zustand gestört werden, als schmerzhaft empfunden, und der Schmerz deutlich intensiviert.

Nach den Ergebnissen epidemiologischer Studien betrifft Migräne 3% bis 38% der Weltbevölkerung. Praktisch alle Menschen( laut Weltstatistik - 75-80%) erlitten mindestens eine Migräneattacke. Frauen leiden dreimal häufiger an Migräne als Männer, und erbliche Faktoren spielen eine bedeutende Rolle beim Auftreten von Migräne.

Der wesentliche Punkt ist die Differenzierung von Migräne und die üblichen Kopfschmerzen - Spannungskopfschmerz. Migräne haben ihre eigenen Besonderheiten. Der Schmerz tritt in der Regel in einer Hälfte des Kopfes auf, hat einen pulsierenden Charakter, eine ausgeprägte Intensität und wird durch körperliche Aktivität verstärkt, seine Dauer beträgt 4 bis 72 Stunden. Oft wird der Schmerz von Übelkeit, manchmal Erbrechen, Photophobie oder Lärmbelästigung begleitet. Es ist auch wichtig, wie sich die Menschen zur Zeit des Angriffs verhalten: Es besteht der Wunsch, sich hinzulegen, in der Stille zu bleiben, den Raum zu verdunkeln, den Kopf mit einem Handtuch zu ziehen. Wenn Sie mehr als fünf Anfälle hatten, die dieser Beschreibung entsprechen, dann ist dies eine Migräne.

Wie können Sie in dieser Situation helfen, den Teufelskreis zu durchbrechen? Die Antwort scheint offensichtlich - nehmen Sie die Pille von Kopfschmerzen. Das tun die meisten Frauen. Aber herkömmliche Schmerzmittel sind nicht immer in der Lage, mit Schmerzen fertig zu werden. Darüber hinaus beeinträchtigt der häufige und unkontrollierte Gebrauch von Analgetika in großen Dosen fast alle Organe - vom Magen bis zu den Nieren. Auch der häufige Gebrauch von Analgetika in großen Dosen führt zur Entwicklung von drogenabhängigen Kopfschmerzen, deren Behandlung nur unter stationären Bedingungen möglich ist.

Sehr häufig, mit Beschwerden von erhöhten und intensivierten Migräneattacken, werden Frauen 45-55 Jahre alt, bei denen die Migräne aufgrund der Menopause voranschreitet. Der ganze Komplex der hormonellen Umlagerungen und der damit verbundenen physiologischen Veränderungen führt zu einer Verschlechterung des Wohlbefindens und der Stimmungsschwankungen. Oft in dieser schwierigen Zeit kann Migräne verschärft werden.

Die Faktoren, die zu solchen Phänomenen führen, werden von der modernen Medizin ausreichend untersucht. Das Hauptglied in der Kette der pathologischen Veränderungen ist ein starker Rückgang der weiblichen Sexualhormone - Östrogene. Nicht all dieser Rückgang erfolgt reibungslos. Und wenn die Anzahl der weiblichen Sexualhormone drastisch abnimmt, dann kommt es zu einer Reihe von pathologischen Prozessen, die die Lebensqualität verschlechtern. Dieses Auftreten von Gezeiten, das Auftreten von episodischen Anstiegen des Blutdrucks, Osteoporose - eine Ausdünnung der Knochenstruktur, Verschlimmerung von chronischen und psychosomatischen Erkrankungen.

Es ist auch bekannt, dass das Niveau der Östrogene mit dem Niveau der Hormone der Freude - Endorphine korreliert, so dass im Höhepunkt oft signifikante Stimmungsschwankungen - von Euphorie zu Depression.

Frauen in dieser schwierigen Zeit des Lebens sind sehr wichtige Unterstützung und Verständnis für geliebte Menschen, Aufmerksamkeit, Schutz und ein Gefühl der Sicherheit, die Belastung zu reduzieren. Leider ist das Leben weit davon entfernt. In der Regel fangen Frauen in dieser Zeit an, geschäftlich zu florieren. Und während die Kinder und in der Lage sich selbst zu kümmern und Familienleben gewachsen ist gut etabliert und hat hasteless Form erworben erfordert viel Aufwand, um weiter zu entwickeln in einem professionellen und persönlichen Sinn, nicht eine neue Generation von Energie zu erhalten, und sie den höchsten Grad an Professionalität zu zeigen. Aber in diesem Moment tritt eine Migräne in der Arena auf - ein Schmerz, der schwer zu überwinden ist, der Zeit, Kraft und gute Laune verschlingt.

Es ist sehr wichtig, dass Sie nicht die führenden Positionen in Ihrem Leben einnehmen, sondern mit den richtigen und effektiven Methoden kämpfen. Und das erste, was Sie tun müssen, um zu verhindern, dass Krankheit Sie übernimmt, ist die Konsultation erfahrener Spezialisten, die mit den neuesten Errungenschaften des wissenschaftlichen Denkens bewaffnet sind. Vor allem der Endokrinologe. Die Aufgabe des Endokrinologen in dieser Situation ist es, ein Medikament zur Therapie auszuwählen. Die Zulassung des Medikaments wird die Gezeiten deutlich reduzieren, die Entwicklung von Osteoporose stoppen, die Gesundheit verbessern und die Manifestationen von psychosomatischen Erkrankungen, einschließlich Migräne, reduzieren.

Aber oft geben Migräne ihre Positionen nicht auf. Dann für eine qualitative und wirksame Behandlung ist es notwendig, einen Neurologen zu konsultieren, der eine präventive Droge verschreiben wird, die die Häufigkeit und Intensität von Migräne-Kopfschmerzen effektiv reduziert und ein Medikament zur Linderung von Migräneanfällen. Bei der Behandlung einer Migräneattacke in dieser Kategorie von Patienten sollte äußerst vorsichtig mit der Ernennung von herkömmlichen Analgetika behandelt werden. Ihre häufige Aufnahme kann zu häufigeren Anfällen und Gewichtung ihres Verlaufs führen. Denken Sie daran, dass die Behandlung von Migräne ein mühsames Geschäft ist, das Geduld und Ausdauer erfordert. Migräne bei Frauen in der prämenopausalen Periode ist unsicher für den zerebralen Kreislauf und erfordert eine ernsthafte und methodische Behandlung.

Climax ist ein natürlicher physiologischer Prozess, der das Ende der reproduktiven Funktion einer Frau bedeutet. Mit Beginn der Menopause werden viele Probleme gelöst - das Problem des Schutzes, des prämenstruellen Syndroms und der Menstruation, die damit verbundenen emotionalen Schwankungen.

Jedoch nicht alle Wechseljahre läuft reibungslos. Oft gibt es hormonelle Veränderungen im Körper, die zu unangenehmen Empfindungen führen - Hitzewallungen. Und sie werden oft von starken emotionalen Veränderungen begleitet, und für Migräne ist es fruchtbarer Boden für die Manifestation in Form eines Angriffs.

Mit Beginn der Menopause kann Migräne sowohl zunehmen als auch schwächen. Interessanterweise variieren Anfälle nach Beginn der Menopause sehr häufig in Intensität und Dauer sowie in Begleitsymptomen. Kopfschmerzen werden diffuser und häufiger, nicht auf eine Seite des Kopfes begrenzt. Der Angriff kann "leichte" Lücken haben, wenn der Kopf nicht wehtut, aber nicht ganz frisch ist. Und, was für die Menopause-Migräne sehr charakteristisch ist, verlieren Analgetika vollständig ihre Wirksamkeit. Migräne wird unkontrollierbar. Frühere wirksame Methoden zur Bewältigung von Schmerzen, wie das Ziehen eines Kopfes mit einem Handtuch, eine heiße Dusche, ein Traum - das alles wird viel weniger effektiv und mindert nicht das ganze Ausmaß des Leidens.

Wie zahlreiche Studien von in- und ausländischen Wissenschaftlern zeigen, hängt das Auftreten von Migräne nach Beginn der Menopause direkt mit der Pathologie im Urogenitalbereich zusammen. Daher ist eine der wichtigsten Fragen, die bei der Lösung des Migräneproblems helfen können, die Untersuchung und Beobachtung beim Gynäkologen.

Zahlreiche medizinische Präparate der Hormonersatztherapie, die Symptome der pathologisch bedingten Menopause verhindern, beeinflussen den Verlauf der Migräne mehrdeutig. Ihr Empfang kann sowohl die Häufigkeit von Migräneanfällen reduzieren als auch erhöhen. Dies kann nur durch die Wahl der am besten geeigneten Mittel getan werden, sowohl mit einem Gynäkologen und einem Neurologen beraten.

Migräne ist ein ständiger Begleiter von Menschen mit hohen Zielen, die intensiv arbeiten, emotional und ehrgeizig sind. Migräne bei diesen Menschen ist schwerer als bei anderen. In dieser Hinsicht kann man sagen, dass Migräne von einer Geschäftsfrau ein echter Kopfschmerz ist, zeitaufwendig, Sorgen und Ängste bringend, Pläne brechend und Chaos zum ordentlichen Zeitplan der Ereignisse führend, die in einer ordentlichen Tageszeit aufgezeichnet werden.

Migräne einer Geschäftsfrau ähnelt der Migräne eines Mannes. Es ist auch zeitlich abgestimmt, um wichtige Entscheidungen zu treffen, begleitet die Intensität des psychischen Stresses, in der Regel kollabiert in seiner ganzen Macht auf dem Höhepunkt. Die Migräne ist jedoch oft auf kritische Tage beschränkt, was das prämenstruelle Spannungssyndrom, das bei den meisten Frauen in gewissem Maße zum Ausdruck kommt, kompliziert.

Die übliche Lösung für dieses Problem ist die Einnahme mehrerer Arten von Analgetika zusammen mit Antispasmodika - nach einigen Jahren der Verwendung hat es keine ausgeprägte Wirkung. Und dann ist die Methode genau das, was Migräne erreichen wollte: Ruhe und Ruhe für mehrere Stunden oder sogar Tage. Dies führt zu Arbeitszeitverlusten, einer Änderung der Laufzeiten in den geplanten Plänen, einer Unterbrechung wichtiger Aktivitäten. Daher verlassen sich Geschäftsfrauen häufig auf ihre Selbstkontrolle, ohne die Arbeitstätigkeit während des gesamten Angriffs zu unterbrechen. Der ganze Arbeitstag vergeht im Vorgriff auf den Abend. Und das Nervensystem, das alle Ressourcen für den Widerstand des Schmerzes ausgegeben hat, gibt oft Fehler, die sich in Form von Konflikten mit Kollegen und Haushaltsmitgliedern äußern.

Die Tatsache, dass Migräne eine der Hauptbeschwerden von Frauen mittleren Alters ist, ist uns aus der klassischen Literatur bekannt. Der tadellose Arzt AP Tschechow schrieb darüber in seinen zahlreichen Geschichten, deren unbestreitbare Tugenden seltene Beobachtbarkeit, Wahrhaftigkeit und Beschreibung des Lebens sind, wie es ist, ohne Verschönerung. Es ist genau das, was es ist - ein Klassiker, und es gibt eine Migräne von Hausfrauen.

Bei Migräne gibt es bei Frauen eine Reihe von Gründen, die am häufigsten bei Hausangestellten zu finden sind, nämlich bei der Erbringung von "Hinterdiensten".Hausaufgaben enden nie. Es ist notwendig, Zeit zu haben, um für die ganze Familie zu kochen, mit Kindern zu arbeiten, eine Reihe organisatorischer Probleme zu planen, die oft von Männern auf fragile weibliche Schultern verlagert werden. Psychologische Studien zeigen, dass Männer die Lösung einer Reihe von sehr wichtigen Fragen an ihre Ehefrauen verschieben, unter Berufung auf den Zeitmangel. Zu diesen Themen gehören die Wahl des Ortes und der Zeit der Ruhe, die Verfügung über das Eigentum, die Erziehung der Kinder. Diese Faktoren ergänzen das Motiv der motivierenden Überforderung, die oft bei Hausfrauen zu finden ist. Und die Heimtücke dieser Art von Aktivität besteht in der Ermüdung durch Monotonie und einer geringen subjektiven Bewertung ihrer Aktivität. Die Möglichkeiten für weitere intensive Entwicklung und Selbstverwirklichung werden im Laufe der Zeit immer begrenzter, was an sich schon einige Komplikationen mit sich bringt. Eine Frau opfert sich für die Erziehung der Kinder, für das Wohlergehen der Familie, für die Pflege ihres Heims und für die Karriere ihres Mannes.

Alle oben genannten Faktoren führen zu einer Zunahme der intrapersonalen Spannung. Es sollte auch beachtet werden, dass Migräne auch auf biochemischen Veränderungen während Schwangerschaft, Geburt und Fütterung beruhen kann. Diese Prozesse erfordern große Energiekosten, und wenn sie sich nicht auffüllen, wird die Migräne Sie nicht warten lassen.

Aber alles ist gelöst, und Migräne-Hausfrauen können durch die übliche korrekte Art der Arbeit und Ruhe verhindert werden. Es ist notwendig, Zeit für geistige und körperliche Ruhe zu finden, das Leben zu diversifizieren, das Sorgerecht für Kinder durch die Hilfe von Eltern oder Verwandten zu reduzieren. Ein Theater, ein Film oder einfach eine Wanderung zu Freunden ohne Kinder hat eine ausgezeichnete Entladung. Sehr nützlich sind zusätzliche Bildungsprogramme im Zusammenhang mit Gesundheitsthemen oder der Erwerb neuer Fähigkeiten, wie Autofahren, Schwimmen, bildende Kunst und viele, viele andere interessante Aktivitäten.

Es ist der kreative Ansatz, der es ermöglicht, mehr Zeit zu haben, von Sorgen abzulenken und den Verlauf von psychosomatischen Krankheiten zu schwächen. Zusätzliche interessante Hobbys bringen notwendigerweise ihre Ergebnisse sowohl in die Selbstentwicklung als auch in das Wohlbefinden.

Der Verlauf der Migräne in der starken Hälfte der Menschheit hat ihre eigenen Merkmale. Bei Männern sind physiologische Zyklen viel weniger ausgeprägt als bei Frauen. Weniger wichtig sind auch die hormonellen Aspekte. Es ist jedoch kein Geheimnis, dass Männer anfälliger für Stress, Überlastung und Exposition gegenüber ungünstigeren Umweltfaktoren sind. Dazu gehören Rauchen, Alkohol, unkontrollierte Arbeitsbelastung.

Daten aus mehreren Studien deuten darauf hin, dass Migräne bei Männern viel seltener ist als bei Frauen. Allerdings ist der Verlauf der Migräne bei Männern aggressiver. Angriffe sind weniger häufig als bei Frauen, sind aber dramatischer und das Risiko von Komplikationen ist ebenfalls etwas höher.

Der führende Faktor in der Gegenwart von Migräne bei einem Mann ist Vererbung. Sehr oft leiden beide Elternteile an Migräne. Der Verlauf vieler Krankheiten in unserem Zeitalter der Geschwindigkeit ist durch ein charakteristisches Merkmal gekennzeichnet: In jeder nächsten Generation fließt die Erbkrankheit stärker als in der vorherigen. Diese Regel gilt auch für Migräne und ist bei Männern ausgeprägter.

Es ist sehr wichtig, Migräne genau zu diagnostizieren. Häufig tritt bei Männern eine Migräneattacke atypisch auf. Der Schmerz ist nicht wie bei der klassischen Beschreibung einseitig lokalisiert, sondern frontal, occipital-parietal oder unmittelbar über den ganzen Kopf verteilt. Die übrigen obligatorischen Anzeichen von Migräne bleiben jedoch unverändert. Dazu gehören Pulsieren des Schmerzes, das Vorhandensein von Übelkeit, lange Dauer und ineffektive Aufnahme von herkömmlichen Analgetika.

Männer haben oft eine andere Art von Kopfschmerzen. Diese Kopfschmerzen finden sich bei Frauen nie, die durch unerträgliche Intensitätsanfälle gekennzeichnet sind und hauptsächlich nachts auftreten. Da der Angriff plötzlich auftritt, Dutzende von Sekunden dauert und dann verschwindet, nach einigen Minuten wiederaufnahmeend, beschrieben die Forscher es als Cluster-Kopfschmerz. Diese Art von Kopfschmerzen hat eine andere Natur und andere vorbeugende Behandlung. Daher ist bei solchen Kopfschmerzen eine fachkundige Beratung notwendig.

Die bevorzugten Objekte der Migräne sind Männer, die sehr intellektuell aktiv sind. Migräne begleitet sie in der Regel bis hin zur Schaffung verschiedener Projekte, trifft sinnvolle Entscheidungen und überholt die Spitze der mentalen Belastung. Dieses Phänomen wurde wiederholt in der Fiktion beschrieben. Er erlitt eine schwere Migräne Nietzsche, die seiner Philosophie eine etwas trostlose Farbe gab...

Besondere Aufmerksamkeit sollte den Komplikationen des Migräneanfalls geschenkt werden. Aufgrund von Veränderungen der Hirndurchblutung während einer Migräneattacke verschlechtert sich häufig das Gedächtnis, die geistige Ermüdung tritt schneller auf und die Aufmerksamkeitsablenkung wird bemerkt. In 5% der Fälle von Hirnschlag ging eine langwierige Migräneattacke voraus. All dies deutet darauf hin, dass Migräne bei Männern besondere Aufmerksamkeit und obligatorische Behandlung benötigt.

Die Verwendung von herkömmlichen Analgetika zeigt schnell genug ihre Ineffizienz im Verlauf der männlichen Migräne. Wie die Praxis zeigt, neigen Männer daher oft dazu, Folter als unvermeidliches Übel zu ertragen, Kopfweh zu überwinden, trotz ihrer Zunahme an geistiger und körperlicher Anstrengung. Dies führt zu enormen Energie- und Stoffwechselkosten.

Patient braucht Ruhe. Er ist in einem ruhigen, abgedunkelten Raum untergebracht. Inside verschreiben Acetylsalicylsäure - 1 g pro Tag, falls erforderlich - bis zu 3 g. Es ist effektiver mit Koffein( Askophen) kombiniert. Indikationen für die Kombination von Indometacin, Amidopyrin, Analgin, Pentalgin und Sedalgin sind indiziert.

Die Ergotamin-Hydrotartrat-Präparate sind am wirksamsten bei Migräneattacken. Das Medikament wird innerhalb und sublingual für 1-2 Tabletten( 1-2 mg) sowie intramuskulär oder subkutan verschrieben.

Zusammen mit den injizierten Analgetika ist es von Vorteil, Senfpflaster im Nacken, verschmierte Schläfen mit Mentholstift, heiße Fußbäder, eine heiße( manchmal kalte) Kompresse am Kopf zu haben.

In der Zeit der Remission werden Patienten Physiotherapie, Akupunktur, Psychotherapie, Entspannung, autogenes Training empfohlen.

Man muss Migräne von Kopfschmerzen anderer Art unterscheiden können. Wir bieten Ihnen einige grundlegende Anzeichen von Migräne.

1. Migräne tritt nicht allmählich auf, sie entwickelt sich nicht allmählich: es ist eine sofortige, paroxysmale "Explosion" der Kopfschmerzen, und visuelle und gastrointestinale Störungen können vor und während des Angriffs beobachtet werden.

2. Eine Migräneattacke hat eine andere Färbung als gewöhnliche Kopfschmerzen. Ihm können Depression, Angst, Reizbarkeit sowie Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen vorausgehen. Diese Symptome können entweder Vorboten eines anderen Angriffs sein oder sie bis zum Ende begleiten. Hier ist ein typisches Bild eines Angriffs: Der Schmerz beginnt auf einem Auge oder um ihn herum( Augenhöhle, Whiskey und Stirn), wobei er sich allmählich den einen oder anderen halben Kopf ausbreitet. Die Glieder werden kälter, werden blass. Ich möchte meinen Kopf in eine Decke wickeln, mich hinlegen und niemanden sehen. Reizendes helles Licht, scharfe Töne sind qualvoll für das Hören. Appetit verschwindet und selbst der Geruch von Nahrung kann Erbrechen auslösen. Jedoch werden Übelkeit und Erbrechen während eines Angriffs und ohne augenscheinliche provozierende Momente beobachtet. Wenn Sie Ihren Kopf mit den Händen ergreifen, ist ein starkes Pulsieren der Arterien unter der Haut zu spüren. Manchmal( selten) während eines Angriffs oder auf dem Höhepunkt des Schmerzes ist in den Augen verdoppelt, kann es Lichtblitze, Funken oder Zickzack vor den Augen sein. Sie können mit Verlust eines Teils des Erektionsfeldes einhergehen( selten - vorübergehend, nicht länger als eine Stunde, Blindheit).Außerdem wird bei einer Migräne eine seltsame Empfindung von der Haut erfahren - zum Beispiel etwas wie Krabbeln gruselig. All das dauert etwa eine halbe Stunde.

3. Die Krankheit wird vererbt: Wenn einer Ihrer Eltern darunter gelitten hat, haben Sie höchstwahrscheinlich dieses Unglück geerbt.

4. Migränepatienten sind anfälliger, anfällig für Depressionen. Migräne, wie üblich, werden von Gastritis und Magengeschwüren, Colitis, Cholezystitis begleitet. Migräne ist ein häufiger Gast bei Patienten mit Epilepsie( das gleiche kann über hypertensive Patienten gesagt werden).

Wenn Sie eine Migräne in Ihrem Körper haben, je früher Sie zum Arzt gehen, desto besser. Versuchen Sie an der Rezeption, Ihre Gefühle während eines Angriffs genau zu beschreiben, denn in den Intervallen zwischen den Anfällen bei Migräne-Kranken ist in der Regel "alles in Ordnung".Die Behandlung von Migräne ist streng individuell, aber in jedem Fall sollte der Patient wissen, was er während einer Migräne vermeiden sollte.

Wenn der Patient aufgrund von Ermüdung, Migräne und Neurosen Kopfschmerzen entstanden, das erste, was Sie benötigen, um ihn ins Bett ruht und legt. Schattiere den Raum und öffne das Fenster, damit der Patient frische Luft einatmet. Entfernen Sie aus dem Zimmer Blumen mit einem starken Geruch. Es ist nützlich, einen Blumentopf mit Minze in der Nähe des Patientenbettes zu halten.

Wenn Sie Migräne oder Neuralgie haben, bürsten Sie Knoblauchzehe mit der Stirn, Whiskey. Für die Zubereitung von Essenz 1 Esslöffel Knoblauchöl in 500 ml Wodka oder Cognac verdünnen. Dies ist ein guter Weg, um die flüchtigen Komponenten von Knoblauch, die in Wasser schlecht löslich sind, zu halten.

Wenn Sie Reizbarkeit, Migräne und Kopfschmerzen verspüren, hören Sie sofort auf, Kunststoffkämme zu verwenden. Kämmen Sie Ihre Haare mehrmals am Tag mit Holz- oder Knochenkämmen.

Kunststoffkämme, wie alle Kunststoffe, die mit der Elektrisierung von Haaren in Verbindung gebracht werden, führen zu einer Informationsverwirrung in das Steuersystem des Gehirns. Dies kann mit der Aktion auf elektronischen Computern "elektronisches Virus" verglichen werden.

Sehr oft entstehen Kopfschmerzen und andere Schmerzen gerade wegen eines Mangels an Kupfer in unserem Körper. Sorgfältig von den Oxiden der Kupferplatte gereinigt wird auf die wunden Stellen aufgetragen und mit einem Pflaster( oder Bandage) angeklebt. Tragen Sie, bis der Schmerz aufhört oder bis die Haut unter dem Metall aufhört zu färben. Reduziert oder entfernt den Schmerz der Massage mit einer Kupfermünze.

Sanfte Küsse behandeln Migräne und akute Anfälle von verschiedenen Kopfschmerzen. Wenn die Lippen im Körper geküsst werden, kommen Hormone hinzu, um unangenehme Empfindungen zu beseitigen.

Kiss ersetzt Medikamente. Speichel enthält eine Vielzahl von Mineralsalzen und organischen Substanzen. Sie alle gehen mit einem leidenschaftlichen Kuss zu uns und helfen Krankheiten zu bekämpfen, da sie als Antibiotika natürlichen Ursprungs dienen.

Menschen unter Migräne in erster Linie leider Stress und plötzliche emotionale Erfahrungen zu vermeiden, die Migräne Privat provozieren: Angriff nicht zum Zeitpunkt der Belastung auftreten, und nach 15 bis 20 Stunden.

Bei Migräne sind Schlafentzug und umgekehrt übermäßiger Schlaf unerwünscht. Es ist notwendig, große körperliche Anstrengung, lange Essenspausen zu vermeiden, Verstopfung zu vermeiden.

Migräne kann von starken Ton, Licht( Flackern Blitz, helles Sonnenlicht) und vestibulären Reize( zB Meer Kreuzfahrt, Autofahren, auch eine Fahrt mit der Straßenbahn) auftreten oder sich verschlimmern;unangenehme und scharfe Gerüche.

Produkte, die Migräne auslösen: Kakao und Schokolade, Käse, Milch, Nüsse, Eier, Tomaten, Sellerie, Zitrusfrüchte, tierische Fette. Ein stark provozierender Faktor ist Alkohol, insbesondere Bier und Rotwein.

Migräne-Behandlung ist ein mühsamer Prozess, erfordert Geduld und einen systematischen integrierten Ansatz. Die richtige Planung und Lastverteilung, Arbeit und Ruhe, Ausschluß aus der Nahrung Lebensmittel, die einen Angriff auslösen können, können mit dieser schwierigen Krankheit, Migräne zu bewältigen.

Ernährung, wie Stress oder Wetterveränderungen, gilt als einer der Faktoren, die Migräne verursachen. Es kann sowohl Migräne verursachen, als auch helfen, den Anfall zu verlassen. Jeder dritte Migränepatient mit Hilfe der Ernährung kann seinen Zustand verbessern - werden schwächen oder werden seltener Anfälle, verschwinden ganz.

Wie wichtig die Rolle von Ernährungsfaktoren im Kampf gegen Migräne ist, sollte jeder Patient für sich selbst bestimmen.

Diejenigen, die unter Migräne leiden, ernennen Ärzte medizinische Ernährung Nummer 15. Eine gute Ernährung sorgt für den normalen Stoffwechsel und ein hohes Maß an Aktivität der wichtigsten Systeme des Körpers: . Herz-Kreislauf, Verdauungssystem, zentrales Nervensystem und andere

Bereits 300 Jahre vor der Geburt Christi, der griechische Arzt Hippokrateswarnte, dass Käse Kopfschmerzen verursachen kann. Es besteht kein Zweifel, dass eine Reihe von Ernährungsfaktoren auf den Käse zusätzlich hat, die das Auftreten von Migräne beeinflussen können: Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Lebensmitteln zu solchen Problemen, wie Verstopfung.

Amine

Wenn es um Migräne und Ernährung geht, denken wir automatisch an Schokolade, Käse und Rotwein. Diese drei Produkte gehören zu den Klassikern unter den Migräne verursachenden Faktoren. Und sie haben eines gemeinsam: Sie sind für ihren hohen Gehalt an biogenen Aminen bekannt. Dies sind Substanzen, die in Pflanzen und Tieren während des Proteinabbaus entstehen. Sie sind in fast allen Produkten in kleinen Mengen enthalten. Insbesondere werden viele biogene Amine in einem Medium gebildet, das Bakterien oder Hefe enthält. Typisch sind die Fermentationsprozesse bei der Herstellung von Wein oder die Prozesse der Käsereifung, ebenso wie der Verderb von Produkten. Der Gehalt an biogenen Aminen im gleichen Produkt ist unterschiedlich. Wenn Sie Käse nehmen, kommt es auf die Sorte, Qualität und Reifung, Temperatur und Haltbarkeit an. Wenn Sie Schokolade nehmen - dann unter anderem mehr und aus der Sorte und dem Produktionsbereich der Kakaobohnen.

Im Stoffwechsel von

Im Stoffwechsel eines Tieres oder einer Pflanze spielen biogene Amine eine wichtige Kontrollfunktion. Im menschlichen Körper werden sie bei Bedarf auch produziert. Die bekanntesten sind Serotonin und Histamin. Serotonin ist das Hormon, das für den Stoffwechsel verantwortlich ist und unter anderem unsere Stimmung beeinflusst. Histamin beteiligt sich an der Regulierung des Blutdrucks, beeinflusst die Nerven, Muskeln und die Verdauung. Histamine kümmert sich um Abwehrreaktionen des Körpers und zusammen mit anderen Hormonen verantwortlich für das Auftreten der typischen allergischen Symptome wie Hautausschlag, Schwellungen, Heuschnupfen, Asthma und bis zu lebensbedrohlichen anaphylaktischen Schock.

Balance

Für die Nützlichkeit von biogenen Aminen ist es wichtig, dass wir immer so viele dieser Substanzen wie benötigt liefern. Biogene Amine, die mit Nahrung in Berührung kommen, können die rechtzeitige Verteilung von Substanzen durch den Körper selbst stören. Aus diesem Grund werden sie im Magen durch spezielle Substanzen - Enzyme - verzögert und neutralisiert. Es gibt solche "Jäger" für Amine in anderen Teilen des Körpers. Die Gefahr entsteht nur beim Verzehr verdorbener Nahrung: In diesem Fall kann das Enzymsystem durch den Fluss biogener Amine blockiert werden, die in diesen Produkten enthalten sind. Es befindet sich in einem „Stau“ von Histamin im body'll tun Übel: die möglichen Auswirkungen einer Überdosierung von it - Entspannungs, Kopfschmerzen, Hautausschlag, Schwellungen, verstopfte Nase, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall. Migräne kann Migräneattacken haben.

Ein typischer Fall ist Fischvergiftung. Bei der natürlichen Schädigung der Fische bildet sich eine relativ kurze Menge Histamin, was die Möglichkeiten von Enzymen, die Amine zerstören, überlagert. Daher muss der Fisch sorgfältig verarbeitet werden.

Mangel an Enzymen

Es gibt Menschen, die die oben beschriebene Histaminvergiftung entwickeln und nach dem Verzehr von hochwertigem Fisch. Das gleiche passiert beim Essen bestimmter Arten von Käse, Schokolade, anderen Lebensmitteln: eine Person juckt, eine andere hat Durchblutungsstörungen, und die dritte hat eine Migräne. In solchen Fällen wird behauptet, dass der Organismus bestimmte Lebensmittel nicht verträgt. Aber wenn wir es verallgemeinern, ist dies der Mangel an Enzymen im Magen, die Amine zerstören. Der Mangel an Enzymen während des Lebens kann stärker oder schwächer ausgedrückt werden, begrenzt auf die Zerstörung eines bestimmten biogenen Amins. Es kann erworben oder vererbt werden. Mehr als die Hälfte der Migräne mit gestörtem Stoffwechsel haben es erworben, etwa ein Viertel aller Migräne leidet darunter. Bei Erwachsenen spielt Nahrungsmittelintoleranz eine größere Rolle als bei Kindern.

Nebenwirkungen von Medikamenten sind auch ähnlich wie Migräne und sind besonders ausgeprägt bei Migräne. Es stellt sich heraus, dass Medikamente eine Blockade von Enzymen verursachen können, die eine wichtige Rolle bei der Spaltung von Aminen aus Lebensmitteln spielen. Die Verträglichkeit von Medikamenten kann bei Versagen der Einnahme von Arzneimitteln aus aminenreichen Produkten signifikant verbessert werden.

Hier sind einige Medikamente, die abschreckende Wirkung von Enzymen: Acetyl-tiltsistein, Ambroxol, Aminophyllin, amitriptillin, Chloroquin, iso-niazid, Metamizol, Metoclopramid, Propafenon, Verapamil.

Biogene Amine

Studie von Ernährungsfaktoren verursacht Migräne, zeigte zwei biogenes Amin fördert das Auftreten von Migräne und: Histamin und Tyramin( seine Wirkung hat beispielsweise in Fischvergiftung beschrieben worden ist).

Typische Symptome

Tyramin Überdosierung fallen mit typischen Anzeichen einer schweren Migräne-Attacke: hoher Druck, begleitet von Kopfschmerzen, ähnlich dem Bohren, Schwindel, Sehstörungen, eine zu hohe Empfindlichkeit gegenüber Licht, Gerüche, Lärm, Blässe und Erbrechen. Kopfschmerzen, die mit einer Erhöhung des Tyraminspiegels im Körper verbunden sind, treten oft mehrere Stunden nach einer Mahlzeit auf und können bis zu einem Tag anhalten. Harte Arbeit zu dieser Zeit ist unmöglich, das Bedürfnis nach Schlaf ist sehr hoch.

Neben Tiatamin und Tyramin sind andere Vertreter einer Reihe von biogenen Aminen für das Auftreten von Migräne verantwortlich. Zum Teil wirken sie, verstärken die Wirkung der führenden Enzymzerstörer.

Alle Arten von nicht-portable Produkten haben eines gemeinsam: eine kleine Menge des Produkts( zum Beispiel bestimmte Arten von Käse), können durch den Körper, große Mengen an derselben wahrgenommen werden - nein. Wenn mehrere Produkte gleichzeitig intolerant sind, und vielleicht gibt es andere Faktoren - Stress, Wetterwechsel, dann werden die negativen Auswirkungen zusammengefasst. Die Tasse überläuft - die Migräne gewinnt an Fahrt.

Migräne-Erreger

Die folgenden sind Lebensmittel, die Migräne verursachen können. Die Menge an biogenen Aminen innerhalb einer einzigen Produktgruppe kann stark schwanken. Ihr Gehalt steigt mit der Weiterverarbeitung, der Vorbereitung zur Lagerung und Reifung mit Hilfe von Mikroorganismen( Bakterien, Hefen) sowie durch natürliche Alterungsprozesse. Histamine und andere biogene Amine werden nicht unter dem Einfluss von Wärmebehandlung zerstört und kann nicht beim Kochen, Braten, Mikrowellen- und Backen und tiefgefroren zerstört werden.

Alkoholische Getränke

Alkoholische Getränke verursachen Migräne auf verschiedene Arten. Sie schaffen Bedingungen für den beschleunigten Eintritt von biogenen Aminen aus dem Magen in den Körper und blockieren gleichzeitig die Amino-abbauenden Enzyme. Wein, Bier und andere alkoholische Getränke enthalten auch eine bestimmte Menge an biogenen Aminen. Hoher Gehalt an Aminen in Rotwein, gealterten und Dessertweinen, französischer Champagner.

Rotwein wird oft das Mittel der Migräne genannt, vielleicht wegen der Tatsache, dass einige Stoffe, die in es weiterhin den Wein biogene Amine enthalten Wirkung verstärken. Teilweise wirken diese Substanzen selbst( z. B. Flavonoide) als Auslöser von Migräne. Wenn der Wein gealtert wird, trägt dies zu einer zusätzlichen Belastung für den Körper bei. Schwefelverbindungen gehören zu den Hilfsstoffen, die aufgrund der ungewöhnlichen Verteilung von Histamin im Körper eine Unverträglichkeitsreaktion hervorrufen können.

In seltenen Fällen verbirgt eine Migräne eine Schimmelpilzallergie. Für das Vergnügen der. .., wird durch einen ziemlich hohen Gehalt an Histamin gekennzeichnet

Essig Essig, insbesondere Rotweinessig bezahlen müssen. Käse

Gehalt an biogenen Aminen in Käse sind sehr unterschiedlich in Abhängigkeit von der Qualität der Rohstoffe, Herstellungsverfahren, Lagerbedingungen und andere Faktoren

.Die höchsten Konzentrationen von Aminen finden sich in Käsesorten, die eine lange Reifezeit benötigen( Emmentaler, Parmesan, Bergkäse, Cheddar).Im Bereich der Kruste ist die Konzentration biogener Amine am höchsten. Sie müssen vorsichtig sein mit Käse mit Schimmel, Käse aus frischer Milch und geschmolzenem Käse. Frischkäse wird in der Regel nicht stark mit Aminen belastet. Käse, Käse und andere Frischkäse enthalten fast keine biogenen Amine.

Schokolade

Der Gehalt an biogenen Aminen in Schokolade variiert je nach Sorte und Herstellungsort. Wenn Sie dieses Produkt einschränken, denken Sie auch an Getränke mit Kakao und schokoladenhaltigen Süßigkeiten. Essen Sie Schokolade in kleinen Stücken und lassen Sie sie nicht vollständig in Ihrer Zunge schmelzen. Das in Schokolade enthaltene Tyramin kann direkt durch die Schleimhaut des Mundes in den Körper gelangen.

Rauchwurst, Nebenprodukte

Der Gehalt an Aminen in Wurst- und Fleischprodukten hängt von der Art ihrer Zubereitung und von der Qualität der Rohstoffe ab. Frisches Fleisch und Wurst enthalten in der Regel wenig biogene Amine. Die größten Mengen an Aminen finden sich in Rohwurst, beispielsweise Salami, und Leberwurst.

Muttern

Walnüsse sind führend im Gehalt biogener Amine. Seien Sie vorsichtig beim Kochen. Auch Cashewnüsse und verwandte Pistazien werden als Faktoren beim Ausbruch von Migräne anerkannt.

Leguminosen

Zusammen mit Bohnen, Erbsen und Linsen, gehört zu dieser Gruppe Erdnüssen und Sojabohnen. Vor allem sind Sojaprodukte wie Sojasauce und Pasta für das Auftreten von Migräne verantwortlich. Auch geröstete Erdnüsse gelten als Erreger von Migräne.Über Intoleranz gegenüber anderen Schoten ist wenig bekannt. Da Sojaprodukte als Stabilisatoren in Cremes und Backwaren verwendet werden, können Fabrikbonbons zur Aminbilanz beitragen.

Gemüse Frisches Gemüse, neigen dazu, nur einige biogene Amine enthalten. In seltenen Fällen kann Spinat als Migränefaktor angesehen werden. Etwas häufiger über Intoleranz gegenüber Tomaten berichtet. Tomaten und ihre Produkte( Ketchup) - vor allem Tomaten mit einem langen Haltbarkeit - Migräne hohe Intensität führen. Im Vergleich zu anderem Gemüse haben sie einen relativ hohen Gehalt an Aminen. Sie gehören jedoch zu Produkten, die zusätzliche Mengen an Histamin im Körper freisetzen können.

Sauerkraut wird unter Sauerkraut als möglicher Erreger der Migräne angesehen. Die Qualität des Kochens ist hier von herausragender Bedeutung. Beim Kochen und Abtropfen des Wassers kann der Gehalt an biogenen Aminen deutlich reduziert werden.

Früchte

Bananen sind die primären Erreger von Migräne. Sie enthalten einen ganzen Cocktail aus verschiedenen biogenen Aminen, die die Wirkung gegenseitig verstärken. In einigen Fällen provoziert das Gehalt an Aminen in roten Pflaumen, Himbeeren und Birnen kann auch Migräne. Ananas enthält weniger Amine, beeinflusst aber gleichzeitig den Histamingehalt. Auch Erdbeeren, Zitrusfrüchte und Kiwi beeinflussen die Verteilung von Histamin und verursachen dadurch Migräne.

Fleischbrühen, Hefe

Brühe und Hefe in der industriellen Produktion, in der Regel nicht zu einem Problem führen, trotz des relativ hohen Gehalt an Aminen, da sie in kleinen Mengen verwendet werden. Doch es wird empfohlen, da der Gehalt an anderen Substanzen, von ihnen zu unterlassen, die Kopfschmerzen verursachen( Natriumglutamat).Die Wirkungen beider Substanzen können sich gegenseitig verstärken.

Fisch, Meeresfrüchte

Essen Sie nur makellos frischen Fisch. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Thunfisch, Makrele, Hering und Produkte von ihnen essen( Fischkonserven und Pasteten).Kabeljau, Flunder, Seelachs, Hecht und Forelle werden als eine kleine Menge von Aminen angesehen. Mit zunehmender Haltbarkeit und bei diesem Fisch erhöht sich jedoch der Gehalt an biogenen Aminen. Meeresgemüse gehört zu der Gruppe von Produkten, die eine Erhöhung des Histaminspiegels im Körper verursachen.

geräucherter Hering und Makrele, Sprotte, ohne zu zögern kann in Nahrung zu sich zu nehmen, weil Fische selten enthält Amine geraucht.

Natrium Monoglutamat Ohne diese zusätzliche Substanz Lebensmittelindustrie würde nach hinten schauen. Glutamat ist ein Geschmacksverstärker in fast allen Suppen, Saucen und Fertiggerichten. Dieses Material( „Reiznervenrezeptoren“), tritt auch in dem Körper, wird es als das verursachende Agens des sogenannten „China-Restaurant-Syndroms“ sein. Neben anderen Nebenwirkungen ist eine Migräne.

Farbstoffe Farbstoffe Lebensmittel für den Einsatz in der Europäischen Union erlaubt, gelegentlich Pseudo-Allergie verursachen kann. Häufiger ist diese Eigenschaft von Tartracin( E102) besessen. Es ist eine gelbe Substanz in kohlensäurehaltigen Getränken und Süßigkeiten gefunden.

Yellow( E104), Gelborange( E110), Rubin( E122), Amaranth( E 123), Rot( E124), schwarz( E151) und Ruby( MANDURA 180) können Agenten Kopfschmerz und andere Nebenwirkungen.

Achten Sie auf die Zusammensetzung der Produkte und vermeiden Sie die fertigen Produkte der industriellen Produktion.

Konservierungs

Konservierungsgruppen, zwei Gruppen, immer häufiger im Zusammenhang mit Migräne erwähnt:

- benzokisloty( E210-213), in Fischmarinaden gefunden, Fischkonserven, Mayonnaise, Salatdressings, Süßigkeiten, Margarine und Fruchtzubereitungen für Joghurt;

- Schwefelverbindung( E220-227) - in Kartoffelprodukte, getrocknete Früchte, kandierte Früchte, Meerrettich, getrocknetes Gemüse, Süßigkeiten, Zitrussäfte, Fruchtnektare, viele Fertigprodukte, Wein( vor allem in den alten Weinen und Zucht) und trocken sortenBier.

Sorbinsäure( E200) und Thiabendazol( E233) ergeben sich auch gelegentlich bei Komplikationen pseudo.

Zuckeraustauschstoffe

Es ist bekannt, dass ein Zuckerersatzstoff für Aspartam Migräne verursachen kann. Studieren Sie die Zusammensetzung der Produkte!

Salz, Nitritsalz,

Gewürzsalz wie Alkohol, kann die Wirkung von biogenen Aminen im Produkt verbessern und hat somit einen indirekten Einfluss auf das Auftreten von Migräne. Theoretisch könnte ungesalzene Nahrung die Migräne positiv beeinflussen. Wenn Komplikationen der Migräne empfohlen werden, malosolennuyu Essen für sechs Monate zu nehmen.

Auch Nitritsalz und Muskat werden immer häufiger als Migräne-Erreger erkannt.

Kaffee und Tee

Koffein hat viele Effekte, die mit Migräne korreliert werden können. Es fördert die Verengung der Blutgefäße, die Verstärkung der existierenden Ängste, schafft die Nervosität, die Anspannung der Muskeln.

interessant, dass Kaffee ist nicht nur der Erreger einer Migräne zu dem Ergebnis, sondern im Gegenteil, den Angriff im letzten Moment verhindern. Entscheidend für seine Wirkung ist, in welcher Phase der Migräne der Patient ist.

Es sollte auch berücksichtigt werden, dass Koffein in Cola, Energy Drinks und in vielen Schmerzmitteln erhältlich ist. Die Einnahme von Kaffee in großen Mengen bestimmt die Entwicklung eines Koffein-abhängigen Kopfschmerzes.Über

weniger Einfluss von schwarzem Tee auf dem Auftreten von Kopfschmerzen ist die Tatsache, dass oft der Ersatz von Kaffee auf schwarzen Tee spürbare Erleichterung migrenikam bringt.

Eine Tasse Kaffee mit dem Zusatz von Zitronensaft wirkt als Mittel gegen Migräneattacken im letzten Moment. Welche Faktoren hier eine Rolle spielen, konnte nicht vollständig geklärt werden. Vitamin C, in der Zitrone enthalten, führt zur Zerstörung von Histamin im Körper( ohne die Hilfe von Enzymen).Ein hoher Gehalt an Vitamin C im Körper führt zu einer Abnahme des Histaminspiegels und umgekehrt. Vielleicht gibt es hier noch andere Mechanismen - aber die Hauptsache, die hilft!

Allergiewert

Nach neuesten Forschungen leiden mehr als ein Viertel aller Menschen an Allergien. Die größte Bevölkerungsgruppe der Erde leidet an einer Pollenallergie. Bis zu 16% der Europäer leiden an Heuschnupfen.

Etwa 70% der allergenen Reaktionen auf pflanzliche Produkte werden reformiert. Die meisten von ihnen haben saisonale oder ganzjährige Probleme mit der Verwendung von Steinobst und Nüssen verbunden. Bis zu 7% der Kinder sind allergisch gegen Kuhmilch. Gleichzeitig reagiert nur ein sehr geringer Teil der Allergiker mit Migräne auf Allergien. Viel häufiger klagen sie über Verdauungsprobleme, Heuschnupfen, Hautausschläge, Tumore und Asthma.

Allergie gegen Lebensmittel ist in seltenen Fällen die Ursache von Migräne - zumindest bei Erwachsenen.

Bei einer Allergie handelt es sich im Gegensatz zur Intoleranz nicht um die Menge des konsumierten Produkts. Das sogenannte Empfindlichkeitsniveau ist entscheidend für das Auftreten von Migräne. Er entscheidet, ob die Abwehrreaktion des Körpers( Antikörper) gegen den Feind aus Nahrung( Allergen) beginnt. Bei einer hohen Empfindlichkeit reicht eine geringe Menge an Produkt aus, um eine Schutzreaktion auszulösen. Eine geringe Empfindlichkeit bedeutet, dass relativ große Mengen vom Körper übertragen werden können. Im Prinzip kann jedes Produkt ein Allergen sein.

Ein weiterer Faktor einer allergischen Reaktion ist die Aggressivität des Allergens. Allergene Stoffe, die Fisch oder Nüsse bilden, sind so aggressiv, dass sehr kleine Mengen des Produkts für hochsensible Menschen zu Konsequenzen führen. Andere Allergene verursachen sehr selten Reaktionen. Viele Produkte werden besser in gekochter Form gekocht als in rohem( Milch, Obst), da ihre Fähigkeit, Allergien aufgrund von Hitzebehandlung zu verursachen, reduziert wird.

sollte auch beachtet werden, dass eine Person, in ausgezeichneter körperlicher Verfassung zu sein, Allergie bieten ist viel weniger wahrscheinlich als Menschen, die eine Magenerkrankung vor kurzem gehabt haben oder in einem Zustand von Stress.

Produkte begründete Verdacht besteht, wegen dem Tagebuch von Migräne nicht in jedem Fall von der Stromversorgung für die langfristig getroffen werden sollte. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Ihre Beobachtungen. Bei Bedarf wird er auf Allergien prüfen. Aber Vorsicht: Wenn das Ergebnis des Tests eine Reaktion auf ein bestimmtes Produkt ergeben, kann sich nicht zu dem Schluss führen, die in der Nahrungsmittelallergie Symptome an ihrem Empfang erscheinen. Nur die Durchführung einer Diät aufgrund der erhaltenen Informationen gibt Sicherheit darüber, ob das Produkt eine Allergie verursacht.

Wenn die Allergie Testergebnisse negativ sind( keine Hinweise auf eine Allergie), kann es intolerant biogener Amine sein oder das Produkt Freisetzung von Histamin zu fördern. In diesem Fall ist die Diät auch der sicherste Weg, um die Spur Ihrer Täter anzugreifen. Die folgende Methode rechtfertigt sich: eine Diät mit Ausnahme von Allergenen + Provokation.

Eine Diät mit Ausnahme von Allergenen macht Sinn, wenn eine Person sicher ist, welche Lebensmittel ausgeschlossen werden sollten. Somit Produkte, die Allergene enthalten oder enthalten kann aus der Nahrung eliminiert werden, zumindest für eine Woche, ist es besser, für zwei oder drei, und dann in die Nahrung wieder eingeführt - diese Phase Provokation bezeichnet.

Nachteil dieses einfachen Verfahrens ist manchmal spannende Produkte, die nicht verantwortlich für die Allergie sind oder nicht alle Allergene.

Diät mit Ausnahme von Produkten sollte individuell, besser mit der Hilfe eines Arztes, und unter seiner Aufsicht durchgeführt werden. Wenn Sie eine schwere Allergie auf ein bestimmtes Produkt vermuten, sollte es unter der Aufsicht eines Arztes verabreicht werden. Wenn nach Absprache mit dem Arzt keine starken Reaktionen zu erwarten sind, können Provokationen zu Hause durchgeführt werden.

Warnung! Die Zuordnung zu den Ursachen der Migräne eines einzelnen, häufig konsumierten Nahrungsmittelprodukts kann bei Allergien zu Komplikationen führen."Überdosierung" eines Allergens, beispielsweise Kuhmilch, führt unter diesen Umständen zu einer chronischen Erkrankung. Folgen können periodische Kopfschmerzattacken sein, unabhängig vom Verzehr des Produkts, das Allergien auslöst.

Während der Diät sollte nicht vergessen werden, dass eine Ernährungsumstellung Veränderungen im Stoffwechsel verursacht. In dieser Hinsicht und Migräne können nur für eine Weile gehen. Aber trotzdem kann der Glaube, wie sie sagen, die Berge bewegen. Wenn Migräne sehr oft, nur die Hoffnung auf Genesung hilft, die Kopfschmerzen zu bekämpfen.

Im Alltag besteht die größte Gefahr in Fertigprodukten oder Halbfabrikaten der industriellen Produktion. Ausgehend von pflanzlichen Brühen für Saucen, Fertiggerichte eingefroren zu einer Vielzahl von Milchprodukten: gewürzt oder gesüßt, verpackt in unterschiedliche Weise der Haltbarkeit zu halten und Verpackung so Gemalt, ist es schwer zu widerstehen, nicht zu versuchen.

Leider ist nicht alles, was wir kaufen können, mit einer Zutatenliste versehen. Und manchmal unter dem Namen "Composition" - ein leerer Raum.

Vorkehrung, die migreniki erfüllen - die Ablehnung der fertigen Produkte der industriellen Fertigung und andere stark verarbeitete Lebensmittel. Es gibt eine Grundposition: Je natürlicher das Produkt, desto weniger können Sie Zusätze erwarten, versteckt oder offensichtlich.

Indirekte Effekte

Leistung Neben den direkten Auswirkungen dieser Faktoren, ist daran zu erinnern, sind noch einige typische Essgewohnheiten, die schädlich für den Körper sind. Es gibt auch hier eine Regel: Jeder sollte selbst herausfinden, ob die Faktoren in verschiedenen Fällen wirken und wie viel sie handeln.

Zuckermangel

Die Regale in den Geschäften sind voll von allerlei Leckereien. Die Zusammensetzung dieser Köstlichkeiten kommt jedoch sehr selten zum Tragen.

Zirkulation des Blutzucker

Zuckerkonsum - Produktion von Insulin - Lieferung von Zellen Zucker - Der Rückgang der Blutzuckerspiegel - Hunger. ..

hohe Gehalt an schnell verwertbarem Zucker in Süßigkeiten führt zu der Tatsache, dass der Blutzuckerspiegel schnell ansteigt. Als Folge erzeugt schnell eine große Menge an Kontrolle( Insulin-Hormon), der Zucker zu liefern ist, so schnell wie möglich, in dem der Energielieferant verwendet wird: in den Zellen des Körpers. Noch bevor der Körper den Prozess der Verwendung von Zucker stoppt, gibt es einen Mangel an Zucker im Blut: Hypoglykämie. Unabhängig davon, wie viel Zucker im Körper verteilt ist, gibt es wieder ein Gefühl von Hunger - nach neuen Süßigkeiten. Der Kreis beginnt wieder!

Migräne, die keine biogenen Amine absorbieren, reagieren besonders empfindlich auf Blutzuckerschwankungen: Patienten klagen über Migräneanfälle und eingeschränkte Arbeitsfähigkeit. Es stellt sich jedoch die Frage: Was war vorher, ein Ei oder ein Huhn? Denn Hunger nach Süßem ist ein typisches Zeichen für einen Migräne-Beginn. Wer am Vorabend einer Migräne dieser Hungersnot erliegt, zieht neue Kreise und gießt so Wasser auf die Migränemühle.

möglicher Grund für das typische Migräne starken Gefühl von Hunger ist die Tatsache, dass vor dem Angriff der Migräne im Blut, die Menge an freien Fettsäuren erhöht( alternative Energiequellen), die aus dem Mangel an Zucker typisch ist. Diese freien Fettsäuren folgen zusammen mit anderen Faktoren im Stadium der Migräne dem Anstieg der Konzentration von Serotonin und anderen biogenen Aminen, die Migräne verursachen.

Auch ein Mangel an Zucker führt zu einer Verringerung der Schmerzgrenze. Dadurch wird der Schmerz stärker wahrgenommen. Und dennoch: Der Mangel an Zucker manifestiert sich nach schwerer körperlicher Arbeit oder Konsum alkoholischer Getränke.

Wer fünf oder sechsmal am Tag kleine Portionen gut ausgewogene Mahlzeiten zu nehmen, von einem konstanten Niveau von Blutzucker, immun gegen das starke Gefühl des Hungers nach Süßigkeiten oder dergleichen. N. Statt Süßigkeiten Früchte der Pflegen sind gut, getrocknete Früchte und so weiter. D. Derdie meisten einfachen Mahlzeiten werden erleichtert. Die Hauptrolle spielen pflanzliche Produkte - Sie bleiben länger und der Magen arbeitet ohne Überlastung.

Ballaststoffe

Pflanzliche Produkte wie Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Brot, Obst und Gemüse enthalten Ballaststoffe. Jeden Tag sollten wir zusammen mit Lebensmitteln 30 g dieser unverdaulichen Pflanzensubstanz einnehmen. Je mehr Ballaststoffe in den Magen gelangen, desto langsamer gelangt der Zucker, der in die Nahrung gelangt, in den Blutkreislauf, dann ist dies eine weitere Möglichkeit, den Blutzuckerspiegel in den erforderlichen Grenzen zu halten.

Ballaststoffe wirken als Aufschlussregulatoren: Sie sorgen für einen weichen und regelmäßigen Stuhl und beugen Verstopfung vor. Letzte Schäden für die Gesundheit und unter anderem auch Kopfschmerzen verursachen: wegen des langen Aufenthalts festen Stuhls biogene Amine im Darm gebildet werden, die im Laufe der Zeit in den Körper auskleiden ihren Weg durch den Magen zu machen.

Liquid

Trinken Sie mindestens 1,5-2 Liter Flüssigkeit pro Tag und vorzugsweise mehr. Verteilen Sie die Einnahme von Getränken während des Tages, da eine übermäßige Flüssigkeitsaufnahme auch zur Migräne beiträgt, sowie zu viel Flüssigkeitsverlust durch den Körper( zum Beispiel während des Sports oder an heißen Tagen).Achten Sie beim Kauf von Mineralwasser auf Calcium und Magnesium( mehr als 300 mg Ca und mehr als 100 mg Mg).

Zum Fasten oder nicht?

Traditionelle Heiler predigen die wohltuende Wirkung des Fastens und empfehlen ihre modernen Formen( Säfte oder Gemüsebrühen) als Heilmittel für viele Krankheiten. In der Frage der Behandlung von Migräne durch Fasten für eine oder mehrere Wochen unterscheiden sich die Meinungen der Wissenschaftler. Erfolg, der spezialisierte Kliniken hat, die Migräne mit Fasten behandeln, spricht für die Methode. Aber auch eine schnelle Erholung kann aufgrund von Ernährungsänderungen zu Reizungen des Nervensystems führen. Die Erfahrung zeigt auch, dass Migräneanfälle zumindest in der Anfangsphase des Fastens intensiviert werden. Der Grund dafür kann unter anderem eine für Fasten typische Erhöhung der Konzentration an freien Fettsäuren im Blut sein. Bei Migräneempfängern, die sehr empfindlich auf ein abgesenktes Zuckerniveau reagieren, sollte die Ernährung während des Fastens individuell ausgewählt werden. Für Patienten mit erhöhtem Gewicht ist das Fasten unter Aufsicht eines Arztes, am besten in der Klinik notwendig. Wissenschaftler berichten von guten Ergebnissen bei der Behandlung solcher Patienten. So oder so: Fasten ist erfolgreich, wenn die Ernährung, die es bietet, eine gesunde Art zu essen ist, die keine Chance auf Migräne bietet.

Oxidation von

In der Diskussion über mögliche Ursachen von Migräne und anderen chronischen Krankheiten durch alle traditionellen Heiler wird die mögliche "Oxidation" des Körpers immer häufiger genannt. Was steckt dahinter? Während Mediziner sagen, dass eine Person mit einem gesunden Austausch von überschüssiger Säure Substanzen kommen nur des Körpers, die Ärzte auf der traditionellen Medizin konzentriert haben, predigen den Körper von Säuren im Überschuss in der Verzehr von Fleisch gebildet Reinigung, Eier, Käse, Backwaren, undZucker. Sie gehen davon aus, dass sich überschüssige Säuren im Körper anreichern und durch diese "Oxidation" verliert der Körper Mineralstoffe.

Nicht nur zur Vorbeugung von Migräne, sondern auch zur allgemeinen Gesundheit ist das Verhältnis der Nährstoffe wichtig. So Beratung von traditionellen Heilern - zuerst den Körper durch Fasten entladen, dann gehen Sie auf Essen Sie viel Gemüse, Obst, Kartoffeln und Vollkornbrot enthält. Dieser Ratschlag stimmt mit dem überein, was bei einer gesunden Ernährung empfohlen wird. Solches Essen( unabhängig von der Diskussion über Oxidation) kann zur Prävention von Migräne beitragen.

Die Ergebnisse moderner Studien bieten eine gute Chance, Migräne an einer kurzen Leine zu halten. Wir wissen, dass Gehirnprozesse, die die Empfindlichkeit einer Person gegenüber Migräne kontrollieren, gezielt durch Ernährung beeinflusst werden können. Es ist bekannt, dass nicht nur die Migräne, aber auch bei chronischen Erkrankungen wie Rheuma oder Arteriosklerose von Schmerzen begleitet, große Bedeutung angemessene Ernährung hat.

Zu essen Lebensmittel reich an Tryptophan, Prävention von Migräne. Wer glaubt, dass man zur Erhöhung der Schmerzschwelle mehr proteinreiches Fleisch und Würstchen essen muss, der irrt. Diese Produkte sind reich an Tryptophan, liefern aber gleichzeitig alle anderen Bestandteile des Proteins. Diese Substanzen konkurrieren am Eingang zum Gehirn mit Tryptophan, und viele von ihnen umgehen es sogar. Die Folge: Tryptophan bleibt zurück und Substanzen für die Eigenproduktion von Analgetika bleiben ungenutzt.

Leckeres Müsli mit Früchten, große Portionen Kartoffeln oder Nudeln geben Tryptophan eine "grüne Straße".

Lebensmittel reich an Tryptophan - Haferflocken, Müsli, Weizenkleie, Brot aus Weizenmehl, Erdnüsse, Walnüsse, Sonnenblumenkerne, Sesam, Hülsenfrüchte, Makrele, Lachs, Hering, Sardinen( man denke an individuelle Toleranz).

Selten essen: Fleisch, da hohe Tryptophanspiegel durch hohe Fettwerte( Arachidonsäure), die Schmerzen verursachen, widerstehen.

Der Abbau von Kohlenhydraten( Stärke und Zucker) in pflanzlichen Produkten ist gleichzeitig ein Signal für die Zufuhr konkurrierender Proteine ​​zu den Muskeln. Dies schafft Tryptophan freien Weg zum Gehirn. Darüber hinaus enthalten Produkte pflanzlichen Ursprungs Ballaststoffe, die einen regelmäßigen Stuhlgang ermöglichen und somit Migräne verhindern.

Wer versucht, Kopfschmerzen mit einer Tryptophan-reichen Ernährung zu vermeiden, sollte nicht viel Fleisch und Wurst essen. Auf der anderen Seite wird die Versorgung mit qualitativ hochwertigem Protein mit dieser Ernährungsmethode sichergestellt. Nicht nur in Fleisch ist ein "Stück Vitalität".Die Mischung verschiedener Proteine ​​pflanzlichen und tierischen Ursprungs ist qualitativ viel hochwertiger als das gepriesene Fleisch. Zum Beispiel sind die folgenden Proteinkombinationen nützlich: Kartoffel mit Ei;Kartoffeln mit Milch;Kartoffeln mit Hüttenkäse, Joghurt oder Käse;Getreideprodukte mit Milch;Getreide mit Quark, Joghurt oder Käse;Getreideprodukte mit Früchten( Bohnen, Erbsen, Linsen).

Lebensmittel mit einem Übergewicht an pflanzlichen Produkten haben den Vorteil, dass sie hochwertiges Protein in einer für den Körper ausreichenden Menge liefern. Dies begrenzt auch den Gehalt an tierischen Fetten, die das Auftreten von Migräne beeinflussen.

für Lebensmittel, die für den größten Teil der Produkte pflanzlichen Ursprungs besteht, wie durch die Tatsache belegt, dass die Liste der wichtigsten Lieferanten von Magnesium umfassen Getreide, Gemüse, Nüsse und Samen. Magnesium ist ein Anti-Stress-Mineralstoff. Die Versorgung der Muskeln mit Nervensignalen erfolgt nur dann ungehindert, wenn genügend Magnesium- und Calciumstoffwechselhilfen vorhanden sind. Magnesium ist auch für den ungehinderten Abbau von Fettsäuren im Körper notwendig. Es ist nicht überraschend, dass ein Mangel an Magnesium Migräne verursacht.

Viele Wissenschaftler haben, dass die prophylaktische Dosis von Magnesium in Form von löslichen Salzen gezeigt( 500-600 mg / Tag) für mehrere Wochen, zumindest bei einigen Patienten, Migräne, führt zu einer nennenswerten Änderung. Angriffe werden weniger häufig oder weniger stark. Den meisten krampfanfälligen Patienten kommt auch Magnesium zugute.

Magnesium ist reich: Getreideprodukte( Brot aus Vollkornmehl, Müsli, Naturreis, Hirse);Gemüse( Kohlrabi, Grünkohl, Spinat, Brokkoli, Zuckermais, Kartoffeln);Nüsse und Samen( Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne, Sesamsamen und Flachs);Frucht;Milch und Milchprodukte;Krabben;Mineralwasser mit einem erhöhten Gehalt an Magnesium( mehr als 100 mg).

Mit langen Einweichprodukten verlieren Sie viel Magnesium!

Die B-Vitamine montiert „lückenhaft folk“ wasserlösliche Vitamine, die die wichtigste Rolle im Energiestoffwechsel und die Verarbeitung von Informationen aus den Nervenzellen kommen zu spielen. Das Fehlen dieser Substanzen äußert sich in Erschöpfung, schlechter Laune, verminderter Leistungsfähigkeit, schwacher Aufmerksamkeitskonzentration, Überempfindlichkeit gegenüber Kopfschmerzen. Es ist nicht umsonst, dass B-Vitamine als Nahrung für Nervenzellen bezeichnet werden. Die Vitamine B1 und B6 sind unter anderem auch Bestandteile für die Produktion von Serotonin. Wenn diese beiden Hilfsmittel nicht ausreichen, stoppt die Produktion von Serotonin.

Magnesium wird in Gegenwart der Vitamine B1 und B6 leichter vom Körper aufgenommen. Für den Abbau von Kohlenhydraten im Körper wird zunächst Vitamin B1 benötigt. Im Fettstoffwechsel werden viele B-Vitamine gleichzeitig benötigt, so dass B-Vitamine den Hebel der individuellen Schmerzwahrnehmung fleißig drehen.

jüngste Forschungsergebnisse zeigen, dass Vitamin B2( 400 mg / Tag) als Medikament helfen, die Häufigkeit und / oder Intensität von Migräneattacken reduzieren kann. In migrenikov schließlich Störungen des Energiestoffwechsels in den Zellen( Mitochondrien) und Vitamin B2 entwickeln, wird erwartet, einen positiven Einfluss auf diesen Prozess haben. Sowohl die Behandlung mit Vitamin B2 als auch die Prophylaxe mit Magnesium haben den Vorteil, dass ihre Nebenwirkungen im Vergleich zu den neuesten Medikamenten sehr gering sind.

Stellen Sie sicher, dass Sie genug Vitamine in Ihrer Nahrung essen. Bevorzugen Sie diese Produkte, wo es Magnesium, dominieren von Kohlenhydraten, ein wenig Protein zu finden, aber es ist gut vom Körper aufgenommen, sowie aktuelle Raufutter. Vitamin B2, auch Riboflavin genannt, ist ein wesentlicher Bestandteil vieler tierischer Produkte, insbesondere seiner vielen in Milch. Milch ist auch reich an Kalzium, also ist es ein wichtiger Teil einer gesunden Ernährung, die Migräne verhindert. Wer keinen besonders kalziumreichen Hartkäse verträgt, kann mehr Joghurt, Butter oder Hüttenkäse verzehren. Ideale Ergänzung - kalziumreiche Säfte oder Mineralwasser.

Die folgenden sind Quellen von B-Vitaminen B1

Schweinefleisch, Gemüse, Kartoffeln, Sojabohnen, Getreide - Haferflocken, Brot aus Weizenmehl, Weizenkeime, Nüsse

B2 Milch, Milchprodukte, Eingeweide, Seefisch, Brokkoli, Pilze, alle Arten von Kohl, Getreide

B6 Getreideprodukte, grünes Gemüse, Wirsingkohl, Fisch, Kartoffeln, Gemüse, Geflügel, sind B-Vitamine Milch

Licht, Luft( Sauerstoff) und hohe Temperatur sehr empfindlich. Um sie zu speichern, benötigen Sie:

- wenn möglich, verwenden Sie frische Lebensmittel;

- kochen kurz vor dem Verzehr;

- Essen nicht zu lange erhitzen;

- Gemüse-Abkochung sollte nicht wiederholt für Suppen und Soßen verwendet werden;

- das Essen vor dem Aufwärmen in der Kälte warm halten.

Fett ist anders. Für Gesundheit und guten Zustand ist es von großer Wichtigkeit, wie viel und welches Fett zu konsumieren ist. In Abhängigkeit von der Struktur unterscheidet gesättigte Fette, die sich hauptsächlich in tierischen Produkten zu finden sind und die Mono-, mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Letztere kommen hauptsächlich in Pflanzen vor. Sie sind wie Vitamine und Mineralstoffe lebensnotwendig und können im Gegensatz zu gesättigten Fetten nicht vom Körper produziert werden.

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren sind auch für Menschen mit Migräne nützlich.

Anreicherungsergebnisse zur Verwendung von Fischöl bei der Migränetherapie wurden von Berliner Wissenschaftlern, die erwachsene Patienten beobachteten, gewonnen. Die Droge wurde getestet, die neben Fischöl Magnesium und B-Vitamine enthielt. Gastronomische Gewohnheiten und Schlafmuster der Patienten änderten sich nicht. Bereits nach ein bis zwei Monaten Therapie bei mehr als der Hälfte der Patienten verbesserte sich der Zustand. Sechs Monate später berichteten mehr als 80% der Patienten, dass Migräne weniger intensiv zu fließen begann oder die Anzahl der Anfälle sank.

Wie bereits erwähnt, wird für Patienten mit Migräne eine Ernährung empfohlen, bei der Fleischprodukte keine große Rolle spielen. Wer will, kann Fleisch und Wurst aus der Nahrung eliminieren, Milchprodukte und Fisch essen und schließlich Eier. Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen und Körner sind die ideale Ergänzung zu einem solchen Diät: ovo-lacto-vegetabilen( lateinisch: das Ei-Milch, Gemüse) oder, wenn keine Eier, Lacto-vegetabilen.

Sie können kein Fleisch aus der Diät löschen und stattdessen gibt es mehr Süßigkeiten, Puddings und andere Leckereien. So werden Sie Ihrer Gesundheit einen schlechten Dienst erweisen.

Vegetarier sollten strikt die folgenden Regeln beachten: Man sollte Fische nicht als Teil einer gesunden Ernährung aufgeben;konsumieren eine ausreichende Menge an Vitamin C, die die Aufnahme von Eisen fördert.

Je monotoner das Essen ist, desto schwieriger ist es, den Körper mit allen notwendigen Substanzen zu versorgen.

- Essen Sie mehr Getreideprodukte( Müsli, Brot, Nudeln, Hühnchenprodukte);

- Essen Sie 5 mal am Tag Gemüse und Obst. Achten Sie auf ihre Frische und kochen Sie auch so, dass die darin enthaltenen nützlichen Substanzen nicht zerstört werden;

- Milchprodukte sollten jeden Tag auf dem Tisch liegen. Achten Sie auf den Fettgehalt in ihnen;

- begrenzen die Aufnahme von tierischen Fetten, bevorzugen pflanzliche Öle;

- Fleisch oder Fleischprodukte können nicht mehr als 3 Mal pro Woche auf dem Tisch liegen. Zweimal pro Woche sollte Fisch in der Diät sein;

- essen 5 oder 6 mal pro Tag in kleinen Portionen;

- essen Sie eine Vielzahl von Lebensmitteln und konsumieren viel Flüssigkeit gleichmäßig über den Tag. Bevorzugen Mineralwasser mit einem hohen Gehalt an Magnesium und Calcium;

- verwenden Sie alkoholische Getränke und Süßigkeiten nur gelegentlich und in kleinen Mengen( wenn sie Ihnen passen);

- vermeiden Sie übermäßiges Essen.

Wort „Diät“, die im alten Griechenland bedeutete „Lebensstil, Ernährung,“ nach wiederholter Transformation der ursprünglichen Matrize, stirbt( Tag) wird als „Diät und Ernährung, vom Patienten ernannt“ behandelt und Diättherapie - „Behandlungsmethode, die darin besteht, Anwendung einer bestimmten Diät ".

In der Vergangenheit - sowohl in der Ferne als auch nicht so weit von uns entfernt - kamen die hellsten Köpfe empirisch zur Diät. Also, am Ende des XVIII Jahrhundert, der Begründer der klassischen deutschen Idealismus von Immanuel Kant in seinem Werk „Die Streit Fähigkeiten“, schrieb er, unter anderem, dass Diätetik - ist die Kunst, Krankheit zu verhindern. Moderne Fachleute betrachten die Diät Nr. 15 nicht nur als eine der wirksamsten Mittel zur umfassenden Behandlung der Migräne, sondern auch als Mittel zur Vorbeugung. Diet

№15

Diese therapeutische Ernährung die grundlegenden Anforderungen an eine gute Ernährung in Migräne und in giponatrievom( malosolevoy) Ausführung erfüllt, kann verabreicht werden, zum Beispiel Patienten mit Migräne und Bluthochdruck mild( I-II-Stufe).Nährwert

Diät №15

100 g Eiweiß, 100 g Fett, 500 g Kohlenhydrate( 3330 kcal), 12-15 g Salz. Giponatrievy gleiche Diät Diät umfasst 80-100 g Proteine, 80-100 g Fette, 400-500 g Kohlenhydrate( 2660 bis 3330 kcal) und 2,3 g Salz.

Diät Nr. 15 ist eine physiologisch vollständige Diät, künstlich angereichert mit einem vollständigen Satz von Vitaminen, falls erforderlich. Gebratene und gedünstete Speisen wechseln sich ab mit gekochten, die ersten Gerichte mit nicht kräftigen Fleisch- und Fischbrühen - mit vegetarischem Borschtsch, Suppe, Suppen.

den Geschmack von Lebensmitteln zu verbessern, in der Abwesenheit von Kontra Zwiebel, Knoblauch und anderen würziger Gemüse, sowie Zitronensäure, Apfelessig und Nahrungssalz sanasol verwendet wird. Darüber hinaus ist die Ernährung an Kalium angereichert( Gemüse, getrocknete und frische Früchte, Beeren, Kartoffeln, Hafer und Buchweizengrütze), Magnesium( Buchweizen und Hafer Getreide, Trockenfrüchte, Karotten, Weizenkleie), Vitamine C, A, E und die Gruppe B,einschließlich durch die Verwendung von Multivitaminpräparaten( Unevit, Decemvit) für 1-2 Tabletten pro Tag.

Beim Kochen mindestens 25-30 g Sonnenblumen mit, Oliven- oder Maisöl zu den verschiedenen Gerichten anstelle anderer Fette zugesetzt. Dies erhöht die Menge an mehrfach ungesättigten essentiellen Fettsäuren in der Nahrung, die eine antiatherosklerotische Wirkung haben. Wenn

physiologisch normaler Verzehr von Kohlenhydraten( wenn nicht sogar Fettleibigkeit) moderate Einschränkung von Zucker und Produkte ist deren Bedeutung für die Prävention der Atherosklerose und Adipositas.

Es ist wichtig, einen physiologisch normalen Proteingehalt in der Nahrung zu beobachten. Es sollte jedoch bedacht werden, dass Gerichte aus Fisch und Meeresfrüchten Fleisch vorzuziehen sind.(Bis zu 1,2 Liter pro Tag) normal oder mäßig reduziert werden mit dem Restriktionskohlensäurehaltiges Getränk, einen Beitrag zu Blähungen und vollständigen Ausschluss reich an Natrium( Brack) Mineralwasser

freien Flüssigkeitszufuhr sollte.

Diät № 15 eliminiert Lebensmittel reich feuerfeste Fette( Fett-Lamm, Rind, Ente, Gans), Schweinefett. Der Gehalt an Natriumchlorid darin, unter Berücksichtigung die Anwesenheit von Natriumverbindungen in den ready-to-eat-Produkten soll nicht 12-15 Die Anzahl der Mahlzeiten überschreiten - 4-

5 mal am Tag mit Ausnahme von schweren Mahlzeiten, vor allem nachts.

REDUZIERT den Kaloriengehalt Ihres Essens.Überschreiten Sie nicht den Kaloriengehalt der Diät. Bei Bettruhe reduzieren Sie den Kaloriengehalt um 20-40%.

begrenzt die Verwendung von Salz, mit Ausnahme von ihr, wenn Essen gekocht und mit einer Geschwindigkeit von 3-5 g am Tisch in den Schal hinzufügen pro Tag( bis den Rat des Arztes).

PAßT Verzehr von fetten Fleisch, Fischbrühe, Pilzen Suppen, Soßen, Geflügel, ohne zu kochen, Fett, Fleisch, Gänse und Enten, Konserven, geräuchert, starke Tee, Kaffee, Kakao, Schokolade, Käse, Milch, Nüsse, Eier, Tomaten, Sellerie, Zitrusfrüchte, und tierische Fette, akute und salzige Snacks und Würzmittel( Meerrettich, Senf, Pfeffer), Produkte der Keksteig.

NICHT Kohl, Bohnen, Zwiebeln verwenden, kohlensäurehaltiges Wasser, die Blähungen verursachen - Blähungen Skopje Gase negativ auf das Herz-Kreislauf-System beeinflussen.

ausschließen aus Ihrer Ernährung Lebensmittel, die reich an Cholesterin( die inneren Organe der Tiere, Gehirne, Reh), sowie feuerfeste tierische Fette. Alkoholische Getränke in beliebiger Menge sind natürlich schädlich( insbesondere Rotwein und Bier).

WICHTIG:. . Die Gesamtmenge an Flüssigkeit in Form von Tee, Suppen, Gelee, etc. sollte 4-5 Gläser pro Tag nicht überschreiten. Das Gewicht der Ration zusammen mit der Flüssigkeit beträgt 2-2,5 kg. Die Temperatur des Essens ist normal. Anzahl der Mahlzeiten - 5-6 mal am Tag. Fleisch und Fisch werden in gekochter Form oder in gekochter Form mit anschließendem Braten gegeben.

VERGESSEN SIE NICHT, täglich ein Glas Apfelessig zu trinken( 1 Esslöffel pro 1 Tasse Wasser).

Der Zweck der Diät Nr. 15 bestimmt die kulinarischen Voraussetzungen dazu und in gewissem Maße die Menge der in dieser Diät enthaltenen Produkte.

Wenn medikamentöse Behandlung von Migräne-Attacken, gibt es drei wesentliche Ansätze: Behandlung von Migräne-Attacke, die Verhinderung des Auftretens von Migräneattacken und Behandlung von Migräne Komplikationen.

Bei der Behandlung von Migräneattacken gehen zwei Hauptansätze vor. Einer von ihnen ist die Verordnung von Schmerzmitteln, die Schmerzen reduzieren oder unterdrücken, aber den Angriff selbst nicht unterbrechen. Es setzt seine natürliche Entwicklung fort, und es wird klar, wenn die Wirkung des Analgetikums aufhört. Ein anderer Ansatz ist die Verwendung von Medikamenten, die den Mechanismus der Entwicklung des Angriffs beeinflussen und ihn abschneiden.

Denken Sie daran: Jedes Medikament gegen Migräne ist wirksamer, wenn es so schnell wie möglich, gleich zu Beginn des Angriffs eingenommen wird. Nachdem das Medikament genommen wurde, ist es notwendig, sich hinzulegen, vorzugsweise in einem ruhigen, dunklen Raum.

Aspirin und nichtsteroidale entzündungshemmende Mittel

Bei der Behandlung von Migräne Aspirin( Acetylsalicylsäure) verwendet wird, sowohl in reiner Form - 1-3 500 mg Tabletten, oder in Kombination mit Koffein: ASCO-fen und in der Nähe, um es in dem vorliegenden Zusammensetzung der Zubereitung Ring H(Aspirin 300 mg, Koffein 50 mg, Ascorbinsäure 25 mg).Es gibt andere High-Speed-Formen von Aspirin in Form von löslichen Brausetabletten, zum Beispiel Aspirin UPA.

Neben der analgetischen Wirkung von Aspirin hat auch entzündungshemmende( neurogene Entzündung, nach Ansicht viele Forscher, ist wichtig bei der Entwicklung von Migräneattacke) und antiagregatsionnym Wirkung( in verbesserter Thrombozytenaggregation während einer Migräneattacke).

Aufgrund der Tatsache, dass selbst Aspirin die Eigenschaft von Migräneanfall von Übelkeit zu verbessern und sogar erbrechen, empfiehlt es sich in Verbindung mit tserukalom( Metoclopramid) zu nehmen: 500-1000 mg Aspirin und 10-20 mg Metoclopramid( besser bei Kerzenlicht).

NSAIDs: Ibuprofen, Diclofenac, Indometacin, Naproxen und andere Drogen - nicht nur reduziert Entzündungen, sondern auch Schmerzen. Jedoch große Dosen dieser Medikamente kann zu schweren und irreversiblen Schäden an der Leber und Niere und Gefäße, Nervensystem und das blutbildenden Systems führen.

Die Verwendung von Aspirin und nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente haben eine Reihe von Gegenanzeigen:

erosive und Colitis Läsionen des Magen-Darm-Trakt( die Gefahr eines Rezidivs und Blutungen);

hämorrhagische Diathese;

einige Formen von Asthma bronchiale. Wenn

schlechte Toleranz und mangelnde Wirksamkeit von Aspirin können mit Paracetamol und Kombination Analgetika( pentalgipom, sedalgipom, spazmoveralginom und t. D.) ersetzt werden.

Aspirin, Paracetamol, eine Kombination von Medikamenten wirksam für leichte Angriffe zu moderieren, ist es besser, zu Beginn des Angriffs zu nehmen, während des Auftretens von Vorläufern oder in der Aura der Periode.

Traditionell sind in unserem Land Drogen mit Analgin beliebt. Allerdings hat die Weltgesundheitsorganisation dieses Medikament seit langem wegen schwerer Nebenwirkungen empfohlen. Darüber hinaus Analgin nicht wegen seiner schlechten Leistung bei der Behandlung von Migräne verwendet: es seit einiger Zeit um den Schmerz zu töten, hatte aber keinen Einfluss auf den Verlauf des Angriffs. Ergot

Formulierungen Formulierungen von Mutterkorn( Ergotamin, Dihydroergotamin) werden in großem Umfang zur Behandlung von Migräne wegen ihrer Auswirkungen auf die glatte Gefäßmuskulatur verwendet wird;Sie verhindern auch eine neurogene Entzündung.

Ergotamin - seit langem bekanntes und effektives Werkzeug, das den Zustand vieler Patienten erleichtert. Das Medikament einengt erweiterte Blutgefäße im Gehirn und damit eine Migräne-Attacke beenden. Es kann jedoch eine Wiederholung des Angriffs nicht verhindern und macht oft süchtig. Als er und Arterien und Venen verengt, verschlechtert es die Bedingung von Menschen mit koronarer Herzkrankheit und anderen vaskulären Erkrankungen leiden. Es ist für schwangere Frauen kontraindiziert, da es Uteruskontraktionen und Fehlgeburten führen kann. Daher muss es mit Vorsicht und nur nach Anweisung des Arztes eingenommen werden. Ergotamin

Effizienz erhöht sich, wenn es mit Koffein als Tabletten kofetamina( 100 mg Koffein und Ergotamintartrat 1 mg) zu kombinieren.

Dihydroergotamin( ditamin) ist wirksamer als Ergotamin, in den Tabletten eingesetzt( 1 Tablette - 2,5 mg), die maximale Dosis - 10 mg pro Tag;in Tropfen( 20 Tropfen - 2 mg);durch Injektion intramuskulär oder subkutan( 1 ml - 1 mg) - 1-3 ml. Vor kurzem erschien die nasale Form des Medikaments - das Diangergoth-Spray. Seine analgetische Wirkung beginnt nach Injektion in jedes Nasenloch einer Dosis enthält 0,5 mg digidroergotamipa( wobei eine einzelne Dosis von 1 mg) nach 20-30 Minuten erscheinen.

Nebenwirkungen, die bei der Behandlung von Drogen Mutterkorn auftreten - eine Übelkeit, Beinmuskelkrämpfen, Schwellung der Füße. Bei häufigem und längerem Gebrauch kann Brustschmerzen, Erbrechen, Durchfall. Daher sind diese Medikamente mit Einschränkungen vorgeschrieben.

Gegenanzeigen zur Verwendung von Ergotamin-Medikamente sind:

Kinder und Alter( über 60 bis 65 Jahre);

Bluthochdruck;

ischämische Herzkrankheit;

Atherosklerose der unteren Extremitäten mit Symptomen des Claudicatio intermittens;

Leber- und Niereninsuffizienz;

Schwangerschaft;

Stillen.

Selektive 5HT1-Rezeptor-Agonisten

Drogen in dieser Gruppe sind jetzt ein wichtiger Durchbruch bei der Behandlung von Migräne betrachtet. Sie sind speziell für die Entfernung von Angriffen und Gefäßreaktionen entwickelt, während Migräne-Attacke auftritt. Ihre Wirkung besteht darin, die pathologische Reaktion auf Rezeptorebene zu blockieren.

Sumatriptan( Imigran) - ein schnell wirkendes Medikament, das sowohl zu Beginn der Schmerzen Angriffs verwendet werden kann, und in ihrer Mitte. Wie klinische Studien zeigen, ist es bei 80% der Patienten wirksam. Die Wirkung der Droge zielt darauf ab, die Serotonin( Schmerz) -Rezeptoren des Gehirns "abzuschalten".Bei der subkutanen Injektion von 6 mg Sumatriptan für 10 Minuten Schwere der Kopfschmerzen signifikant verringert und mit Kopfschmerzen in 70% der Patienten eine Stunde geht vollständig. Beim Empfang von 1 Sumatriptan-Tabletten( 100 mg) Verbesserung tritt in einer halben Stunde, Kopfschmerzen für 3-4 Stunden bei den meisten Patienten vollständig passiert.

Wenn die Kopfschmerzen von schwerer Übelkeit oder Erbrechen begleitet werden, vorzugsweise subkutane Verabreichung des Arzneimittels. By the way, ist zu diesem Zweck nun eine spezielle Spritze mit einer Nadel( autoinektory), die erforderliche Dosis enthält( 6 mg) des Arzneimittels, die dem Patient ohne die Unterstützung des medizinischen Personals ermöglicht Medizin einzutreten.

Kontraindikationen für die Einnahme von Sumatriptan sind die gleichen wie für Ergot-Präparate. Da es in der Lage ist, die Blutgefäße zu verengen, kann sie nicht mit Ergotamin Drogen kombiniert werden und sollten mit Vorsicht verwendet werden:

koronare Herzkrankheit;

Angina pectoris;

hypertensive Krankheit.

Nebenwirkungen der Behandlung mit diesem Medikament zu einem Gefühl der Blutandrang zum Kopf und Gesicht reduziert, in verschiedenen Teilen des Körpers Kribbeln, Schwäche. Sumatriptan kann nicht zusammen mit Vasokonstriktoren eingenommen werden, insbesondere bei Mutterkornpräparaten und anderen Tryptanen.

wiederholte Injektion von Sumatriptan kann nicht früher als 1 Stunde und vorzugsweise - innerhalb von 2 Stunden nach dem ersten, sowie wiederholten Empfang von Tabletten.

Denken Sie daran: Innerhalb von 24 Stunden können Sie nicht mehr als 3 Tabletten einnehmen( 100 mg des Arzneimittels).Sumatriptan ist wirksam bei allen Formen von Migräne, aber es wird nicht für präventive Zwecke empfohlen.

Vor kurzem hat die Migräne-Attacke weit verbreitet zweite Generation Triptane zu erleichtern - Zolmitriptan, Naratriptan, Rizatriptan, ähnlichen Wirkmechanismus auf Sumatriptan, aber es in der Geschwindigkeit und Effizienz und mit einem Minimum an Nebenwirkungen zu übertreffen.

Eines der schnellsten und wirksamsten Medikamente ist Zolmitriptan( Zomig).Er beseitigt nicht nur die Kopfschmerzen, sondern alle damit verbundenen Symptome - Übelkeit, Licht und Ton. Das Medikament wird während einer Migräneattacke verwendet, unabhängig von der Nahrungsaufnahme bei einer Dosis von 2,5 mg. Die Dauer seiner Aktion - bis zu 24 Stunden, die hilft, die Entwicklung von wiederkehrenden Angriffen zu verhindern. Fast 80% der Patienten innerhalb einer Stunde haben Kopfschmerzen deutlich reduziert oder verschwinden völlig. Bei Bedarf können Sie nach 2 Stunden eine zweite Tablette Zolmium-Tryptan einnehmen.Übernehmen Sie es jedoch, um Migräne-Attacken nur zu beseitigen, aber nicht zu verhindern. Gleichzeitig reduziert die wiederholte Anwendung von Zolmitriptan die Häufigkeit ihres Auftretens signifikant. Die Droge hat die gleichen Kontraindikationen und Nebenwirkungen wie Sumatriptan, aber viel weniger ausgeprägt.

Ein weiteres Medikament der zweiten Generation ist Naratriptap( Naramig).Seine Bioverfügbarkeit für den Körper ist höher als die von Sumatriptan und Zolmitriptan. Dieses Medikament in Form von Tabletten zur Verfügung steht( 1 Tablette enthält 2,5 mg) und eine subkutane Injektion Ampulle( Ampulle von 1 bis 2 mg).Die Prinzipien der Verabreichung, Kontraindikationen und Nebenwirkungen sind die gleichen wie in Zolmitriptan.

In den letzten Jahren ist der Arzneimittelmarkt gibt es viele neue Anti-Migräne-Medikamente aus der Gruppe der Triptane: Eletriptan, Rizatriptan, Frovatriptan, Almotriptan.

Mit der Entwicklung des Migränestatus ist eine Hospitalisierung des Patienten notwendig. Zusammen mit Drogen häufig verwendet, um Migräne und Migräne zu behandeln, das, wenn der Status in wünschenswerter Weise in Injektionen verabreicht werden verwendet, Tranquilizer( seduksen, Relanium) eufillip. Wenn anacatharsis Diphenhydramin verabreicht, Pipolphenum, Haloperidol oder Metoclopramid( Zäpfchen).

positive Wirkung bei Migräne-Attacke gibt Einträufeln 3-4 Tropfen einer 2% Xylocain Lösung in den Gehörgang auf der Seite der Kopfschmerzen. Reduzierung von Kopfschmerzen kann so einfach „zu Hause“ Methoden wie Anwendung von Eis auf den Kopf( oder wärmer Eistuch getränkt in kaltem Wasser), heißes Fußbad, beitragen und als störend Senf, wärmende Salbe wirken. Es hilft auch, Isolierung von Lärm und hellen Licht Schlaf Versuch über Tranquilizer( reladorm, phenazepam), Hypnotika( imovan, Avadan) oder Beruhigungsmittel( Percy neu Passitum) bedeutet.

Sie sollten sich bewusst sein, dass präventive Medikamente nur bei relativ häufigen und schweren Migräneanfällen verschrieben werden. Wenn Migräneattacken selten sind, ist die Einnahme von Medikamenten zwischen den Perioden nicht ratsam. Das Hauptaugenmerk in diesen Fällen liegt auf dem Ausschluss von Faktoren, die Anfälle der Krankheit provozieren, aus dem Alltag. Leider gibt es, solange es kein einziges universelles Präventivpräparat für Migräne gibt, die Wahl des Medikaments, seine Dosierung und die Dauer des Verlaufs vom Arzt streng individuell. In der Regel entwickelt ein Arzt zusammen mit einem Patienten ein kombiniertes Programm zur Migräne-Prävention, das sowohl Medikamente als auch verschiedene präventive und gesundheitliche Maßnahmen umfasst.

Was Medikamente anbelangt, werden heute die folgenden Medikamentengruppen zur Vorbeugung von Migräneattacken eingesetzt.

Vasoaktive Mittel. Dazu gehören Medikamente, die den Gefäßtonus beeinflussen: Betablocker und Kalziumkanalblocker.

Beta-Blocker. Am wirksamsten als prophylaktische Behandlung für Migräne-Medikament proproialol( obzidan, Inderal) in einer Dosis von 120 bis 240 mg pro Tag. Beginnen Sie mit der Einnahme des Medikaments sollte von 80 mg pro Tag( 40 mg zweimal täglich), schrittweise Erhöhung der Dosis für 1,5 bis 2 Monate. Die Geschwindigkeit der Dosiserhöhung hängt von der individuellen Reaktion des Patienten ab.

Die häufigste Komplikation der Behandlung mit Betablockern ist Bradykardie, Blutdrucksenkung und die daraus resultierende Schwäche und Schwindel. Propranolol ist kontraindiziert in:

Bradykardie;

Verletzung der intrakardialen Leitung;

Bronchialasthma;

obstruktive Atemwegserkrankung;

Diabetes mellitus;

arterielle Hypotension.

Andere Beta-Blocker - Atenolol, Metoprolol erlitten hat( verlängert) Wirkung, beeinflusst weniger die Häufigkeit von Migräneattacken im Vergleich zu propronalolom.

Beta-Blocker werden normalerweise Patienten mit erhöhten oder normalen Blutdruckwerten verschrieben. Sie sollten nach und nach abgebrochen werden, sonst können Sie eine Migräneattacke oder eine starke Verschlechterung des Zustands des Patienten provozieren.

Kalziumkanalblocker. Aus der Gruppe der Calciumkanalblock Tori sind zur Vorbeugung von Migräne fluparizin( 10 mg täglich) und Verapamil( Isoptin, fipoptin)( bis zu 320 mg pro Tag) verwendet. Calciumkanalblocker sollten bei Patienten angewendet werden, die mit Betablockern kontraindiziert sind( obstruktive Lungenerkrankungen, Diabetes mellitus usw.).Verapamil ist besonders wirksam in familiären( erblichen) und episodischen Formen von Migräne.

Kontraindikationen für die Anwendung von Flunarisin sind Verletzungen der Leber- und Nierenfunktion, schwere Depressionen, Parkinsonismus. Nebenwirkungen, die bei der Einnahme von Flunarisip auftreten können, sind Schläfrigkeit, Schwäche und erhöhte Müdigkeit.

Verapamil ist in Fällen von schwerer Beeinträchtigung der Herzleitung, Schwäche des Sinusknotens kontraindiziert. Nebenwirkungen bei der Verwendung von Verapamil: Bradykardie, arterielle Hypotonie, Ödeme, Herzinsuffizienz, erhöhte Müdigkeit.

Ergot-Präparate werden nicht nur zur Linderung einer Migräneattacke, sondern auch zur Vorbeugung von Migräne eingesetzt. Für diese Zwecke:

4- kofetamin( 100 mg Koffein und Ergotamintartrat 1 mg in 1 Tablette) - 1 Tablette 2 mal pro Tag;

vazobral 4( 1 Tablette in 4 ml enthält 4 mg alpha-Dihydroergocriptin Mesylat und 40 mg Koffein) - 1 Tablette oder 2,0-4,0 ml einwärts

2 mal pro Tag;

Bellaspon 4( in 1 Tablette - 0,3 mg Ergotamin, 0,1 mg von Belladonna-Alkaloide Wurzel und 20 mg Phenobarbital) - 1 Tablette 3 mal täglich.

Der Behandlungsverlauf mit diesen Medikamenten beträgt 3-4 Monate.

Peritol( Cyproheptadin) wird hauptsächlich als Antiallergikum verwendet, hat aber auch eine Anti-Migräne-Wirkung. Der vorbeugende Verlauf der Behandlung mit diesem Medikament ist in der Regel mehrere Monate mit täglicher Einnahme von 1 Tablette( 4 mg) von

3 mal täglich. Zur gleichen Zeit kann die Einnahme von 4-8 mg des Medikaments auch eine akute Migräneattacke entfernen.

Das Medikament ist für Glaukom, Harnverhalt, Schwangerschaft kontraindiziert.

Mögliche Nebenwirkungen: Mundtrockenheit, Übelkeit, Schwindel, Schläfrigkeit, Verwirrtheit, manchmal Halluzinationen.

PIZOTYPHEN( SANDOMIGRAN) - ein Medikament, das dem Peritol sehr nahe kommt. Produziert in Tabletten von 0,5 mg. Die tägliche Dosis reicht von 0,5-1 bis 1,5 mg. Die Dauer der Aufnahme beträgt 4-6 Monate.

Einschränkungen bei der Verwendung von: Glaukom, Hypertrophie und Adenom der Prostata.

Nebenwirkungen: Benommenheit, Schwäche, Gewichtszunahme.

Verwendung von nicht-steroidalen Antirheumatika( NSAIDs) ist am wirksamsten Migräneattacken bei der Prävention mit dem Menstruationszyklus verbunden ist, Körper eine Frau, wenn es ein Ungleichgewicht in dem Prostaglandin-System. Die wirksamste Behandlung ist die Einnahme von Ibuprofen 400 mg 3-mal täglich oder Indomethacin retard 75 mg 1-2 mal täglich. Diese Medikamente sollten 5-7 Tage vor Beginn der Menstruation und in den ersten Tagen des Zyklus eingenommen werden.beachten Sie

, dass Medikamente wie Indometacin, Diclofenac, Ortophenum, kontraindiziert bei Patienten mit erosiven-eitrigen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt, Blutungen und Thrombozytopenie und schweren Nierenerkrankung.

wesentlich weniger Komplikationen entstehen, wenn eine neue Generation von NSAIDs, die Folgendes umfassen:

4 Meloxicam( Movalis) - Ist das Innere von 7,5 bis 15 mg 1 Mal pro Tag oder rektal im Kerzenlicht;

4 pimsulid( Nayz, Nimesil) - nehmen Sie 100 mg 2-3 mal pro Tag;

4 Celecoxib( Celebrex) - 100 mg 2-3 mal täglich.

Die Liste der Medikamente umfasst auch Mefenaminsäure, die nah an nicht-steroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln ist, und wird 500 mg 3-4 mal täglich eingenommen.

Das Timing dieser Medikamente ist das gleiche wie für Ibuprofen oder Indomethacin. In Fällen von Ineffizienz NSAIDs mit menstruelle Migräne ist manchmal möglich, die Hormonersatztherapie durchzuführen, die einen Endokrinologen auf Hormonstatus basiert zuweist.

Antidepressiva sind Medikamente in der Psychiatrie zur Behandlung von Depressionen. Sie können erfolgreich verwendet werden, um Migräneattacken bei Patienten mit Neigung zu depressiven Zuständen zu verhindern. Am effektivsten ist in dieser Hinsicht Amitriptylin. Dosen dieses Medikaments können von 25 bis 75 mg pro Tag variieren. Normalerweise verwendet 50 mg pro Tag in 2-4 Aufnahme. Bei der Behandlung dieses Medikaments kann Benommenheit, Schwäche, trockener Mund bemerkt werden. Amitriptylin ist bei Glaukom, Prostatahypertrophie, Blasenatonie, Epilepsie kontraindiziert. Die Dauer der Zulassung beträgt mehrere Monate. Bitte beachten Sie, dass Sie keine Fahrzeuge fahren können, wenn Sie dieses Medikament einnehmen. Ein weiteres Medikament

- Fluoxetin( Prozac Prodep, profluzak) hat fast keine Nebenwirkungen, ist viel leichter verträglich und hat eine einfache Empfangsschaltung - 1 Tablette( 20 mg), 1 Mal pro Tag am Morgen. Der antimigrierende Effekt von Fluoxetin ist jedoch geringer als der von Amitriptylin.

Kontraindikationen für die Einnahme von Fluoxetin sind:

Atonie der Blase;

Nierenversagen;

-Glaukom;

Adenom der Prostata.

Wenn eine prophylaktische Arzt Auswahl Berücksichtigung von Alter des Patienten übernehmen müssen, die Art der Migräne, assoziierten Symptomen und Krankheiten:

mit Neigung zu Hypotonie und Synkope Verordner Mutterkorn;

für junge Menschen mit reduziertem Appetit - sapdomygrap;

Patienten mit einer Neigung zur Erhöhung des Blutdrucks - Betablocker, Kalziumkanalblocker;

mit Depression, eine Kombination aus Migräne mit Spannungskopfschmerz, nächtliche Migräneanfälle - Antidepressiva;

für Menstruationsmigräne - nichtsteroidale Antirheumatika, Mefenaminsäure oder Hormontherapie( in Absprache mit dem Endokrinologen).

Die Biofeedback-Methode ist eine neue vielversprechende Methode zur Behandlung und Prävention, die es ermöglicht, die Lebensqualität von Patienten mit Migräne ohne den Einsatz von Medikamenten signifikant zu verbessern.

Die Behandlung erfolgt in speziell eingerichteten Laboratorien und besteht aus einer Aufzeichnung von Impulsen, die vom Kopf( Kopfhautzone), den Händen und der äußeren Schläfenarterie ausgehen. Diese physiologischen Parameter verändern sich vor dem Hintergrund der Entwicklung des Anfalls: Es kommt zu einer Belastung der Kopfhautmuskulatur, der Hauttemperatur der Hände und der Pulsation der äußeren Schläfenarterie steigt an. Mit Hilfe eines Komplexes spezieller Geräte ist es möglich, einen Migräneangriff zu verhindern.

Der bekannte russische Wissenschaftler Korrespondierendes Mitglied der Russischen Akademie der medizinischen Wissenschaften, AM Ader, hat festgestellt: vor dem Angriff der Migräne nimmt die bioelektrische Aktivität des Gehirns allmählich zu. Es wird während der Phase des Schmerzes maximal und kehrt dann zum Normalzustand zurück. Die alte gute Acetylsalicylsäure( Aspirin) hilft, die bioelektrische Aktivität zu erhöhen: die Verwendung dieses Medikaments in kleinen Dosen für sechs Monate hilft, Anfälle zu verhindern.

Amerikanische Kosmetologen fanden heraus, dass Botox, das erfolgreich in der Kosmetologie zur Faltenglättung eingesetzt wird, auch die Gesundheit von Migränepatienten verbessert. Die Einführung des Medikaments lindert fast sofort Schmerzen und verhindert neue Anfälle innerhalb von 3-6 Monaten.

Wie bewertet man die Ergebnisse der vorbeugenden Behandlung von Migräne?

Prävention kann als wirksam angesehen werden, wenn die Häufigkeit von Anfällen um 50% reduziert wird, und ein gut geschriebenes individuelles Präventionsprogramm( vorausgesetzt, es wird vom Patienten streng durchgesetzt) ​​kann die Häufigkeit von Anfällen um 89% reduzieren. Das Fehlen der gleichen positiven Wirkung innerhalb von 3 Monaten gibt Grund für die Rücknahme des Medikaments und seine Ersetzung durch ein anderes Mittel. Oftmals bevorzugen Patienten während der Behandlung, die Dosis des Medikaments zu reduzieren oder sogar aufzuhören, es mit guter Gesundheit zu erklären. Die Wirksamkeit der Behandlung ist in diesem Fall deutlich reduziert und Migräneanfälle mit einer neuen Kraft im Laufe der Zeit wieder aufgenommen. Denken Sie daran, dass der vorgeschriebene Verlauf der Behandlung vollständig abgeschlossen sein muss, reduzieren Sie die Dosis des Medikaments - allmählich und nur nach Rücksprache mit einem Arzt.

Die Prävention von Migräneattacken beschränkt sich normalerweise nicht auf die Einnahme von Medikamenten. Es besteht in erster Linie in der Einhaltung der Prinzipien einer gesunden Lebensweise: eine vernünftige Beziehung zwischen dem Arbeits- und Ruhe-Regime, die Weigerung zu rauchen und der Missbrauch von Alkohol, körperliche Aktivität und die Überwindung von chronischem Stress. Die Hauptsache ist die Aufmerksamkeit auf die eigene Gesundheit, die strikte Umsetzung aller Empfehlungen des Arztes, vorbeugende Aufnahme von verschriebenen Medikamenten, denn jede Migräneattacke erleichtert das Auftreten des nächsten Angriffs.

Alle Faktoren, die eine Migräneattacke auslösen können, sollten vermieden werden.

Ausschließen oder Einschränken der Verwendung von Produkten, die Tyramin enthalten - Schokolade, Käse, Marinaden, geräucherte Produkte, Zitrusfrüchte, Nüsse, Eier, Tomaten, Heringe. Und zur gleichen Zeit in Ihrer Ernährung mehr Gemüse und Obst, Produkte aus ungeschältem Getreide enthalten.

Hungern vermeiden( wenn Sie bei einem Hungergefühl keine normale Ernährung organisieren können, müssen Sie ein Stück Zucker oder eine Praline haben).

Schlechte Angewohnheiten ablehnen - Alkohol trinken, insbesondere Rotwein, und rauchen.

Schlaf normalisieren: Migräneattacken können sowohl durch Schlafmangel als auch durch Übermaß ausgelöst werden.

Führen Sie bei übermäßigem Körpergewicht ein Gewichtsverlustprogramm auf das optimale Gewicht durch.

Eliminieren oder beschränken Sie die Verwendung von oralen Kontrazeptiva.

Behandeln Sie zeitnah alle damit verbundenen Erkrankungen, die zu Gefäßerkrankungen führen, und führen Sie diese nicht in das chronische Stadium.

Die Praxis der Behandlung von Migräne zeigt, dass nur eine langfristige Therapie und ein individuelles Gesundheitsprogramm den Zustand der Patienten verbessern können.

Es ist unmöglich, cool und immer, wie sie sagen, "in Form" zu bleiben. Und gleichzeitig müssen Sie lernen, die Ereignisse, die auftreten, mehr oder weniger ruhig zu akzeptieren - dies wird Ihr erster Schritt sein, um Kopfschmerzen vorzubeugen. Einfache Entspannungsübungen helfen schnell Muskelverspannungen im Kopf, Nacken und Schultern zu lindern, Migräneanfälle und andere Arten von Kopfschmerzen loszuwerden.

Natürlich ist Entspannung eine Fertigkeit, die Zeit braucht, um zu perfektionieren. Sie müssen an dieser Fähigkeit arbeiten, und je mehr Sie üben, desto besser die Ergebnisse.

Wenn es Ihnen leichter fällt, in einer Firma zu entspannen, zu meditieren oder Yoga zu machen, in einer Gruppe, die von einem Spezialisten geleitet wird. Wenn Sie es vorziehen, alleine zu lernen, dann verwenden Sie die folgenden Übungen, die Ihnen beibringen, sich zu entspannen und allmählich die Belastung aller Körperteile zu entfernen. Sie werden Zeit brauchen, um zu lernen, einen engen Muskel zu finden und zu entspannen, aber allmählich werden Sie damit fertig werden.

Tragen Sie bequeme Kleidung, lüften Sie den Raum. Es ist wichtig, nicht zu eilen und diese Übungen regelmäßig, vorzugsweise täglich, durchzuführen.

Auf dem Boden oder einer anderen harten Oberfläche liegen. Entspanne alle Muskeln, beobachte mental, wie es passiert, und erlange ein Gefühl von Schwere zuerst in den Gliedmaßen und dann im ganzen Körper.

Jetzt strapazieren Sie Ihre Beinmuskeln, zählen Sie bis fünf und entspannen Sie sich dann. Wiederholen Sie 5 mal. Zwischen diesem und jeder weiteren Übung ruhen Sie 30 Sekunden.

Machen Sie die gleiche Übung für die Muskeln des Beckens und des Gesäßes. Wiederholen Sie 5 mal, denken Sie daran, dass der Rest des Körpers entspannt bleiben soll.

Machen Sie die gleiche Übung für die Rücken- und Bauchmuskulatur. Wiederholen Sie 5 mal.

Jetzt Hände. Wiederholen Sie 5 mal.

Jetzt die Schultern und der Hals. Wiederholen Sie 5 mal.

Jetzt getrennt mit den Gesichtsmuskeln arbeiten: dehnen und entspannen Sie abwechselnd die Muskeln der Kiefer, Stirn und Augenlider. Wiederholen Sie 5 mal.

Am Ende, belasten und entspannen Sie die Muskeln des ganzen Körpers. Wiederholen Sie 5 mal.

Entspannen Sie schließlich alle Muskeln und legen Sie sich für 5 Minuten hin. Lassen Sie den Körper völlig schlaff bleiben und spüren Sie die Schwere, die Arme, Beine, Körper und Kopf einströmen lässt.

Ruhend, versuchen Sie, an etwas Beruhigendes zu denken. Die warme Sonne erwärmt sanft Ihren Körper und die Blätter der Bäume rascheln im Wind. Eine leichte Welle rollt zum Ufer, und alles ist ruhig und still.

Jeder von uns hat seine eigenen Bilder und hilft dabei, sich zu beruhigen - vielleicht ist es ein Spaziergang unter dem Regen im Wald oder Schwimmen im See. Was auch immer Ihre Fantasie ist, tauchen Sie für 5 Minuten völlig darin ein.

Nach Abschluss der Übungen werden Sie sich ruhig und fröhlich fühlen, aber um ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen, ist es sehr wichtig, so oft wie möglich eine tiefe Muskelentspannung zu üben. Es macht keinen Sinn, die Übungen täglich ein oder zwei Wochen lang sorgfältig auszuführen und sie dann wegzuwerfen, wenn Sie sich besser fühlen.

Erhöhte körperliche Aktivität ist eine der einfachsten und effektivsten Möglichkeiten zur Entspannung. Beim schnellen Gehen, Laufen oder Schwimmen verbessern gymnastische Übungen die Blutzirkulation, trainieren Blutgefäße, erhöhen die Arbeitsfähigkeit und entlasten Stress. Denken Sie daran, dass moderate körperliche Aktivität besser ist als ihre völlige Abwesenheit. Fangen Sie also mit den einfachsten Übungen an. Ihr Ziel ist jeden Tag 30 Minuten körperliche Aktivität. Besuchen Sie den Pool oder gehen Sie Ski, trainieren Sie Fitness oder laufen Sie einfach im Park herum. Es ist wichtig, dass Sie den Unterricht genießen.

Wenn Sie jedoch lange nicht Sport gemacht haben und dann hart trainiert haben, können Sie pochende Kopfschmerzen und Übelkeit verspüren. Das ist sehr einfach. Während des Trainings benötigen die Muskeln mehr Blut, sodass sich die Gefäße ausdehnen. Das gleiche passiert während einer Migräneattacke. Wenn Ihre Kopfschmerzen mit Bewegung verbunden sind, ist dies ein Zeichen, dass die Belastung reduziert werden sollte.Übernehmen Sie die Regel eines jeden neuen Trainingsprogramms, um allmählich zu beginnen und die Last während der Woche um etwa 10% zu erhöhen. Zur gleichen Zeit, achten Sie darauf, Puls, Blutdruck und Atemfrequenz vor und nach dem Training zu überwachen.

Wenn Ihr Zustand es Ihnen nicht erlaubt, sofort mit dem Training zu beginnen, beginnen Sie mit dem einfachsten - mit dem Gehen. In der alten Zeit verschrieben Ärzte ihren Patienten lange Spaziergänge im Freien als stärkende und revitalisierende Mittel. Das dosierte therapeutische Gehen hat seinen Platz in der modernen Medizin eingenommen. Mode für das Gehen, Respekt für das Vergessen war ein mocio, zurück in unser Leben zusammen mit dem Problem der aktiven Langlebigkeit.

Walking - die natürlichste Form der motorischen Aktivität, die keine spezielle Ausbildung erfordert und eine ganze Last, so zwingt es die Muskeln und Unterstützungssysteme, das Körpergewicht zu tragen. Es hat eine allgemeine Wirkung auf den Körper, hauptsächlich aufgrund der Wirkung auf den Funktionszustand des Herz-Kreislauf-Systems. Bei schnellem Gehen in den Muskeln, einschließlich des Herzens, soweit möglich, verdoppelt sich die Anzahl der offenen Kapillaren.

täglicher Spaziergang in einem moderaten Tempo für 1-

02.00 Lauf der Zeit wird überschüssiges Gewicht reduzieren und das Herz-Kreislauf-System zu stärken, Hirndurchblutung zu verbessern und das Risiko von Migräneattacken zu reduzieren.

Gymnastik für den Kopf und Nackenmuskeln

Diese Gymnastik mit rhythmischer Atmung durch die Nase erhöht den Fluss von Sauerstoff zu den Zellen des Gehirns, und die Übung mit einem Kipp- und Schwenkköpfen die Elastizität der Hirngefäße erhöhen und Spasmen lindern.

Übungen werden im Stehen ausgeführt, jede Bewegung wird 4-5 mal wiederholt.

Die Startposition steht, Hände entlang des Rumpfes. Auf Kosten von 1 - heben Sie seine Hände an seinen Schultern, drückte seine Hände in eine Faust und neigte den Kopf nach vorne. Auf Kosten von 2 - heben Sie die Ellenbogen hoch und Kopfneigung noch weiter nach vorne. Auf Konto 3 - zurück in die Startposition. Führen Sie mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit.

Die Startposition steht, Hände in den Seiten. Auf Kosten von 1 - Hand beugen sich die Ellenbogen. Auf Kosten von 2, 3, 4 - ruckartigen Bewegungen mit gebeugten Händen( rechts - vorwärts, links - hinten hinten).Auf Konto 5 - zurück in die Startposition.Ändern Sie die Hände, das Recht, die Bewegung zurück zu tun, und die Links - nach vorne. Das Tempo ist durchschnittlich.

Die Startposition steht, Hände entlang des Rumpfes, Kopf gerade. Glatt, ohne zu ruckeln, drehen Sie Ihren Kopf nach rechts und links. Das Tempo ist langsam.

Übungen mit Atem

den Atem anhält bewirkt, dass das Blut mehr aktiv im Bereich des Gehirns zirkulieren und verbessern die Hirndurchblutung.

Die Startposition steht. Bauchatmung durchführen. Halten Sie beim Einatmen so lange wie möglich den Atem an, erkennen Sie diese Zeit, atmen Sie aus und atmen Sie 5 Minuten lang. Teilen Sie die Zeit des möglichen Atemanhaltens in zwei Hälften - dies ist der Zeitpunkt der Behandlungssitzung, von dem Sie den Übungskurs beginnen.

Nach der Pause, halten Sie den Atem für die Anzahl der Sekunden, die Sie nach dem Teilen in der Hälfte erhalten haben. Ruhe für 5 Minuten.

Dann die Atemanhaltezeit jedes Mal für 2 Sekunden allmählich erhöhen und auf Maximum bringen. Vergessen Sie während der Übung nicht die Ruhe.

Am nächsten Tag wiederholen Sie die Sitzung erneut, aber bringen Sie die Atemanhaltezeit auf den Maximalwert, indem Sie eine weitere Sekunde hinzufügen. Der nächste Tag - noch 2 Sekunden. Darüber hinaus ist die Zeitverzögerung für das Atmen nicht erhöht, machen Sie einfach diese Übung täglich weiter.

Wenn Sie sich gut fühlen, können Sie nach und nach Sekunden hinzufügen und die maximale Atemanhaltezeit erreichen. Die Dauer der Atemverzögerung von 120 Sekunden zeigt an, dass der Körper gesund ist, das Blut gereinigt ist und die Hirndurchblutung wiederhergestellt ist.

Hast du bemerkt, wie du, um den Schmerz zu beruhigen, den Ort des Blutergusses mit deiner Hand reibst? Wahrscheinlich veranlassten diese unwillkürlichen Bewegungen alte Ärzte dazu, solche Reibungen zur Behandlung zu verwenden. Wissenschaftler glauben, dass die Methoden der Massage von primitiven Menschen verwendet werden. Es gibt literarische Beweise für die weite Verbreitung von Massagen und Selbstmassage im alten Ägypten, in Babylon, im antiken Griechenland und in Rom.

Massage hat einen vorbeugenden und therapeutischen Gebrauch. Für medizinische Zwecke wird es von Spezialisten für Polikliniken und Krankengymnastikübungen durchgeführt. Zu vorbeugenden Zwecken können Massage und Selbstmassage zu Hause durchgeführt werden. Die Massage, die auf Ihre Bitte von jemandem von den geliebten Menschen durchgeführt wird, und die Selbstmassage, die Sie selbst durchführen, sind vereinfachte Methoden der klassischen Massage. Aber die Selbstmassage hat den Vorteil: Ihre Sitzungen können jederzeit und an jedem Ort abgehalten werden. Eine Person, die Selbstmassagetechniken beherrscht, gibt es ein wunderbares Heilmittel für viele Krankheiten Exazerbationen, auch solche hartnäckigen Migräne.

Bevor Sie jedoch zu massieren oder Selbstmassage beginnen, sollten Sie mit Ihrem Arzt konsultieren, wie es bei bestimmten Krankheiten( Herz-Kreislauf-, Leber- und Nierenversagen, III Stadium der Hypertonie) sein Verhalten schaden kann.

Bei Massage und Selbstmassage wird meist mit Streicheln, Quetschen, Kneten, Reiben gearbeitet. Verschiedene Techniken haben unterschiedliche Wirkungen auf das Nervensystem: ein - beruhigen( Streicheln, Schütteln, Schleifen), die andere - erregen( Quetschen, Kneten, tapotement pat).Die Wirkung der Massage auf das Nervensystem hängt davon ab, wie intensiv und wie lange die Empfänge durchgeführt werden. Daher sollte der gesamte Massagevorgang nicht länger als 15-20 Minuten dauern.

Also, wir beginnen mit der einfachsten und einfachsten, aber sehr wichtigen Technik - Streicheln. Streicheln überraschend beruhigende Wirkungen auf das Nervensystem und bei längerem Gebrauch erzeugt eine anästhetische Wirkung. Diese Methode erhöht die lokale Hauttemperatur, beschleunigt den Blut- und Lymphfluss in den Oberflächengefäßen und verbessert so die Ernährung der Haut.

Laufen streichelte seine Hand mit vier Fingern miteinander verbunden sind und die große - entfernt, was es ermöglicht, eine größere Fläche zu erfassen. Die Handfläche presst sich fest gegen den massierten Bereich, umhüllt ihn sanft und gleitet mühelos und rhythmisch durch die Haut. Wechseltakt erfolgt mit zwei Händen, Handbewegungen kontinuierlich durchgeführt werden: wenn man landet Streicheln der Hand, seine andere beginnen, nach dem ersten und seine Bewegung zu wiederholen. Die Kontinuität der Wirkung der Hände ist von großer Bedeutung für die Wirksamkeit dieser Technik.

Zusammendrücken. Der Druck auf den Körper wird durch die Unterseite der Handfläche und die Beule des Daumens gemacht;alle fünf Finger sind gleichzeitig gebogen. Hinweis: Unmittelbar nach dem an dieser Stelle Bewegung der Haut quetscht verblaßt, aufgrund Entleerung von oberflächlichen Venen( das gleiche passiert mit dem Lymphgefäßen).Nach 1-2 Sekunden sind die Blutgefäße wieder mit Blut gefüllt, und die Haut wird schnell rosa. Dieser "erzwungene" Transfer von Blut und Lymphe erwärmt das Muskelgewebe und die Haut und verbessert ihre Ernährung.

Quetschen erregt das zentrale Nervensystem und hat eine tonisierende Wirkung auf den gesamten Körper. Es wird empfohlen, das Quetschen mit ein paar Strichen zu beenden.

Mashing ist die Hauptmethode, mit der nicht nur die Oberfläche, sondern auch die tieferen Muskeln massiert werden. Kneten gibt eine stärkere Wirkung als vorherige Techniken, erhöht die Durchblutung und den Lymphfluss. Und die Geschwindigkeit des Blutflusses während des Knetens deutlich erhöht nicht nur in den oberflächlichen Blutgefäße, sondern auch in den tieferen, die als lokale Wirkung der Massage auf dem Gewebe erklärt, und sein Einfluss auf das Nervensystem wirken, Herz-Kreislauf- und Atemzentren. Die einfachste Art des Knetens ist das normale Kneten. Die Rezeption ist in der folgenden Weise durchgeführt: straight Finger fest eingewickelt um den Arm( Handfläche berührt den Körper, auch), dann komprimieren, und zusammen mit der ganzen Hand macht eine Drehbewegung, während entlang des Muskels gleitet und sein auf neue Gebiete ausbreiten. Bewegungen werden rhythmisch, ohne Spannung, zuckt und sollten keine Schmerzen verursachen.

Polsterung mit Fingerpads - die Aufnahme ist universell, sie wird an allen Muskeln angewendet. Führen Sie es mit einer oder beiden Händen sowie mit Gewichten durch. Die Finger sollten so positioniert werden, dass sie so tief wie möglich in den massierten Muskel eindringen können. Diese Technik ist besonders gut bei der Verbindung von Muskeln mit Sehnen, dh in der Nähe der Gelenke.

Rubbing ist eine spezielle Massagetechnik, die vor allem für die Behandlung von Gelenk- und Bandapparat entwickelt wurde. Bei der Massage verbessert sich die Durchblutung des Knochengewebes, Stoffwechselvorgänge werden aktiviert. Das Reiben wird energischer als andere Techniken und in verschiedenen Richtungen durchgeführt.

Verschiedene Arten des Schleifens werden verwendet: geradlinig, zickzackförmig und kreisförmig mit Pads von eins, zwei, drei und allen Fingern;Verreiben geradlinige Basis der Handfläche und Daumen und Ausstülpung al.

3-4 machen sollte und 2-3 streicht Verreiben Quetschen. Wenn sich schmerzhafte Schleifempfindungen mit Schlägen abwechseln können.

Nackenmuskeln sind die am wenigsten belasteten Muskeln des menschlichen Körpers. Fast von dem Moment an, als unsere Vorfahren begannen, auf zwei Beinen zu gehen, hatten sie keine bleibende nennenswerte Arbeit. Daher erhalten die Haut- und Nackenmuskeln weniger Nährstoffe als andere Körperteile.

Nackenmassage löst sehr wichtige Aufgaben: Nach schneller geistiger und körperlicher Ermüdung werden Kopfweh nachgelassen, Schwindel und Lärm in den Ohren verringern sich, Sehvermögen und Hörvermögen verbessern sich. Und alles wird sehr einfach erklärt - in diesem Bereich hat eine Person viele wichtige Lebenszentren.

In Japan gibt es seit langer Zeit eine Tradition, vor dem Schlafengehen eine Nacken- und Schultermassage zu machen - es verbessert das Wohlbefinden, lindert Tagesmüdigkeit, normalisiert den Schlaf.

Bei der Behandlung von Migräne besteht die Aufgabe der Massage darin, zunächst die Blutzirkulation in den Gefäßen der Halswirbelsäule, der Oberarmmuskulatur und des Kopfes zu normalisieren.

Diese Art der Selbstmassage wird in sitzender oder stehender Position gehalten. Verwenden Sie die folgenden Techniken.

Streicheln mit einer oder beiden Händen. Dicht gepresste Handflächen bewegen sich von oberhalb der Haarwuchsgrenze bis zum Rücken und zum Schultergelenk.

Zusammendrücken. Durch die Kante der Handfläche auf einer Seite des Halses, die Beule des Daumens - auf der gegenüberliegenden Seite.

Kneading durchgeführt pads vier Finger durch pridavlivaniya Muskel Knochenbett und die gleichzeitige Verschiebung in Richtung des kleinen Fingers. Beginnen von einem Hinterhauptsknochen in einer Richtung nach unten zu den Schaufeln kneten: 4-5 Mal auf der einen Seite und 4-5 mal - auf der anderen. Danach, tun 3-4 Hübe und das Kneten wiederholen. Als nächstes geht 3-4 zu streicheln Gürtel( Trapeziusmuskel) vom Ohr in Richtung des Schultergelenkes. Dann, eine Quetsche 3-4 mal und dann schiptsevidnoe Kneten. Einfangen der Armauflagen des Fingers, bildet in der Richtung des kleinen Fingers mit einer Verschiebung des Kneten. Reibend

.Führen Kreisbewegungen mit vier Fingern von einem Ohr zum anderen entlang der Linie des Hinterhauptbeins, das heißt, an den Stellen der Befestigung des Nackenmuskulatur;das gleiche kann mit zwei Händen durchgeführt werden, so dass sie gegeneinander zu verschieben. Rubbing ausgeführt und entlang der Halswirbel vom Haaransatz an der Rückseite.

die folgenden Arten von Schleifen:

Kreis - Pads von vier Fingern;

punktierte - von der Wirbelsäule zu den Seiten( beide Optionen rechte Hand auf der linken Seite des Halses ausgeführt werden, und umgekehrt);

Kreis - Fingerspitzen beider Hände zur gleichen Zeit;

punktiert - jede Hand mit der Hand: die Finger beider Hände entlang der Wirbelsäule und zugleich zu verschieben, um die Haut der Wirbel in verschiedenen Richtungen eingestellt werden - nach oben und unten um etwa 1 cm

die Rückseite des Halses Finish Streicheln Massieren. .Streicheln

die Vorderseite des Halses erfolgt Hände abwechselnd vom Kiefer bis auf seine Brust. Handbewegungen sollten sanft auf die Haut nicht gestreckt und verschoben unter ihnen.

Danach gehen Sie auf die Selbstmassage Kopfnickers, ein Rundkneten Pads von vier Fingern aus dem Ohrläppchen mit( die diesen Muskel beginnt) auf der anterolateralen Oberfläche des Halses mit dem Brustbein. Rubbing ist um diesen Muskel und hinter dem Ohr durchgeführt, in einem kreisförmigen einem, zwei oder drei Fingern, 3-4.Reibend im Wechsel mit Streicheln und Kneten der Muskeln.

Während der Massageköpfe mehr Licht zu verwenden, sparsam Techniken: Streichen, Kneten, Schütteln. Die Effizienz der Massage erhöht wird, wenn es den Atem tief halten und gleichmäßig, und man sich vorstellen, dass der massierten Bereich erweitert.

Ihre Fingerspitzen in einer kreisförmigen Bewegung kneteten die Kopfhaut in eine Richtung von der Krone zu den Tempeln für 2-3 Minuten. Zunächst Massage im Uhrzeigersinn, dann gegen den Uhrzeigersinn. Machen Sie Farbe

6-8 Abschiede in Richtung des Haarwachstums. Platzieren Sie die Fingerspitzen beiden Hände entlang der Linie der Trenn und tun 3-4 leichte Schläge von vorne nach hinten, und dann einer Kreisbewegung mit der Haut Verschiebung. So promassiruyte alle Abschiede: zuerst von vorne nach hinten, und dann von der Spitze des Tempels. Nehmen Sie

eine kleine Haarsträhne, drehen sie in eine Geißel und mit Mühe und einem leichten Ruck ziehen. So geht über den ganzen Kopf. Dies ist eine sehr gute Aufnahme venöse Zirkulation des Kopfes wieder herzustellen.

pobarabante Fingerspitzen über die Oberfläche der Kopfhaut, ausgehend von der Spitze und gehen zu den Tempeln und Rückseite des Kopfes.

Massage in kreisenden Bewegungen der Finger seiner rechten Hand im Uhrzeigersinn von der Kopfhaut Haaransatz. Dann reibt gezackte Kopfbewegungen nach oben und unten.

pads Finger ohne Druck Streicheln innerhalb von 1 Minute von der Seite des Halses zu dem clavicles Submandibulärregion serried.

Massage der Stirn und legt seine Hände auf ihn, so dass die Fingerspitzen berühren, bis eine angenehme Wärme.

Geistlich zieht eine Linie, die die äußeren Ecke des Auges verbindet und legt die Oberseite des Ohrmuschel Anschlusskopfes. Andrücken mit drei Fingern auf den Punkten entlang dieser Linie auf jeder Seite.

Akupressur ist eine der ältesten und effektivstenen Möglichkeiten, Kopfschmerzen und ein gutes Selbsthilfe-Tool für Migräne-Attacken zu behandeln.

Akupressur Mechanismus ist es, die aktiven Punkte im Zusammenhang mit den inneren Organen und Körpersystemen zu verbessern. Es verbessert die Durchblutung und aktiviert Schutz- und regenerative Prozesse im Gehirn. Aktion Akupressur ist effektiver, wenn Sie tun, es so schnell wie möglich beginnen, ganz am Anfang des Angriffs.nach Ansicht vieler Experten, Akupressur ist nicht weniger effektiv als Akupunktur oder Moxibustion.

Exposition gegenüber biologisch aktiven Punkten verursacht Taubheitsgefühl, raspryaniya, Schmerzen oder Schmerzen, die nicht auftreten, wenn sie auf andere Bereiche des Kopfes ausgesetzt sind. Diese Empfindungen mit einer hochwertigen Leistung der Massage sind immer vorhanden, was auf eine korrekte Bestimmung der Punkte hinweist.

Biologisch aktive Punkte befinden sich nicht notwendigerweise in der Nähe des betroffenen Organs. Um die Kopfschmerzen loszuwerden, müssen Sie oft einen bestimmten Punkt am Arm, Bein oder Bauch massieren.

Akupressur wird am häufigsten mit Hilfe von Daumen- und Mittelfingerballen durchgeführt, obwohl in einigen Fällen auch andere Finger verwendet werden können. In diesem Fall sollte der Finger streng senkrecht zu einem bestimmten Punkt gehalten werden.

Es gibt grundsätzlich zwei Methoden der Massage - beruhigend und tonisierend. Bei einer beruhigenden oder hemmenden Methode sollte die Wirkung auf den Punkt kontinuierlich sein, die Bewegungen sollten glatt sein, sich drehen und die Haut nicht verschieben. Die Druckkraft nimmt allmählich zu, während die Haut im Bereich der Spitze keine Fossa bilden sollte. Wenden Sie keine starken Schmerzen oder Schäden an der Haut an. Die Belichtungszeit für jeden Punkt beträgt 3 bis 5 Minuten.

Toning oder eine aufregende Massage beinhaltet die Verwendung von kurzen und starken Druck und schnelle und scharfe Entfernung von der Spitze. Diese Art von Massage beinhaltet auch intermittierende Vibration. Die Belichtungszeit beträgt ca. 1 Minute.

Um einen biologisch aktiven Punkt korrekt zu lokalisieren, können Sie Muster oder Zeichnungen, Palpation oder anatomische Orientierungspunkte verwenden.

Die modernste Methode, um Vitalpunkte zu finden, ist der Einsatz spezieller Instrumente mit reduziertem elektrischem Widerstand. Für ihre genaue Definition sind jedoch spezielle Kenntnisse oder die Hilfe eines Arztes erforderlich.

Wir bieten Ihnen die Beschreibung der Methoden der Akupressur mit Migräne mit den entsprechenden Mustern, die einfach sind, die notwendigen biologisch aktiven Punkte zu bestimmen.

Migräne sollte mit Akupressur behandelt werden, wobei die Methode der Rotation jedes Punktes verwendet wird. Die Expositionsdauer für jeden Punkt beträgt 3 bis 5 Minuten. Wenn die Punkte symmetrisch sind, werden sie oft gleichzeitig massiert. Während der gesamten Massage sollten die Augen geschlossen sein. Um Schmerzen bei Migräne zu lindern, müssen Sie an den Punkten arbeiten, die sich auf dem Kopf, den Armen, den Beinen und dem Bauch befinden. Um eine Migräneattacke zu entfernen oder zu verhindern, müssen Sie 19 Punkte massieren.

Bei einer Punktmassage beträgt die Dauer der Exposition gegenüber jedem Punkt durchschnittlich etwa 5 Minuten. Beeinflussen Sie die Punkte mit Migräne beruhigende Massage, außer den Punkten 15, 16 und 18, wo die Massage für 1 Minute durch eine Tonic-Methode durchgeführt wird.

Punkt 1. Es ist symmetrisch, auf der äußeren Oberfläche des Unterarms, etwas oberhalb der oberen Handgelenksfalte, in der Vertiefung. Es sollte in einer sitzenden Position alternierend, dann nach rechts, dann nach links massiert werden. Massierte Hand ist besser auf den Tisch zu legen, so dass er seine Oberfläche mit der Handfläche berührt.

Punkt 2. Dieser Punkt ist ebenfalls symmetrisch und befindet sich im Schläfenbereich an der Grenze zur Kopfhaut. Es sollte in einer sitzenden Position alternierend, dann nach rechts, dann nach links massiert werden. Während der Massage sollten die Ellbogen auf dem Tisch liegen.

Punkt 3. Befindet sich an der äußeren Ecke des Auges, in der Vertiefung, ist es symmetrisch. Massiere es genauso wie den vorherigen Punkt.

Punkt 4. Symmetrischer Punkt an der Basis des Ohrs in der Rille. Massage es sollte das gleiche wie Punkt 2 sein.

Punkt 5. Es ist auch symmetrisch, am äußeren Ende der Augenbraue, in der Nut befindet. Es sollte in sitzender Position sowohl rechts als auch links massiert werden.

Punkt 6. Dieser Punkt ist ebenfalls symmetrisch und befindet sich im Gesicht, nahe dem inneren Augenwinkel, 2-3 mm näher an der Nase. Es sollte gleichzeitig von beiden Seiten in sitzender Position massiert werden. Ellbogen sollten auf dem Tisch liegen.

Punkt 7. Symmetrischer Punkt auf der Rückseite der Handfläche zwischen dem ersten und zweiten Mittelhandknochen. In sitzender Position abwechselnd auf beiden Seiten der Handfläche massiert.

Die Handfläche der massierten Hand sollte auf dem Tisch liegen und sie mit der Handfläche berühren.

Punkt 8. Es ist symmetrisch, am Arm, am Ende der Falte, gebildet, wenn der Arm am Ellenbogengelenk gebogen ist. Der Punkt sollte abwechselnd rechts und links massiert werden, während der Arm leicht angespannt sein sollte und auf dem Tisch ruht, und die Handfläche auf der Tischplatte ruht.

Punkt 9. Ein symmetrischer Punkt am Fuß, wenn Sie sich 3 mm vom Daumennagel zum zweiten Finger zurückziehen. Die Massage sollte in der sitzenden Position durchgeführt werden und gleichzeitig auf die Punkte beider Beine einwirken.

Punkt 10. Befindet sich an der Tibia, direkt über dem Innenknöchel, symmetrisch. Massage sollte im Sitzen durchgeführt werden und gleichzeitig auf die Punkte beider Beine einwirken.

Punkt 11. Symmetrischer Punkt auf der Rückseite des Fußes zwischen dem zweiten und dritten Finger. Führen Sie Massage sollte sitzen, gleichzeitig an den Punkten der beiden Beine arbeiten.

Punkt 12. Es befindet sich an der zweiten Zehe des Fußes, 3 mm von seinem Nagelloch, symmetrisch. Die Massage wird durch Sitzen durchgeführt, wobei gleichzeitig auf die Punkte beider Beine eingewirkt wird.

Punkt 13. Es ist symmetrisch, befindet sich auf der Rückseite des Fußes zwischen den Köpfen der vierten und fünften Mittelfußknochen. Es sollte auf die gleiche Weise wie die Punkte 9-12 massiert werden.

Punkt 14. Symmetrischer Punkt, der sich im Gesicht, in der Nähe der Nase, über dem Punkt 6 befindet. Die Massage wird in der sitzenden Position durchgeführt und wirkt gleichzeitig auf die Punkte beider Beine.

Punkt 15. Befindet sich am Fuß, 3 mm von der Ecke des Nagels des kleinen Fingers entfernt, ist es symmetrisch. Führen Sie Massage sollte in der sitzenden Position sein und abwechselnd auf die Punkte beider Beine einwirken.

Punkt 16. Symmetrischer Punkt, der sich am Fuß unter dem Knöchel befindet. Es sollte in der sitzenden Position gleichzeitig mit den linken und rechten Seiten des Fußes massiert werden.

Punkt 17. Es ist auch symmetrisch. Es befindet sich am Kopf, im Temporalbereich, über dem oberen Teil des Ohres. Um die Massage durchzuführen, müssen Sie Ihr Ohr nach vorne beugen und den Punkt finden. Massiere es auf die gleiche Weise wie Punkt 16.

Punkt 18. Es befindet sich auf dem Bauch, direkt unter dem Bauchnabel. Führen Sie eine Massage in Rückenlage auf dem Rücken durch, um die Muskeln vollständig zu entspannen.

Punkt 19. Es ist über dem Punkt 18, über dem Nabel. Führen Sie Massage dieses Punktes sollte der gleiche wie der vorherige sein.

Nach der Massage, reiben Sie die Ohrläppchen mit Daumen und Zeigefinger, und dann entspannen Sie sich, entspannen Sie sich, ruhen Sie sich in Ruhe für 15-20 Minuten. Stellen Sie sich vor, dass die Massage Ihnen geholfen hat und der Angriff der Migräne allmählich nachlässt. Geben Sie Ihrem Körper die Anweisung zu heilen und versuchen Sie, diesen Prozess mental zu reproduzieren. Stellen Sie sich weiterhin vor, dass die Kopfschmerzen vollständig verschwinden, Sie sich gut fühlen, voller Energie und Lebenslust.

Es gibt viele Möglichkeiten, die Spannung der Augenmuskeln zu lindern, und Sie werden sicher unter ihnen eine finden, die Ihnen mehr als andere passt. Welche Übungen bevorzugen? Wählen Sie akzeptabel für sich selbst, basierend auf der üblichen Art zu leben.

Wir bieten Ihnen einen Komplex von gesundheitsfördernden Augengymnastik aus dem "Yogischen Traktat auf Vision" Yoga Ramananthata an. Nimm vom yogischen System alles, was dir nützlich ist. Zögern Sie nicht für morgen, beginnen Sie ab heute, sich um Ihre Augen zu kümmern, und schon bald werden Sie die ersten Verbesserungen spüren.

Der einfachste Weg, die Augen zu entspannen, ist, sie für eine Weile zu schließen und sich mental etwas Passendes vorzustellen. Diese Methode ist ein Mittel der Ersten Hilfe, und viele Menschen greifen instinktiv auf die Ermüdung der Augen zurück.

Wash

Müde Augen sollten nicht überfordert werden, so dass sie weiterarbeiten müssen. Wenn Sie das Gefühl von Spannung in den Augen verspüren, erfrischen Sie sie mit Waschen und decken Sie sie dann für ein paar Minuten ab und schattieren Sie Ihre Hände. Sie können Tee zum Waschen verwenden. Geeignet für diesen Zweck ist einfaches Leitungswasser. Durch das Waschen werden die Augen optimal gepflegt, Müdigkeit gelindert, die Durchblutung verbessert. Fülle die Hände mit kaltem Wasser und gieße es mehrmals in die offenen Augen.

Es gibt eine andere Art zu waschen. Fülle das Glas mit kaltem Wasser. Tauchen Sie Ihr Gesicht ins Wasser, ohne die Augen zu schließen. Nach ein paar Tauchgängen verursacht diese Aktion keine unangenehmen Empfindungen. Halten Sie Ihr Gesicht in Wasser gesenkt, bis Sie den Atem anhalten können. Die Augen bleiben die ganze Zeit weit geöffnet.

Augenmassage

Die Massage der Augen bewirkt auch eine Erhöhung der Durchblutung, stärkt die Nervenenden und gibt den müden Augen eine wunderbare Ruhe.

Setzen Sie sich an den Tisch und legen Sie Ihre Ellbogen darauf.

Senken Sie Ihren Kopf, so dass Ihre Handflächen auf Ihren geschlossenen Augen mit Ihrem unteren Teil ruhen und Ihre Stirn auf dem oberen Teil Ihrer Hände und Finger ruht.

Entspannen Sie die Nackenmuskeln. Die Stirn wird zum Stützpunkt, und der untere Teil der Handflächen berührt nur die Augen.

Leicht massieren Sie die Augen mit dem unteren Teil der Handflächen. Abwechselnd streicheln, drehen, drücken und vibrieren. Massage für 1-2 Minuten. Ein Zeichen, dass Sie die Massage richtig machen, wird ein Gefühl der Wärme in den Augen sein. Entspanne deine Augen.

Paddling

Dies ist eine der effektivsten Möglichkeiten, um die Augenmuskeln zu entspannen. Die Anhänger des amerikanischen Arztes Bates nennen diese Methode Palming, was im Englischen "die Palme halten" bedeutet. Diese Methode wird seit langem in Indien, China und Tibet angewendet. Man nennt das Paddeln, weil man die geschlossenen Augen mit den Handflächen beider Hände bedeckt, um das Eindringen von Licht in die Augen vollständig zu verhindern.

Die Ausgangsposition für die Polsterung: Sitzen Sie in einer bequemen Haltung;strecke die Finger deiner linken Hand und lege sie mit deiner Handfläche auf das geschlossene linke Auge. Der Ellbogen ist leicht nach links gezogen, die Finger der Hand liegen auf der Stirn und sind leicht nach rechts gedreht. Legen Sie Ihre rechte Hand jetzt mit Ihrem kleinen Finger über die Basis der vier länglichen Finger Ihrer linken Hand. Die Hände bilden in diesem Fall etwas Ähnliches wie der umgedrehte lateinische Buchstabe V. Die Handflächen werden dadurch kreuzweise so gefaltet, dass sich die Gelenke der ersten Phalanx der kleinen Finger überlagern. Achten Sie darauf, dass Ihre Hände die geschlossenen Augenlider nicht berühren und keinen Druck auf die Augäpfel ausüben - dafür sollten die Handflächen schalenförmig gefaltet sein.

Versuchen Sie zu dieser Zeit, sich so weit wie möglich zu entspannen und stellen Sie sich das Gesichtsfeld komplett schwarz vor, zum Beispiel als schwarzer Samt oder Pelz. Durch die Erinnerung an Schwarz können Sie den Grad Ihrer Entspannung genau messen: Wenn die Schwärze fast perfekt erinnert wird, dann ist Entspannung auch ideal.

Wenn Sie beim Pflock im Sichtfeld leuchtend bunte Flecken, Glitzer und Punkte sehen, dann versuchen Sie, anstatt an sie zu denken, sich an etwas Angenehmes zu erinnern - schöne Landschaften, freudige Ereignisse aus Ihrem Leben. Angenehme, helle Erinnerungen und Ideen werden mentale und emotionale Erleichterung bringen. Und wenn Sie Ihre Hände abnehmen - Sie haben das Gefühl, dass Müdigkeit und Schmerzen in den Augen vorüber sind, die Kopfschmerzen und sogar Schmerzen in anderen Teilen des Körpers abgenommen haben.

Mache einen Kuchen langsam, aber oft. Selbst wenn Sie Ihre Augen für 10 Sekunden mit den Händen abdecken, geben Sie ihnen ein Gefühl von Entspannung und Frieden.

Blinkt

Ein gesundes Auge blinkt oft, um die von der Tränendrüse abgesonderte Flüssigkeit gleichmäßig über die Oberfläche des Augapfels zu verteilen. Die Träne befeuchtet nicht nur ständig die Hornhaut, sondern desinfiziert auch das Auge und schützt es vor Keimen. Das Blinken führt auch zu sofortigen Ruhephasen für die Nerven der Netzhaut, die in ständiger Arbeit sind und zur Lockerung der verspannten Muskeln beitragen. Versuchen Sie deshalb öfter zu blinzeln, besonders wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Augen überlastet und müde sind.

Nehmen Sie einen weiteren Tipp: öfter, sogar für ein paar Sekunden, brechen Sie von Ihrer Arbeit ab und betrachten Sie jedes Objekt, das von Ihnen entfernt ist.

Vorbereitende Übungen

Schließen Sie Ihre Augen, massieren Sie sanft das untere Augenlid mit mittleren Fingern für 10-20 Sekunden ohne Druck.

Blinkt, quetscht und öffnet die Augenlider für 30-60 Sekunden. Es ist nicht notwendig, die Muskeln um die Augen zu straffen. Schließe deine Augen und entspanne sie für eine Minute. Eine solche Ruhe sollte den Augen bei der geringsten Erschöpfung während des ganzen Übungskomplexes gegeben werden.

Beide Übungen, wenn sie vor Gruppen von Grundübungen durchgeführt werden, helfen, sich auf die Augen zu konzentrieren, geben den Augen eine gute Ruhe, erhöhen die Durchblutung in ihnen und sind ein ausgezeichnetes Beruhigungsmittel.

Konzentration der Sicht auf

Diese Übungen erhöhen die Fähigkeit des Objektivs, die Sicht auf verschiedene Entfernungen zu fokussieren und die Fähigkeit zu entwickeln, die Aufmerksamkeit zu fokussieren.

Drehen Sie Ihren Kopf nicht, schielen Sie Ihre Augen so weit wie möglich nach links. In dieser Position halten. Nicht blinzeln. Wenn eine Ermüdung auftritt, gehen Sie zurück zur Ausgangsposition. Wiederholen Sie 2-3 mal.

Machen Sie dasselbe, aber auf der rechten Seite. Wiederholen Sie 2-3 mal, nach dem mehrere Male blinken und ruhen Sie sich für eine halbe Minute, die Augen zu schließen.

Heben Sie Ihre Augen so hoch wie möglich, schauen Sie nach oben, bringen Sie sie jedoch nicht bis zum Punkt zwischen den Augenbrauen. Der Kopf ändert die Position nicht. Schau auf, nicht blinzelnd. Wenn eine Ermüdung auftritt, gehen Sie zurück zur Ausgangsposition. Wiederholen Sie 2-3 mal.

senkte seine Augen so gering wie möglich, während sie weiterhin meinen Kopf gerade zu halten. Schau nicht auf einen Punkt herunter. Nicht blinzeln. Wenn eine Ermüdung auftritt, gehen Sie zurück zur Ausgangsposition. Wiederholen Sie 2-3 mal, dann ein paar Mal blinken und Ruhe für eine halbe Minute, die Augen geschlossen.

schielte in der unteren linken Ecke( in der linken Schulter).Konzentrieren Sie sich auf die linke Schulter und vorsichtig, ohne zu blinken, ihn anzusehen. Drehen Sie den Kopf nicht nach links. Wenn eine Ermüdung auftritt, gehen Sie zurück zur Ausgangsposition. Wiederholen Sie 2-3 mal.

Machen Sie dasselbe auf der rechten Seite mit einem fokussierten Blick auf die rechte Schulter. Wiederholen Sie 2-3 mal.

schielte in der oberen linken Ecke( 2-3 mal).Bevel

Augen auf die rechte obere Ecke( 2-3 mal).Blink ein paar Mal und Ruhe für eine halbe Minute, die Augen geschlossen.

Blick auf ein beliebiges Objekt befindet sich direkt vor Ihnen und drehen Sie den Kopf nach links und rechts, ohne den Blick von dem Thema zu nehmen.

Wink eine halbe Minute, die Augen schließen und eine Minute entspannen.

Drehung der Augen in einem Kreis und acht

Diese Gruppe Übung trainiert die Augenmuskeln, erhöht die Fähigkeit, zu fokussieren. Bewegungen müssen kontinuierlich, reibungslos und mühelos sein.

anheben oder senken die Augen und von diesem Bezugspunkt 7 beschreibt die Kreise maximalen Radius in Uhrzeigerrichtung. Bewegungen sollten glatt sein, ohne zu ruckeln. Der Kopf ist die ganze Zeit stationär.

Das Gleiche, aber gegen den Uhrzeigersinn. Wiederholen Sie 2-3 mal, die beiden Übungen, dann blinken für eine halbe Minute und entspannen ein paar Sekunden, schloss die Augen.

Führen Sie die Übung wie oben, aber mit den Augen geschlossen. Dies erfordert eine noch stärkere Konzentration.

Öffne deine Augen. Fangen Sie an, mit Ihren Augen die horizontale Acht( 7-mal) zu beschreiben.

gleiche Sache, aber in der anderen Richtung( 7 mal).

nun durch die Augen von acht vertikalen( 7 mal) beschrieben.

gleiche Sache, aber in der anderen Richtung( 7 mal).

Nun werden die gleichen Bewegungen, aber mit geschlossenen Augen( 7 mal).

Öffnen Sie die Augen, blinzeln ein paar Mal, und schloss seine Augen wieder, eine Minute Pause.

Drehung der Augen in der Seite

Durchführung dieser Übungen, erinnere mich an die konstante Bildschärfe von Objekten in Bewegung und das Auge zu stoppen. Erreichen Sie diese Klarheit durch Konzentration der Aufmerksamkeit. In Kurven verschiebt sich der Blick schnell von einer Seite des Gesichtsfeldes zum anderen mit einer Verzögerung von wenigen Sekunden in jeder Position.

Top - down( 7 mal) oder „links - rechts( 7 mal).

rechts - nach oben - rechts - nach unten( 7 mal),

rechts - links - rechts - links( 7 mal),

diagonal Sehen;Die obere linke Ecke ist die untere rechte Ecke( 7-mal).

unteren linke Ecke - rechtse untere Ecke( 7 mal).

Geben Sie Freiheit der Phantasie: So beschreibt beispielsweise die Augen Halbkreise, verschiedene geometrische Formen oder einfach nur ihnen die meisten ungeordnet drehen, während die aller Klarheit Bild zu gewährleisten.

Blink ein paar Mal, die Augen schließen und eine Minute entspannen.

Ändern der Brennweite

kombiniert dieser Gruppe werden die wichtigsten Übungen, die Muskeln rund, gerade und schräge Muskeln umgibt den Augapfel zu stärken.

maximale Spannung und Entspannung der Muskeln des Auges wird separat für jedes Auge durchgeführt, während das andere Auge offen bleibt, müssen Sie die Handfläche bedecken. Extrem nah einige kleine Gegenstände wie die Spitze eines Kugelschreibers Bringen Sie für das Auge und versuchen, es klar zu sehen. In dieser Position halten. Suchen Sie einen Moment auf die Entfernung und kehren Sie wieder zu dieser Position zurück. Jetzt ein wenig vergrößert das Objekt für das Auge, noch deutlich versucht, es zu sehen. Mache diese Übung mehrmals. Abschließend in die Ferne schauen, die Augenmuskeln entspannen. Mache diese Übung mit dem anderen Auge.

weitere Übungen in dieser Gruppe stellen eine Modifikation der ersten Übung. Sie können an der Spitze der Nase schauen oder auf dem Finger, und dann den Blick in die Ferne übersetzen. Die Hauptsache - entspanntes Sehen in nahen und fernen Orten zu halten.

großer Nutzen bringt auch eine Vision Augen auf den Stern Fixierung, die Wolken, den Gipfel der Berge, auf der Meeresoberfläche und die Weite der Landschaft.

Praxis regelmäßig mit einem festen Glauben an den Erfolg - und die Ergebnisse werden in den kommenden nicht langsam sein.

Migräne wird oft durch negative Emotionen verursacht. Um das Auftreten von Anfällen zu verhindern, ist es wichtig zu verstehen, welche psychologischen Ursachen ihr Auftreten verursachen. Vielleicht hängt Ihr Kopfschmerz mit Ihrer finanziellen Situation zusammen. Und vielleicht haben Sie Probleme in der Familie, Konflikte mit Ihrem Ehepartner oder Kindern. Oder denken Sie, dass Sie den Arbeitsplatz wechseln sollten, aber wagen Sie es noch nicht.

Nachdem Sie diese Gründe erkannt haben, können Sie damit beginnen, Ihre Reaktion auf diese Ereignisse zu ändern und im Erfolgsfall das Wiederauftreten von Anfällen zu vermeiden.

Sie erliegen leicht negativen Emotionen, wenn Sie ein geringes Selbstwertgefühl haben. Viele von uns haben unrealistische Vorstellungen darüber, wer wir werden könnten oder sollen. Dies ist teilweise für die Medien verantwortlich, die hauptsächlich das Leben berühmter Menschen betreffen, die eine glänzende Karriere gemacht und Erfolge erzielt haben. Und dann fühlen wir unsere Minderwertigkeit und wir denken, dass das Leben gescheitert ist. .. Aber schau dich um: Im realen Leben sind solche Beispiele viel weniger als auf den Seiten von Romanen und auf Fernsehbildschirmen.

Deshalb lernen Sie zuerst, sich selbst zu lieben, wie Sie sind. Sei selbst ein Freund, kein Kritiker. Und nutzen Sie jede Gelegenheit, um Ihr Selbstwertgefühl zu steigern.

Versuchen Sie, sich öfter an Folgendes zu erinnern. Vielleicht bist du nicht perfekt, aber dennoch bist du eine gute, freundliche, würdige Person.

Ihr Ehepartner, Familienmitglieder und Freunde sind auch nicht perfekt. Daher sollte man nicht viel von ihnen erwarten und enttäuscht sein.

Du kannst nicht für jeden gut sein, also versuche nicht, allen recht zu machen. Lass die Leute dich für das lieben, was du bist.

Unterdrücke deine Gefühle nicht - das schafft nur innere Spannungen. Drücke deine Gefühle aus, wähle sorgfältig Worte und erlaube dir nicht unhöflich zu sein. Denken Sie daran, dass Ehrlichkeit und Offenheit in der Kommunikation notwendig sind.

Erschöpfen Sie sich nicht mit der Arbeit. Arbeite kraft deiner Fähigkeiten, aber nicht mehr. Wenn Sie eine führende Position einnehmen, lernen Sie, Verantwortlichkeiten unter den Mitarbeitern zu verteilen. Tue nicht alles selbst und fordere von anderen nicht weniger als von dir. Sie führen dieselbe Richtlinie zu Hause aus.

Quäle dich nicht mit Schuldgefühlen. Wir alle machen von Zeit zu Zeit Fehler. Akzeptiere deine Unzulänglichkeiten und Fehler als unvermeidliches Übel und lerne, das Leben zu genießen.

Und um zu verstehen, ob Sie genug Zeit und Aufmerksamkeit bezahlen, beantworten Sie die Fragen des Tests "Liebst du dich selbst?", Zusammengestellt von amerikanischen Psychologen. Dieser Test hilft dir für einen Moment, in dich selbst zu schauen und herauszufinden, ob du genug Zeit und Aufmerksamkeit bezahlst.

Erinnere dich, als du das letzte Mal warst:

ging zu keinem Zweck, nur zum Spaß;Etwas früher verließ

die Arbeit, um ins Kino, ins Theater, zu einer Ausstellung oder zu einem Treffen mit Freunden zu gehen;

ging einkaufen, wollte nichts kaufen;

ging zu einer Dinnerparty oder zu einer Feier;

sammelte alte Freunde, die schon lange nicht mehr gesehen wurden;

liest und liest Zeitschriften und Zeitungen, die Sie schreiben oder kaufen;

saß in der Sonne und ruhte sich aus, vergaß Geschäftliches;

war in Sport involviert;

liest alte Buchstaben neu;

führte ein Tagebuch;

angelegt, im Bett liegend, schicke Unterwäsche;

versuchte neue Parfums;

lag lange hinter einem Buch, von dem sie sich einfach nicht losreißen konnten;

duschte nach dem Mittagessen, wenn ein solcher Wunsch aufkam.

Wenn Sie "vor langer Zeit" oder "sehr lange Zeit" mit 7 oder mehr Punkten beantwortet haben, haben Sie wirklich begonnen, sich selbst zu vergessen. Vielleicht ist dies die Ursache von Versagen, Unzufriedenheit und Nervenzusammenbrüchen?

Vernünftiger Egoismus - das wird dir helfen. Weigere dich, dich mit denen zu treffen, die du nicht sehen willst. Verlasse den Job pünktlich, trotz der Bitte des Chefs zu bleiben. Früh legen Sie die Kinder ins Bett - mit einem Wort, schneiden Sie die Zeit nur für sich selbst.

Wenn es weniger solche Antworten gibt, ist es gut: Bei der Arbeit, zu Hause, kümmert sich um den Haushalt, vergisst du dich nicht.

Beginnen Sie einen Tag in guter Laune

Crush im Bus oder in der U-Bahn? Versuchen Sie, sich unter die Nase zu summen - Stressspezialisten glauben, dass dies zur Beruhigung beiträgt. Wenn Sie im Stau stecken, Radio oder Radio einschalten und mitsingen - die Stimmung wird besser.

Unangenehme Unterhaltung mit dem Chef? Versuchen Sie, dieses unangenehme Ereignis am Morgen zu verbringen, damit der ganze Tag nicht in der Schwebe bleibt. Geh zu den Behörden, nimm einen Stift und ein Notizbuch. Wenn Sie ausgeschimpft werden, machen Sie sich Notizen oder zeichnen Sie einfach etwas, damit Sie dem Ansturm der Kritik sicherer widerstehen können.

Ein langwieriges Treffen? Anstatt jede Minute auf die Uhr zu schauen, bedecken Sie Ihre Augen und stellen Sie sich in einer gemütlichen ruhigen Atmosphäre vor, zum Beispiel am Strand;Konzentriere dich auf tiefe und langsame Atmung.

Lange Arbeitstage? Monotone grau Büromöbel und Accessoires deprimierende Wirkung auf die Psyche und sind oft die Schuldigen unserer Reizbarkeit, vor allem im Herbst freudlos. Sie vermeiden viele Konfliktsituationen und einen Leistungsabfall, wenn Sie sich mit warmen Farben umgeben - gelb, orange, grün, rot. Hängen Sie ein helles Plakat oder einen Kalender an die Wand, setzen Sie die Fensterbank Blumentöpfe an.

Nehmen Sie Vitamine

Für den normalen Stoffwechsel benötigt der Körper Vitamine. Sie kommen vor allem in Gemüse und Obst vor und sind meist in ausreichender Menge in der menschlichen Nahrung enthalten. Daher müssen Gemüse und Obst unbedingt in die tägliche Ernährung( nicht weniger als 350 g pro Tag) aufgenommen werden. Und zu Beginn des Frühjahrs, wenn es aufgrund des natürlichen Verlustes während der Lagerung wenige Vitamine gibt, sollten zusätzlich Vitaminpräparate eingenommen werden. Heute können Sie in der Apotheke komplexe Vitaminpräparate für jedes Alter kaufen.

Vitamine für biologische Wirkung sind nah an Hormonen, sie sind notwendig für den richtigen Stoffwechsel im Körper. Für das normale Leben brauchen wir eine ganze Reihe von Vitaminen, vor allem aber unser Nervensystem braucht B-Vitamine und Vitamin C.

Vitamin C( Ascorbinsäure) hat ein sehr breites Wirkungsspektrum. Es ist wichtig für die Regulation des Zellstoffwechsels, löst den Körper von Giftstoffen und Fremdstoffen, wodurch der Cholesterinspiegel zu reduzieren, erhöht die Immunität des Körpers. Vitamin C ist wasserlöslich und reichert sich nicht im Körper( der Überschuss im Urin ausgeschieden wird), so sollte es in regelmäßigen Abständen über den Tag eingenommen werden. Zitronen, Orangen, Grapefruits, sowie die wilde Rose, schwarze Johannisbeere, Paprika - Eine Menge von Vitamin C in Zitrusfrüchten.

Die Vitamine der Gruppe B versorgen uns mit Energie und Energie. Aber fast alle von ihnen werden durch Wärmebehandlung von Lebensmitteln zerstört.

Es wird empfohlen, die Vitamine B1 und B6 zu nehmen, um den Stoffwechsel zu normalisieren. Zu wenig Inhalt in den Körper dieser Vitamine führt zu einer Störung der Lipid- und Kohlenhydratstoffwechsels, Erkrankungen des Nervensystems verursacht. Vitamin B2 beteiligt sich an den Prozessen des Energiestoffwechsels, ist notwendig für das normale Funktionieren der Netzhaut. Vitamin B12 beteiligt sich an der Zellteilung und spielt eine entscheidende Rolle bei der Konstruktion von Nervenhüllen.

Quellen der B-Vitamine sind Getreide, Hülsenfrüchte, Kleie, Roggenbrot und Brot aus Weizenmehl, Milchprodukten, Geflügel und Vitamin B6 - Bierhefe, Leber, Milch, Brot aus Weizenmehl.

Resist

Stress heute jeder von uns an der Grenze ihrer Möglichkeiten ist in einem Zustand ständiger Überlastung und psychischen Stress bei der Arbeit, zu Hause, in der Schule in den Bereichen Verkehr,. .. Allmählich psycho-emotionalen Status der Person zu ändern: bevor Sie wissen, wie chronischer Stress führen zu schwerenGesundheitsprobleme. Kopfschmerzen, Müdigkeit, Ablenkung beeinträchtigen die Leistung und natürlich die Lebensqualität.

Verwenden Sie die folgenden entspannenden Techniken.

Legen Sie Ihre Handflächen auf den Bauch und atmen Sie ein paar Mal tief durch.

Gut dehnen, um Muskelkrämpfe zu lindern.

Massieren Sie Ihre Nacken- und oberen Rückenmuskeln für ein paar Minuten - das hilft, Spannungen abzubauen.

Öffnen Sie Ihren Mund und bewegen Sie Ihren Unterkiefer, um Ihre Muskeln zu entspannen. Heben Sie

Ihre Schultern und nehmen sie zurück( tief Luft), unteren Schultern( Ausatmen).Wiederholen Sie diese Bewegung 4-5 mal.

Schalten Sie ruhige Musik und ganz entspannen.

Die Fähigkeit zu entspannen, ermöglicht nicht nur eine gute Erholung, sondern hilft auch, die Konzentration zu erhöhen. Dadurch können Sie viel produktiver als sonst arbeiten, ohne Müdigkeit zu empfinden.

Veränderung der Situation, frische Eindrücke, ein neuer sozialer Zirkel, nur eine selbstgefällige Einstellung zur Ruhe - dies ist ein weiteres Gegenmittel gegen Stress, ein Drang, die inneren Kräfte zu mobilisieren. Psychologen beraten Sonntag und Feiertage und natürlich ist es obligatorisch, einen Urlaub außerhalb des Hauses zu verbringen. Eine aufregende Seereise mit Brisen und Salzsprühnebel, eine Mutprobe auf der Steilwasserrutsche oder eine Wanderung ist viel angenehmer und nützlicher als das lästige Plätschern über das traditionelle reichhaltige Sonntagsessen. Ersetzen Sie es durch ein Picknick in einer Waldlichtung oder einen leichten Imbiss auf einer Skitour, Freude und Gesundheit profitiert es viel mehr. Vergiss nicht die kleinen Dinge des Lebens, die dir Freude bringen werden, sogar eine kleine.

Lächeln Sie öfter!

Dies ist der Rat von Paul Bragg, einem bekannten Verfechter eines gesunden Lebensstils.

Smile ist ein Signal für Sicherheit, Liebe und Verständnis. Es gibt ein altes Sprichwort: "Wenn du lachst, lacht die ganze Welt mit dir. Wenn du weinst, weinst du allein. "Lachen ist in gewissem Sinne eine Übung, die eine normale Zirkulation in der Bauchhöhle erzeugt. Lachen schafft Gesundheit aufgrund der glücklichen Geisteshaltung des Lachenden.

Mach dieses Experiment. Hör auf zu lesen und lächle. Sie werden innerlich ein unerklärliches Glück empfinden, obwohl Sie in diesem Moment keine besonderen Gründe dafür hatten. Jetzt mache ein böses Gesicht, und du wirst in die böse Stimmung des Geistes eintreten und bereit sein, jede unbedeutende Beleidigung ernst zu nehmen, sei sie echt oder fiktiv. Du wirst fühlen, dass du wirklich wütend bist.

Also lächle gleich! Lächeln, wenn Sie lesen, wenn Sie ruhig und entspannt sind, wenn Sie wütend oder streiten. Am Ende wird Ihnen ein Lächeln Freude bereiten.